TV Neerstedt kassiert 25:39-Abfuhr bei Absteiger GW Mühlen

Haverkamps Ahnung bestätigt sich

Mit acht Treffern beste Neerstedter Werferin: Flügelflitzerin Nadja Albes (am Ball). Foto: Büttner

Neerstedt – Die Luft war dann doch raus bei den Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt im letzten Auswärtsspiel der Saison. „Bei uns ist nicht viel zusammengelaufen. Ich hatte beim Warmmachen schon so eine Ahnung. Mühlen wollte sich unbedingt mit einem Sieg von seinen Zuschauern verabschieden, die waren heiß wie Frittenfett“, sagte Trainer Maik Haverkamp nach der 25:39 (9:19)-Abfuhr bei GW Mühlen. Tabellarisch hatte das Ergebnis für beide Teams keine Auswirkungen mehr: GW Mühlen stand bereits länger als Absteiger fest, Neerstedt wird die Saison auf Rang zehn beenden.

Der Treffer zum 1:0 durch Kirsten Kurok sollte für den TV Neerstedt die einzige Führung bleiben. Bis zum 3:5 (10.) durch Nina Sempert waren die Gäste in dem Aufsteigerduell noch halbwegs auf Augenhöhe. Im weiteren Verlauf zog das Ligaschlusslicht um die elffache Torschützin Alina Gläser davon. Auch eine Auszeit von Haverkamp beim 4:8 (14.) brachte nicht die erhoffte Wirkung. Im Gegenteil: Mühlen traf durch Julia Kruse und Alina Schillmöller zum 10:4 und baute die Führung bis zur Pause auf zehn Tore aus.

Die zweite Hälfte verlief bis zum 20:31 (52.) durch Agnieszka Blacha ausgeglichen. Mit dem Schlusspfiff traf Kirsten Kurok für die Gäste zum Endstand. Letztlich wollte sich Haverkamp über die Pleite nicht zu sehr ärgern. „Ich verliere lieber einmal mit 14 Toren, wenn wir die wichtigen Partien für uns entscheiden – und das haben wir in dieser Saison geschafft.“

Am kommenden Sonntag, 5. Mai, 15 Uhr, geht die erste Oberliga-Saison für den TV Neerstedt mit dem Heimspiel gegen die SG Findorff zu Ende. „Ich hoffe, wir präsentieren uns noch einmal von unserer besseren Seite“, meinte Haverkamp. Wiebke Kieler, Kirsten Kurok und Laura Huntemann werden gegen den Tabellenneunten aus Bremen ihren letzten Auftritt im Trikot des TV Neerstedt erleben. In der kommenden Spielzeit wird das Team aus der Gemeinde Dötlingen dann mit einem anderen Gesicht in seine zweite Oberliga-Saison starten.  prü

TV Neerstedt: von Seggern, S. Huntemann - Albes (8/4), Blacha (5/1), Kurok (4), Rangnick (2), Stuffel (2), Sempert (2), Mathieu (1), Kieler (1), Hanuschek, L. Huntemann, Schnitger.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Winterlicher Hygge-Urlaub auf Fanø

Winterlicher Hygge-Urlaub auf Fanø

Den idealen Antrieb fürs Auto finden

Den idealen Antrieb fürs Auto finden

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Meistgelesene Artikel

Imke Schröder hadert: „Das war einfach Grütze!“

Imke Schröder hadert: „Das war einfach Grütze!“

Kapitän Görke muss am Sonntag passen

Kapitän Görke muss am Sonntag passen

Wiekings „Debütantinnenball“

Wiekings „Debütantinnenball“

Ahlhorner Odyssee ohne Happy End

Ahlhorner Odyssee ohne Happy End

Kommentare