Keeper Pecht muss am Kreis aushelfen

Handball-Verbandsligist TV Neerstedt ist beim Engelbart-Cup nicht konkurrenzfähig

Thies Hermann (am Ball)  vom Handball-Verbandsligisten TV Neerstedt versucht beim Turnier um den Toyota-Engelbart-Cup in Delmenhorst die Abwehr des HC Bremen zu überwinden.
+
Sieglos: Thies Hermann (am Ball) und der TV Neerstedt kassierten beim Turnier um den Toyota-Engelbart-Cup in Delmenhorst vier Niederlagen.

Neerstedt – Vier Spiele, vier Niederlagen: Für die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt waren die Gegner beim Vorbereitungsturnier um den Toyota-Engelbart-Cup in Delmenhorst eine Nummer zu groß. Allerdings musste Neerstedts Coach Andreas Müller gegen die starke Konkurrenz mit einem Rumpfkader über die Runden kommen. „Da braucht man nicht lange um den heißen Brei herumzureden. Nach diversen Absagen waren wir in dem starken Teilnehmerfeld nicht konkurrenzfähig“, ordnete Müller den Auftritt seiner Crew an der Delme ein.

Auf Augenhöhe waren die Grün-Weißen nur beim 11:13 gegen Ausrichter HSG Delmenhorst. Die Spiele gegen den späteren Turniersieger MTV Vorsfelde (9:21), den HC Bremen (7:14) und auch die SG Achim/Baden (10:19) gingen bei einer Spielzeit von einmal 30 Minuten allesamt klar an die Gegner. Allerdings war der TV Neerstedt auch der einzige Verbandsligist im ansonsten ausschließlich mit Oberligisten besetzten Teilnehmerfeld.

Dass die Grün-Weißen keinen Sieg feiern durften, kam angesichts der langen Ausfallliste nicht unerwartet. „Im Nachhinein war es ein Fehlturnier für uns“, meinte Müller. Einschulungen sowie private und berufliche Verpflichtungen hätten die Planungen zunichtegemacht. „Andrej Kunz hat komplett gefehlt. Er ist vor Kurzem Vater einer Tochter geworden. Am Sonnabend musste unser Torwart Kevin Pecht am Ende sogar als Kreisläufer aushelfen“, schilderte Neerstedts Coach das Dilemma.

Phasenweise, befand Müller, habe seine Mannschaft den Kontrahenten durchaus die Stirn geboten. Dennoch hätten die Gegner am Ende auch in der Höhe verdient gewonnen. Am besten gefiel dem Übungsleiter des TV Neerstedt noch der Auftritt gegen die HSG Delmenhorst. Nach der hohen Pleite gegen Vorsfelde sei seine Mannschaft griffiger in der Abwehr gewesen. „Wir haben dem Gegner gut Paroli geboten, und mit etwas Glück hätte sogar etwas Zählbares dabei herausspringen können“, meinte Müller.

Im Gesamtklassement landeten die HSG Delmenhorst, die SG Achim/Baden und der HC Bremen hinter Turniersieger MTV Vorsfelde auf den Plätzen zwei bis vier. Die am Freitag mit zwei Niederlagen ins Turnier gestartete HSG Nienburg trat am Sonnabend nicht mehr an.

Nicht ganz glücklich ist Müller mit dem bisherigen Verlauf der Saisonvorbereitung. „Von unserem 16er-Kader waren meist nur acht bis zehn Spieler bei den Trainingseinheiten. Es dürfte noch etwas dauern, bis wir eingespielt sind“, hofft Müller, dass es nun in den letzten beiden Wochen der Vorbereitung wieder voller wird in der Halle.  prü

Jetzt folgt der Feinschliff

Fünf Testspiele hat der TV Neerstedt in der Vorbereitung auf die Saison bisher absolviert, mindestens zwei sollen bis zum Saisonstart am Sonnabend, 18. September, 19.30 Uhr, gegen den VfL Fredenbeck II noch folgen. Nach dem 26:26 zum Auftakt gegen den Elsflether TB gab es in der Partie gegen dessen Oberliga-Konkurrenten HSG Delmenhorst beim 20:32 nichts zu holen. Es sollte für die Grün-Weißen die einzige Niederlage in den Testspielen bleiben. Die folgenden beiden Vergleiche gegen den A-Jugend-Bundesligisten HC Bremen gingen mit 27:20 und 30:20 an den Verbandsligisten aus der Gemeinde Dötlingen. Gegen den Landesligisten TvdH Oldenburg II setzte sich der TV Neerstedt mit 28:22 durch. Den Feinschliff will sich die Müller-Crew gegen zwei weitere Landesligisten holen. Am Freitag, 10. September, heißt der Gegner HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. Tags darauf geht es gegen den TV Dinklage.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Wildeshausens Trainer Marcel Bragula schwärmt von Beverns Edelaufgebot

Wildeshausens Trainer Marcel Bragula schwärmt von Beverns Edelaufgebot

Wildeshausens Trainer Marcel Bragula schwärmt von Beverns Edelaufgebot
TV Neerstedt will bei HSG Hunte-Aue Löwen II nachlegen

TV Neerstedt will bei HSG Hunte-Aue Löwen II nachlegen

TV Neerstedt will bei HSG Hunte-Aue Löwen II nachlegen
TV Neerstedt II vertraut dem Rückkehrer auf der Trainerbank

TV Neerstedt II vertraut dem Rückkehrer auf der Trainerbank

TV Neerstedt II vertraut dem Rückkehrer auf der Trainerbank
Neerstedts Reserve will „vom Aufstieg profitieren“

Neerstedts Reserve will „vom Aufstieg profitieren“

Neerstedts Reserve will „vom Aufstieg profitieren“

Kommentare