Kaum Entlastung für Jette Weiland

TV Neerstedt muss auch beim TV Dinklage auf Celina Struß verzichten

Celina Strauß vom Handball-Oberligisten TV Neerstedt beim Siebenmeter.
+
Wird dem TV Neerstedt einige Wochen fehlen: Rückraumspielerin Celina Strauß muss krankheitsbedingt eine längere Handballpause einlegen.

Neerstedt – Wie haben die Handballerinnen des TV Neerstedt die unglückliche Last-Minute-Niederlage gegen die HSG Hude/Falkenburg verkraftet? Die Antwort gibt es bereits heute Abend, 20 Uhr, im Oberliga-Duell beim TV Dinklage. Das Team von Trainerin Maike Bocklage feiert mit der Partie gegen die Crew aus der Gemeinde Dötlingen ihre Saisonpremiere.

Den TV Dinklage könne sie in dieser Saison nur schwer einschätzen, sagt Cordula Schröder-Brockshus. Der Trip in den Landkreis Vechta sei daher eine Fahrt ins Ungewisse. „Dinklage hat einige junge Spielerinnen als Zugänge präsentiert. Ich hoffe auf ein Spiel auf Augenhöhe“, will Neerstedts Trainerin einen kompletten Fehlstart in die Serie verhindern.

Wie bereits im Derby gegen Hude kann die Übungsleiterin der Gäste nicht ihren stärksten Kader aufbieten. Neben Torfrau Sina Huntemann (Bänderriss) und Linksaußen Stefanie Hanuschek (privat verhindert) wird auch Celina Struß fehlen. Bereits beim Saisonauftakt fehlte der Name der jungen Rückraumrechten auf dem Spielberichtsbogen. Wie Cordula Schröder-Brockshus nun berichtet, wird das auch noch länger der Fall sein: „Celina muss krankheitsbedingt eine Pause einlegen. Sie wird einige Wochen nicht zur Verfügung stehen.“

Der Ausfall der Rechtshänderin sei durchaus ein Schlag ins Kontor, erläutert Cordula Schröder-Brockshus. „Celina hat sich nach ihrem Wechsel vom TuS Lemförde zu uns im rechten Rückraum einen Stammplatz erkämpft und war quasi gesetzt. Die Wechselmöglichkeiten sind jetzt begrenzt. Für Jette Weiland gibt es auf der Rückraummitte kaum noch Entlastung.“ In den beiden Spielen der coronabedingt abgebrochenen Saison 2020/2021 avancierte Celina Struß mit 16 Treffern (davon zehn Siebenmeter) zur besten Torschützin des TV Neerstedt.

Als zweite Torhüterin wird Christine Martinkowski aus der Reserve mit nach Dinklage fahren. Allerdings soll sie nach Möglichkeit nicht zum Einsatz kommen. Zunächst werde Rieke von Seggern als einzige Keeperin auf dem Spielbericht auftauchen, erläutert Cordula Schröder-Brockshus: „Wir werden Chrissi nur im Notfall nachtragen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Tim Schulenberg sorgt für frischen Wind im BHV

Tim Schulenberg sorgt für frischen Wind im BHV

Tim Schulenberg sorgt für frischen Wind im BHV
An Lea Gebken ist kein Vorbeikommen

An Lea Gebken ist kein Vorbeikommen

An Lea Gebken ist kein Vorbeikommen
Klassisch ausgekontert

Klassisch ausgekontert

Klassisch ausgekontert
Haverkamp erlebt ein Déjà-vu

Haverkamp erlebt ein Déjà-vu

Haverkamp erlebt ein Déjà-vu

Kommentare