Wildeshauser Altherren verpassen zweite Runde 

Ü 32-Meisterschaft: Klimaschefski verschießt – VfL draußen

+
Jan Kreienborg (r.) besorgte die 1:0-Pausenführung für den VfL Wildeshausen. 

Wildeshausen - Nur wenige Sekunden haben den Alten Herren des VfL Wildeshausen zum Erreichen der zweiten Runde der Ü 32-Meisterschaft des Niedersächischen Fußballverbandes gefehlt. Zum Wettberwerbsauftakt hatten die Krandel-Kicker bei der SG Bösel/Thüle bis in die Schlussminute hinein mit 2:1 geführt.

„Leider musste sich der Schiedsrichter dann nochmal kurz in den Vordergrund spielen“, ärgerte sich VfL-Spielertrainer Stefan Timm über den „merkwürdigen Elfmeterpfiff“ von Referee Dirk Stender nach einem eher harmlosen Rempler von Oliver Ihde. Nikolai Remesch nahm dankend an und verwandelte zum 2:2 (70.). Auch im direkt folgenden Elfmeterschießen hatten die Gastgeber das bessere Ende für sich und gewannen letztlich mit 7:5 (2:2/0:1).

„Das ist ärgerlich! Wir hätten gerne noch ein bisschen länger mitgemacht – es wäre nett gewesen, mal zur Endrunde zu fahren“, bedauerte Timm. Denn lange hatte es so ausgesehen, als sollten die Huntestädter die erste Hürde auf dem Weg nach Barsinghausen nehmen. Jan Kreienborg schloss einen schnellen Angriff über die linke Seite zur 1:0-Pausenführung ab (10.). Beim 2:0 musste Dirk Arlinghaus nach schöner Vorarbeit des unermüdlich ackernden Kai Schmale nur noch einschieben (43.).

„In der zweiten Halbzeit haben wir zu wenig investiert“, monierte Timm. So verkürzte Christoph Niemöller aus 18 Metern zunächst auf 1:2 (46.). Dann erzwang Remesch das Entscheidungsschießen.

Die Platzherren gaben sich in Person von Martin Sprock, Daniel Ludwig, Artur Schleining, Magnus Oltmann und Nikolai Remesch keine Blöße vom Punkt. Auch die Wildeshauser Dirk Arlinghaus, Christian Reuner und Matthias Ruhle trafen, ehe der vierte VfL-Schütze Peter Klimaschefski patzte. 

 mar

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ein Königspaar auf dem Bauernhof

Ein Königspaar auf dem Bauernhof

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Meistgelesene Artikel

Klaassen hat doch noch sein Erfolgserlebnis

Klaassen hat doch noch sein Erfolgserlebnis

Dittrichs Verletzung schockt VfL

Dittrichs Verletzung schockt VfL

TV Dötlingen verstärkt sich mit Bartosz Drozdowski

TV Dötlingen verstärkt sich mit Bartosz Drozdowski

Schröders Empfehlungsschreiben

Schröders Empfehlungsschreiben

Kommentare