Kreispokal: Auch Dötlingen feiert Schützenfest / Kleinenkneten ebenfalls ohne Probleme – 5:0

Harpstedt brennt Feuerwerk ab – 25:1!

Traf gleich sechsmal gegen Hatten-Sandkrug: Harpstedts Timo-Andre Höfken (2.v.l.).
+
Traf gleich sechsmal gegen Hatten-Sandkrug: Harpstedts Timo-Andre Höfken (2.v.l.).

Wildeshausen – Tore satt gab es in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals zu bestaunen. Allein Harpstedt, Kleinenkneten und Dötlingen kamen zusammen auf sage und schreibe 41 Treffer!

TSG Hatten-Sandkrug - Harpstedter TB 1:25: Was für eine Machtdemonstration gegen die Mannschaft aus der 5. Kreisklasse. Mit 25:1 (10:1) fegte der Kreisligist Harpstedter TB über die TSG Hatten-Sandkrug hinweg. Timo Höfken und Niklas Fortmann (beide sechsmal), Ole Volkmer (fünfmal), Thies Meyer, Moritz Bätcher und Matthes Barenbrügge (jeweils zweimal) sowie Magnus Ellermann und Nils Klaassen durften sich dabei in die Torschützenliste eintragen. Dass Dennis Süßmann zum zwischenzeitlichen 1:9 traf, blieb eine Randnotiz. „Der Klassenunterschied war klar erkennbar. Ich muss Hatten-Sandkrug aber ausdrücklich loben, dass sie überhaupt angetreten sind. Sie haben es total fair zu Ende gespielt, haben untereinander nicht gemeckert und sich 90 Minuten angefeuert – Chapeau an den Gegner“, sagte HTB-Trainer Marcus Metschulat.

TuS Döhlen - SV GW Kleinenkneten 0:5: Der Favorit aus der 1. Kreisklasse gab sich keine Blöße, gewann beim TuS Döhlen (4. Kreisklasse) souverän mit 5:0 (2:0). „Für das erste Pflichtspiel nach 299 Tagen bin ich zufrieden“, erklärte Michael Wennmann. Nur die Chancenauswertung hätte besser sein können, urteilte der Trainer des SV GW Kleinenkneten. Zu Beginn hatte das Wennmann-Team Glück, dass es nicht in Rückstand geraten ist. „Nach drei Minuten hätten wir uns fast ein Tor gefangen, doch unser Keeper Lukas Kaschell war noch rechtzeitig zur Stelle“, berichtete Wennmann. Zwei Minuten später sind dann die Gäste in Führung gegangen – Jan-Kristian Spille traf aus 25 Metern. Zehn Minuten später erhöhte Fabian Ahlers nach Flanke von Philipp Schrader mit seinem schwachen rechten Fuß auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel traf Spille erneut aus der Distanz – 3:0 (54.). Und nach einem Abpraller von Döhlens Keeper Florian Grotelüschen musste Felix Reibert nur noch seinen Fuß hinhalten (58.). Den Schlusspunkt setzte Tobias Kern (76.).

BSV Benthullen-Harbern - TV Dötlingen 0:11: Ein wahres Schützenfest feierte am Freitag der Kreisligist TV Dötlingen beim BSV Bentullen-Harbern (4. Kreisklasse). Das Team von Trainer Joachim Puchler gewann hoch mit 11:0 (4:0). Johannes Ullerich traf gleich sechsmal, Gerrit Schüler dreimal und Einwechselspieler Christian Luers sowie Kevin Strumpski jeweils einmal. „Die ersten 20 Minuten haben wir uns auf dem kleinen Platz schwer getan“, berichte Puchler, danach war der Bann gegen den tief stehenden Gegner aber gebrochen. „Am Ende war es ein besseres Trainingsspiel“, fasste Puchler zusammen. jdi

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?
Bernd Domurat zeichnet VfL-Schiedsrichter aus

Bernd Domurat zeichnet VfL-Schiedsrichter aus

Bernd Domurat zeichnet VfL-Schiedsrichter aus
Hübner und Linngroen erweitern das Repertoire

Hübner und Linngroen erweitern das Repertoire

Hübner und Linngroen erweitern das Repertoire
Wüstinger Jungschiedsrichter trumpfen beim eFootballturnier auf

Wüstinger Jungschiedsrichter trumpfen beim eFootballturnier auf

Wüstinger Jungschiedsrichter trumpfen beim eFootballturnier auf

Kommentare