WZ-Hallencup in Wildeshausen mit sieben Turnieren an zwei Wochenenden

Internationale Beteiligung

Packende Zweikämpfe erwarten die Zuschauer auf dem WZ-Hallencup – da muss man eventuell auch mal in Deckung gehen...
+
Packende Zweikämpfe erwarten die Zuschauer auf dem WZ-Hallencup – da muss man eventuell auch mal in Deckung gehen...

Wildeshausen - Von Michael HillerDie Sommervariante war bereits ein voller Erfolg, jetzt wandert der „WZ-Cup“ unter das Hallendach: An zwei Wochenenden – 28./29. Januar und 4./5. Februar – lädt der VfL Wildeshausen zu insgesamt sieben Jugendfußballturnieren in die Sporthalle des Gymnasiums ein. Dort kämpfen die Nachwuchskicker um den WZ-Hallencup. Die Siegerpokale sowie Medaillen für beste Spieler und Torhüter werden von der Wildeshauser Zeitung gesponsert.

„Wir freuen uns schon sehr auf die Turniere, vor allem aber auch darüber, dass die Wildeshauser Zeitung uns wieder unterstützt“, meinte Bernd Kinzel vom Organisationsteam. Alle Turniere seien mit acht Teams ausgebucht, „wir haben sogar noch Mannschaften auf der Warteliste“, so Kinzel. Eine Mannschaft aus den Niederlanden sorgt dieses Mal sogar für internationales Flair.

Den Auftakt machen am Sonnabend, 28. Januar, die Jüngsten. Dann ermitteln ab 14 Uhr die G-Junioren des Jahrgangs 2005 den ersten Turniersieger. Folgende Mannschaften haben ihre Teilnahme zugesagt: FC Huchting, TV Munderloh, FC Hude, GW Kleinenkneten, TV Dötlingen, zwei Teams des VfL Wildeshausen sowie die F-Juniorinnen des Gastgebers. Am Sonntag, 29. Januar, geht es Schlag auf Schlag weiter: Bei den E-Junioren des Jahrgangs 2002 (9 Uhr) sind neben zwei Vertretungen des VfL Wildeshausen noch der FC Hude, TV Jahn Delmenhorst, SV Tungeln, GW Kleinenkneten und GVO Oldenburg dabei. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld mit den F-Junioren vom SV Werder Bremen. Der Bundesliga-Nachwuchs ist auch ab 14 Uhr bei den F-Junioren (Jahrgang 2003) dabei. Außerdem kämpfen der VfL Wildeshausen, TuS Eversten, TSV Ganderkesee, SV Tungeln, TV Munderloh, FC Hude und die SG DHI Harpstedt um den WZ-Hallencup.

Volles Programm gibt es am zweiten Turnierwochenende. Los geht es mit den D-Junioren (Samstag, 4. Februar, 9 Uhr). Zugesagt haben: VfL Wildeshausen I und II, VfB Oldenburg, Frisia Goldenstedt, TuS Sudweyhe, SG DHI Harpstedt, VfL Oythe, TSV Oldenburg. Am Nachmittag haben sich die B 2-Junioren von Trainer Bastian Flege ab 14 Uhr einige Teams eingeladen. Am Sonntag, 5. Februar (9 Uhr), kicken zunächst der TSV Oldenburg, TSV Ganderkesee, TV Munderloh, FC Hude, 1. FC Ohmstede, zwei Vertretungen des VfL Wildeshausen sowie die SG DHI Harpstedt um die Trophäen bei den F-Junioren (Jg. 2004). Den Abschluss bildet das Turnier der E-Junioren (Jg. 2001) mit einem attraktiven Teilnehmerfeld: Neben dem TSV Großenkneten, Kickers Emden, VfL Oldenburg, SF Lotte, TuS Komet Arsten sowie zwei Wildeshauser Teams hat sich aus den Niederlanden GVAV Rapiditas angemeldet. · him

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Mete Döner zieht den Schlussstrich

Mete Döner zieht den Schlussstrich

Meiners hofft auf grünes Licht

Meiners hofft auf grünes Licht

Jette Weiland komplettiert Kader des TV Neerstedt

Jette Weiland komplettiert Kader des TV Neerstedt

„Das war etwas ganz Spezielles“

„Das war etwas ganz Spezielles“

Kommentare