Einsatz von Bastian Carsten-Frerichs gegen Aufsteiger gefährdet

TvdH mit dem Rücken zur Wand

+
Neerstedts Rechtsaußen Bastian Carsten-Frerichs zog sich in dieser Woche eine Bänderverletzung zu. Sein Einsatz im heutigen Auswärtsspiel beim TvdH Oldenburg ist fraglich.

Neerstedt - Wie haben die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt die 20:33-Watschen im Spitzenspiel gegen den ATSV Habenhausen verdaut? Die Antwort müssen die Grün-Weißen heute, 20 Uhr, beim Aufsteiger TvdH Oldenburg geben.

„Wir dürfen die Oldenburger auf keinen Fall unterschätzen, denn Mannschaften, die mit dem Rücken zur Wand stehen, sind besonders gefährlich“, sagt TVN-Trainer Dag Rieken vor der Aufgabe beim Tabellendreizehnten. Das Hinspiel hatte seine Mannschaft klar mit 37:30 gewonnen.

Vor allem der Rückraum der Gäste muss heute Abend zu alter Stärke zurückfinden. Denn in der Partie gegen Habenhausen erreichte lediglich Torben Kruse Normalform. Shooter Eike Kolpack traf bei 15 Versuchen nur ein Mal ins Schwarze – zu wenig für Neerstedter Ansprüche. Auch das gefürchtete Konterspiel des Tabellenvierten fand so gut wie gar nicht statt. Das soll sich am Brandsweg wieder ändern.

Allerdings ist fraglich, ob Bastian Carsten-Frerichs auflaufen kann. Der Rechtsaußen, der gegen Habenhausen nach einem harten Foulspiel die direkte Rote Karte gesehen hatte, zog sich in dieser Woche eine Bänderverletzung zu. Der 27-Jährige droht auszufallen, genauso wie Kreisläufer Malte Kasper (Mittelfußbruch). Ansonsten haben Rieken und sein Trainerkollege Kai Freese voraussichtlich alle Mann an Bord.

Die Oldenburger haben im bisherigen Saisonverlauf nur fünf Punkte geholt und sind Vorletzter. Der Neuling hat bereits sieben Punkte Abstand zum rettenden Ufer. Zuletzt bot das Haarentor-Team bei der 32:39-Niederlage in Bissendorf mit einer Rumpfmannschaft eine couragierte Leistung. Aufgrund der Grippewelle wissen die Oldenburger Trainer Stefan Janßen und Ralf Hafemann auch diesmal nicht, welche Akteure sie auf die Platte schicken können.

„Wir wollen auf jeden Fall mit zwei Punkten nach Hause fahren“, fordert Rieken. Möglicherweise hat sich inzwischen auch seine Zukunft und die seines Partners Kai Fresse geklärt: Gestern Abend stand eine weitere Gesprächsrunde mit dem Vorstand des TV Neerstedt an.

wz

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

TV Dötlingen zeigt eine „ganz starke Charakterleistung“

TV Dötlingen zeigt eine „ganz starke Charakterleistung“

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

Kommentare