Fritz Rietkötter belegt beim Europacup der Ultra-Marathons den zehnten Platz

„Ein geiles Gefühl!“

+
Geschafft! Fritz Rietkötter erreicht das Ziel in Schwäbisch Gmünd. ·

Wildeshausen - Fritz Rietkötter hat es geschafft: Durch die Zielankunft beim Albmarathon in Schwäbisch Gmünd hat der Organisator des Wildeshauser Lauftreffs (WLT) die drei benötigten Resultate für die Gesamtwertung des Europacups der Ultra-Marathons (ECU) beisammen.

Die ECU-Serie umfasst sieben Läufe in sechs europäischen Ländern, von denen die Athleten drei finishen müssen, um im Gesamtklassement erfasst zu werden. Nachdem Fritz Rietkötter bereits den Rennsteiglauf (72,7 Kilometer) und den „Ultra“ im slowenischen Celje (75 Kilometer) erfolgreich absolviert hatte, überquerte er in 5:39 Stunden auch über die 50 Kilometer in Schwäbisch Gmünd die Ziellinie. „Man muss über die komplette Laufsaison topfit sein, um die Wertung erfolgreich abzuschließen. Es war schon ein geiles Gefühl die drei Finisher-Medaillen zusammen zu haben, die diese Leistung dokumentieren“, freute sich Rietkötter.

Die 21. ECU-Auflage finishten insgesamt 83 Männer und 16 Frauen. Mit dem 54. Platz in der Gesamtwertung und Rang zehn in seiner Altersklasse ist der Wildeshauser mehr als zufrieden. „Es hat Spaß gemacht. Ich werde die Herausforderung sicherlich noch ein weiteres Mal angehen – dann aber mit Läufen der Serie, an denen ich noch nicht teilgenommen habe“, sagte Rietkötter. Denn laufen sei für ihn mehr als nur eine Strecke abzuspulen. „Land und Leute kennenzulernen, gehört ebenso dazu, wie die persönlichen Laufziele zu verwirklichen.“

In Schwäbisch Gmünd war auch Rietkötters WLT-Kollegin Maria Schmitt am Start. Sie finishte dort in 6:34 Stunden ihren zweiten Ultra-Marathon überhaupt und kam als 15. ihrer Altersklasse ins Ziel.

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

Kommentare