Ex-Wildeshauser wechselt in die Bezirksliga

GVO Oldenburg schnappt sich Thorben Schütte

Porträtfoto von Thorben Schütte im Wildeshauser Krandelstadion.
+
Thorben Schütte hat sich dem Bezirksligisten GVO Oldenburg angeschlossen.

Wildeshausen – Zwei Wochen nachdem Thorben Schütte seinen Ausstieg beim Fußball-Landesligisten VfL Wildeshausen verkündet hat, steht fest, für welchen Verein der 29-jährige Innenverteidiger ab sofort auflaufen wird. Er habe „einige Anfragen“ bekommen, größtenteils aus der Bezirksliga, berichtet Schütte. Das Rennen machte schließlich: GVO Oldenburg.

„Das hat sich angeboten“, findet der Lehramtsstudent. Von seiner Wohnung in Donnerschwee benötigt er nur zehn Minuten zum Sportpark Osternburg. „Außerdem war mir wichtig, dass ich in eine coole Mannschaft komme. Ich möchte Spaß am Fußball haben. Bei GVO kenne ich ein paar Spieler und glaube, dass ich da gut aufgehoben bin“, begründet Schütte seine Wahl. Nach viereinhalb Jahren beim VfL Wildeshausen hatte er die Krandel-Kicker Anfang des Monats aus persönlichen Gründen verlassen.

Trotz des hammerharten Auftaktprogramms gegen die drei Titelanwärter VfL Stenum (Freitag, 13. August, 18.45 Uhr), SV Atlas Delmenhorst II (Sonnabend, 21. August, 14 Uhr) und SV Tur Abdin Delmenhorst (Sonntag, 29. August, 15 Uhr) hofft Schütte mit seinem neuen Team auf den „maximalen Erfolg“.

Neben Thorben Schütte schnappte sich GVO nun auch noch Mirco Hanke. Der schnelle Außenspieler war zuletzt beim Braunschweiger Landesligisten TSV Germania Lamme aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Die Vorbereitung war ziemlich schlecht“

„Die Vorbereitung war ziemlich schlecht“

„Die Vorbereitung war ziemlich schlecht“
Bezirkspokalsieger soll per Losentscheid ermittelt werden

Bezirkspokalsieger soll per Losentscheid ermittelt werden

Bezirkspokalsieger soll per Losentscheid ermittelt werden
Michaela Grzywatz: „Der Oberhammer“

Michaela Grzywatz: „Der Oberhammer“

Michaela Grzywatz: „Der Oberhammer“
Puchler: „Hinfahren und irgendwie gewinnen“

Puchler: „Hinfahren und irgendwie gewinnen“

Puchler: „Hinfahren und irgendwie gewinnen“

Kommentare