Jugendtrainerin der SF Wüsting-Altmoorhausen erhält Auszeichnung

Janneke Stolle als Vereinsheldin geehrt

Die F-Jugend der SF Wüsting-Altmoorhausen freut sich mit ihrer Trainerin Janneke Stolle.
+
Überraschung! Die F-Jugend der SF Wüsting-Altmoorhausen freut sich mit ihrer Trainerin Janneke Stolle.

Wüsting – Mit dieser Überraschung hatte Janneke Stolle nicht gerechnet: Als die 18-Jährige das Training ihrer F-Jugend bei den SF Wüsting-Altmoorhausen starten wollte, warteten nicht nur die Nachwuchskicker auf ihre Trainerin. Auch Jörg Skatulla, der Vorsitzende des Kreissportbundes (KSB) Landkreis Oldenburg, und der Vorstand der Sportfreunde sorgten für eine erstaunte junge Ehrenamtliche. Im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ zeichneten sie Janneke Stolle als Vereinsheldin aus. Von all dem hatte die Wüstingerin, die sich seit dreieinhalb Jahren in der Jugendarbeit engagiert, absolut nichts geahnt.

Janneke Stolle trainiert nicht nur die F-Jugend ihres Vereins. Die offensive Mittelfeldspielerin ist auch selbst in der Wüstinger Frauenmannschaft aktiv. Im Kreisliga-Team leitet sie auch schon mal die Übungseinheiten, falls der Coach mal keine Zeit hat. Darüber hinaus beteiligt sie sich am Wiederaufbau einer Mädchenmannschaft und organisiert gemeinsam mit anderen Mitspielerinnen Schnuppertrainings für Juniorinnen verschiedener Altersstufen.

„Sie ist jede freie Minute auf dem Sportplatz, um zu kicken“, beschreibt Verena Diers, die zweite Vorsitzende der SF Wüsting-Altmoorhausen, das Engagement der Gymnasiastin. Besonders lobenswert sei die Arbeit der 18-Jährigen in der Coronazeit gewesen: „Sie hat gemeinsam mit anderen Spielerinnen Trainingsalternativen für zuhause organisiert“, berichtet Verena Diers. Des Weiteren setze sich Janneke Stolle gemeinsam mit anderen Mitgliedern des Vereins auch für Aktionen außerhalb des Fußballplatzes ein, wie beispielsweise Ausflüge ins Weserstadion oder ein Mannschaftspuzzle, bei dem sich die Kinder wöchentlich neue Puzzleteile erspielen konnten.

„Auch im Namen der SF Wüsting-Altmoorhausen möchten wir uns natürlich bei Janneke für ihr Engagement und ihre tolle Arbeit im Jugend- und Damenbereich bedanken“, sagte der Vereinsvorsitzende Hendrik Paradies.

LSB-Aktion „Ehrenamt überrascht“

„Ehrenamt überrascht“ ist eine Aktion des Landessportbundes (LSB) Niedersachsen und soll Vereinen die Möglichkeit geben, Ehrenamtliche aus ihren Reihen zu überraschen und für deren Verdienste zu ehren. Wer Vorschläge für eine solche Ehrung machen möchte, kann sich unter Telefon 04481/9373342 oder per E-Mail an fsj@kreissportbund-ol-land.de an Jonas Brandt vom Kreissportbund (KSB) Landkreis Oldenburg wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Fountains bekommen für Kreispokalspiel keine Mannschaft zusammen

Fountains bekommen für Kreispokalspiel keine Mannschaft zusammen

Fountains bekommen für Kreispokalspiel keine Mannschaft zusammen
Sieg der Vernunft: Kevin Pintscher verlässt TV Neerstedt

Sieg der Vernunft: Kevin Pintscher verlässt TV Neerstedt

Sieg der Vernunft: Kevin Pintscher verlässt TV Neerstedt
Ahlhorner SV hat im Kampf um die DM-Qualifikation die Trümpfe in der Hand

Ahlhorner SV hat im Kampf um die DM-Qualifikation die Trümpfe in der Hand

Ahlhorner SV hat im Kampf um die DM-Qualifikation die Trümpfe in der Hand
Sven Flachsenberger gibt Frauen-Bezirksligisten VfL Wildeshausen seine Zusage

Sven Flachsenberger gibt Frauen-Bezirksligisten VfL Wildeshausen seine Zusage

Sven Flachsenberger gibt Frauen-Bezirksligisten VfL Wildeshausen seine Zusage

Kommentare