Beckeln siegt mit 5:3 in Kleinenkneten

Jonas Evers schwingt das Zepter

Kleinenknetens Sebastian Bartelt (links) im Zweikampf mit Beckelns Till Gralheer.
+
Schwerer Stand: Nur selten konnten sich die Kleinenkneter um Sebastian Bartelt (l.) gegen Till Gralheer und die Beckeln Fountains durchsetzen.

Landkreis – Perfektes Wochenende für Jonas Evers: Zunächst wurde der Landwirt in seinem Heimatdorf zum „Maiskönig“ gekrönt, anschließend schwang der Angreifer in der 1. Fußball-Kreisklasse das Zepter und trug mit zwei Treffern entscheidend zum 5:3-Erfolg seiner Beckeln Fountains beim SV GW Kleinenkneten bei. Der Harpstedter TB II musste trotz spielerischer Überlegenheit eine 0:1-Pleite beim TSV Ganderkesee II quittieren.

TSV Ganderkesee II – Harpstedter TB II 1:0 (0:0): Den Gästen boten sich in der ersten Halbzeit durch Janek Lambertz, Tilmann Kraft und Lennard Radke einige gute Chancen, um in Führung zu gehen. „Allerdings war das alles nicht zwingend genug. Es fehlte der letzte Wille, um das Tor auch zu machen“, monierte HTB-Routinier Michael Würdemann. Immerhin ließ die sattelfeste Harpstedter Abwehr nichts anbrennen. Doch mit zunehmenden Dauer wurde das Aufbauspiel immer hektischer. In der zweiten Hälfte sorgte Ganderkesee durch permanentes Anlaufen für zusätzlichen Stress und Ballverluste beim HTB. Einen dieser Ballverluste nutzte Niklas Hoier zum 1:0 (50.). Rene Kube, der den Außenpfosten traf, und Frederik Janowsky, dessen Schuss im letzten Moment geblockt wurde, hätten danach für den Ausgleich sorgen können. Am Ende blieb es beim 1:0. „Ganderkesee hat sich 90 Minuten mit Händen und Füßen gewehrt und war einfach entschlossener. Dieser Biss hat unseren Jungs gefehlt“, erklärte Würdemann.

SV GW Kleinenkneten – Beckeln Fountains 3:5 (1:2): „Das war ein verdienter Sieg, auch wenn wir uns das Leben mit dem 1:1 und 2:2 selbst unnötig schwer gemacht haben“, sagte Fountains-Coach Matthias „Jupp“ Büsing. Dem mochte sein GWK-Kollege Michael Wennmann „nicht widersprechen“. Beckeln war klar spielbestimmend und legte durch Jonas Evers (3.) und Thorben Deepe (45.) zunächst zweimal vor, die Grün-Weißen antworteten durch Jan Taute mit dem 1:1 (40.) und Sebastian Bartelt mit dem 2:2 (52.). Dabei hätten die Gäste angesichts ihrer Chancen durch Christoph Hartlage, Thorben Deepe, Jonas Evers und Timo Gralheer schon zu diesem Zeitpunkt klar führen müssen. Nach dem erneuten Ausgleich holte Beckeln dann versäumtes nach. Eine schöne Vorarbeit von Hartlage nutzte Timo Gralheer zum 3:2 (53.). „Das 4:2 macht ,Evi‘ dann in seiner typischen Art“, meinte Büsing. Evers stibitzte den Ball, zog mit seinen schnellen Beinen davon und vollstreckte eiskalt (73.). Mit einem schnell ausgeführten Freistoß legte Evers Timo Gralheer dann auch noch das 5:2 auf (74.). Ein Fehlpass des ansonsten herausragenden Fountains-Taktgebers Marlon Töllner ebnete Jan Taute den Weg zum 3:5 (80.). „So werden wir auch in den nächsten Spielen Probleme bekommen. In der Form ist das aktuell zu wenig“, monierte Wennmann. Dass er bislang noch nie zweimal in Folge dasselbe Innenverteidigerpärchen aufbieten konnte, wollte der GWK-Coach ebenso wenig als Entschuldigung gelten lassen wie die frühe Auswechslung seines Keepers Lukas Kaschell, der über Schwindel klagte (17.). „Trotzdem muss da mehr kommen“, meinte Wennmann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?
Bernd Domurat zeichnet VfL-Schiedsrichter aus

Bernd Domurat zeichnet VfL-Schiedsrichter aus

Bernd Domurat zeichnet VfL-Schiedsrichter aus
Drei hungrige „Neue“ für den FC Huntlosen

Drei hungrige „Neue“ für den FC Huntlosen

Drei hungrige „Neue“ für den FC Huntlosen
O’Halloran ist Lemkes Held

O’Halloran ist Lemkes Held

O’Halloran ist Lemkes Held

Kommentare