VfL gewinnt Testspiel gegen Grolland – 3:0

Andreas Kari glänzt mit Tor, Tempo und Vorlage

+
Andreas Kari

Wildeshausen - Zweites Testspiel, zweiter Sieg: Die Landesliga-Fußballer des VfL Wildeshausen haben am Freitagabend auf dem Kunstrasenplatz in Brinkum mit 3:0 (1:0) gegen den Bremen-Ligisten TSV Grolland gewonnen. „Das Ergebnis ist zweitrangig – wichtiger war, dass wir arbeiten konnten“, sagte VfL-Coach Marcel Bragula. Trotzdem waren er und sein Trainerpartner Marco Elia von der Darbietung ihrer Mannschaft „positiv überrascht“.

Wie schon beim 6:2 gegen den Bremer Landesligisten TSV Osterholz-Tenever traten die Krandel-Kicker im ungewohnten 4-2-3-1 an. Das System könnte in der zweiten Saisonhälfte eine echte Alternative zum üblichen 4-3-3 sein. „Vor allem, wenn wir viel wechseln müssen. Mit einem Fünfer-Mittelfeld sind wir kompakter – das ist etwas einfacher zu spielen“, erläuterte Bragula.

Diesmal fehlten Stammtorhüter Sebastian Pundsack, Sascha Görke und Janek Jacobs. Auch Mittelfeldantreiber Storven Bockhorn (Rückenprobleme) und Angreifer Maximilian Seidel waren nicht mit von der Partie. Über die Kniebeschwerden des mit sechs Treffern besten VfL-Torschützen soll ein MRT Aufschluss geben. Zudem wechselten die Krandel-Kicker zur Halbzeit gleich sechs Mal.

René Tramitzke hatte für die 1:0-Pausenführung gesorgt (41.). Nach Wiederanpfiff erhöhte Sebastian Bröcker auf 2:0 (41.). Die Vorarbeit leistete Andreas Kari, der dann selbst den 3:0-Endstand besorgte (70.). Mit zwei Treffern und einer Vorlage in den Partien gegen OT Bremen und den Bremen-Liga-Vorletzten Grolland ließ Kari aufhorchen. „Außerdem hat er eine gute Geschwindigkeit gezeigt“, lobte Bragula.

Als nächstes testen die Wildeshauser am Sonntag, 17. Januar, 15 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz an der Konrad-Adenauer-Allee in Bremen gegen den Bremen-Liga-Fünften TuS Schwachhausen.

mar

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Meistgelesene Artikel

Imke Schröder hadert: „Das war einfach Grütze!“

Imke Schröder hadert: „Das war einfach Grütze!“

Kapitän Görke muss am Sonntag passen

Kapitän Görke muss am Sonntag passen

Wiekings „Debütantinnenball“

Wiekings „Debütantinnenball“

Ahlhorner Odyssee ohne Happy End

Ahlhorner Odyssee ohne Happy End

Kommentare