Regionalliga-Frauen erneut Futsal-Meister

TV Jahn dominiert

Glücklos: Der VfL Wildeshausen II (rote Trikots) beendete die Vorrunde als Gruppenletzter. Foto: Richter

Ganderkesee – Eindrucksvoll sind die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst ihrer Favoritenrolle bei der Futsal-Kreismeisterschaft gerecht geworden. Die Crew von Trainer Claus-Dieter Meier gewann alle sechs Turnierspiele und kassierte dabei nur einen Treffer, und zwar beim 4:1-Vorrundenerfolg über den VfL Stenum. Der Kreisligist forderte die Jahn-Frauen später im Finale erneut, versäumte es diesmal allerdings ein Tor zu erzielen. Stattdessen besiegelten Jette Haar und Maryam Matta mit ihren „Buden“ zum 2:0 die Titelverteidigung der Delmenhorsterinnen.

Den dritten Platz sicherte sich Bezirksligist TV Jahn Delmenhorst II durch das 3:0 über das Überraschungsteam vom BSV Benthullen-Harbern. Nadine Bakenhaus (VfL Stenum) wurde zur besten Spielerin des Turniers gekürt, Svenja Hildebrandt (SG Falkenburg/Kickers Ganderkesee) zur besten Torhüterin.

Der VfL Wildeshausen II beendete die Vorrunde ohne jeden Punkt als Gruppenletzter. Dennoch war der neue VfL-Coach Stefan Schulze mit dem Auftritt seiner Schützlinge nicht unzufrieden. „Das war trotzdem eine starke Leistung. Alle haben gekämpft und ihr Bestes gegeben“, meinte er.

Zum Auftakt mussten sich die Krandel-Kickerinnen dem Ausrichter und Vorjahresfinalisten TSV Ganderkesee mit 0:1 geschlagen geben. Der einzige Treffer fiel erst 20 Sekunden vor Schluss. Auch beim 0:1 gegen den TV Jahn II musste die starke VfL-Torhüterin Jana Bramlage nur einmal den Ball aus dem Netz holen. „Wir haben alles versucht, hatten das Glück aber nicht auf unserer Seite“, sagte Schulze mit Blick auf die verpassten Chancen von Marieke Morzeck und Tanja Webermann. Beim 1:3 im dritten Vorrundenspiel gegen den BSV Benthullen-Habern bescherte Tatjana Fink den Wildeshauserinnen mit dem zwischenzeitlichen 1:2 zumindest ein kleines Erfolgserlebnis.  mar

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Meistgelesene Artikel

Nicole Heemann ist neue KSB-Beauftragte für Schutz vor sexualisierter Gewalt

Nicole Heemann ist neue KSB-Beauftragte für Schutz vor sexualisierter Gewalt

Nicole Heemann ist neue KSB-Beauftragte für Schutz vor sexualisierter Gewalt
Steve Köster kehrt dem Krandel den Rücken

Steve Köster kehrt dem Krandel den Rücken

Steve Köster kehrt dem Krandel den Rücken
Synchron zum Sieg gesprungen

Synchron zum Sieg gesprungen

Synchron zum Sieg gesprungen
Rieke Buck macht es noch einmal

Rieke Buck macht es noch einmal

Rieke Buck macht es noch einmal

Kommentare