START IN DIE SAISON Auch Neuzugänge des TSV Ippener „machen Spaß“

Bei Ideker gerät Fischer ins Schwärmen

TSV-Coach-Frank Fischer (von links) mit seinen Neuzugängen Dennis Bullmann, Jannes Pleus und Len Bosse. Auf dem Bild fehlen Fabian Engeln und Jason Sander.
+
Spaßfaktor: TSV-Coach-Frank Fischer (von links) ist von seinen Neuzugängen Dennis Bullmann, Jannes Pleus und Len Bosse äußerst angetan. Auf dem Bild fehlen Fabian Engeln und Jason Sander.

Groß Ippener – Endlich rollt bald wieder in allen Spielklassen der Fußball – und die Vorfreude auf Punktspiele ist entsprechend riesengroß. Natürlich auch beim TSV Ippener in der 1. Kreisklasse.

Gerade beim neuen Coach Frank Fischer ist die Lust auf die neue Saison deutlich zu spüren. Was auch kein Wunder ist, da der Trainerfuchs „bisher lediglich im Diepholzer Kreis tätig war. Alleine deshalb reizte mich die Anfrage schon. Und bisher habe ich auch einen super Eindruck vom TSV. Wir haben eine prima Trainingsbeteiligung, und die Leute im Dorf stehen voll zu ihrem Fußballverein. Sogar bei Testspielen hatten wir mehr als 50 Zuschauer.“

Bei Punktspielen dürften es demnach also wohl noch deutlich mehr werden. Zumal „Fischi“ bei seinen Stationen in Diepholz stets für Erfolg stand. Sowohl mit dem TV Bruchhausen-Vilsen (sogar zweimal) als auch mit dem TSV Bassum und dem SV Heiligenfelde stieg er in die Bezirksliga auf.

Bahnt sich beim TSV Ippener womöglich eine ähnliche Erfolgsstory an? „Nun mal langsam“, bremst Fischer die Erwartungen: „Sollten wir am Ende der Serie auf einem einstelligen Tabellenplatz stehen, wäre ich hochzufrieden. Platz neun würde ich sofort blind unterschreiben. Es geht erst einmal nur darum, uns in der 1. Kreisklasse zu etablieren.“

Was absolut machbar erscheint. Schließlich stehen dem Abgang von Mittelfeld-Routinier Joachim Macho (unbekanntes Ziel) immerhin fünf vielversprechende Neuzugänge gegenüber.

Youngster Len Bosse stößt aus der Jugend des TV Jahn Delmenhorst zum TSV hinzu und soll den starken Stammkeeper Jannik Sürstedt unter Druck setzen. Das Mittelfeldduo Dennis Bullmann/Jason Sander konnte dem Delmenhorster TB abgeluchst werden, Fabian Engeln (vom Harpstedter TB) ist ebenfalls fürs Mittelfeld eingeplant, und auch „Frischling“ Jannes Pleus (aus der eigenen A-Jugend) fühlt sich dort am wohlsten.

Klingt nach einer spielerischen Blutauffrischung, die den zuvor schon ordentlich besetzten Kader richtig aufpeppt. Fischer zumindest wirkt ausgesprochen zufrieden über die Zusammenstellung der Mannschaft: „Was ich bislang gesehen habe, stimmt mich durchaus optimistisch. Die Neuzugänge machen Spaß. Dazu hält noch mein spielender Co-Trainer Mike Trojan als Sechser den Laden zusammen, unser Innenverteidigerduo Daniel Timmermann/Arne Meyer räumt hinten resolut ab, und vorne knipst Matthias Ideker mit schöner Regelmäßigkeit.“

Vor allem von seinem Neuner schwärmt Fischer regelrecht: „Das ist eine richtige Kante. Matthias ist ein Brecher, der seinen Körper kompromisslos einzusetzen vermag. Er wird ganz sicher seine Buden machen“, ist der 56-Jährige überzeugt.

Ippeners Konkurrenz sollte also besser gewarnt sein. Natürlich zählt der TSV (noch) nicht zum Kreis der Titelfavoriten, aber zum Hecht im Karpfenteich könnte er allemal avancieren. Mit einem ausgebufften Erfolgscoach wie Frank Fischer darf man zumindest sehr gespannt auf den „neuen“ TSV Ippener sein.

TSV Ippener

Zugänge: Len Bosse (TV Jahn), Dennis Bullmann, Jason Sander (beide Delmenhorster TB), Fabian Engeln (Harpstedter TB), Jannes Pleus (SG DHI Harpstedt A-Junioren)

Abgänge: Joachim Macho (Ziel unbekannt)

Kader: Tor: Len Bosse, Jannik Sürstedt - Abwehr: Sören Hüneke, Saif-Eddin Jarjir, Thomas Lehmkuhl, Niklas Lustig, Arne Meyer, Niclas Neuhaus, Daniel Timmermann, Fynn Timmermann, Hendrik Wessel, Lennart Wübbeler, Mittelfeld: Dennis Bullmann, Maik Endler, Fabian Engeln, Maximilian Thomas Groeneveld, William Henning, Jannes Pleus, Jason Sander, Gabriel Sazmaz, Mike Trojan, Jakob Wehrenberg - Angriff: Sebastian Hohnholz, Matthias Ideker, Jacob Köhler, Sebastian Otten

Trainer: Frank Fischer (seit November 2020)

Co-Trainer: Mike Trojan

Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz

Favoriten: SV Tungeln, SF Wüsting

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?
Georg Zimmermann pfeift auf Raffinessen

Georg Zimmermann pfeift auf Raffinessen

Georg Zimmermann pfeift auf Raffinessen
21:24-Niederlage des TV Neerstedt beim VfL Fredenbeck II

21:24-Niederlage des TV Neerstedt beim VfL Fredenbeck II

21:24-Niederlage des TV Neerstedt beim VfL Fredenbeck II
Bernd Domurat zeichnet VfL-Schiedsrichter aus

Bernd Domurat zeichnet VfL-Schiedsrichter aus

Bernd Domurat zeichnet VfL-Schiedsrichter aus

Kommentare