Haverkamp übernimmt Betreuerjob

„Ein echter Zugewinn!“

Maik Haverkamp

Neerstedt – Sie werden es wagen: Die Handballer des TV Neerstedt II, zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs Tabellenführer in der Regionsoberliga, haben sich entschieden, „dass sie das Abenteuer Landesklasse angehen wollen“, teilt der Vereinsvorsitzende Tim Gersner mit.

Beim Aufsteiger wird Spielertrainer Thomas Schuetzmann künftig von Maik Haverkamp unterstützt. Der Ex-Coach des ersten Neerstedter Frauenteams steigt als Betreuer bei der Verbandsliga-Reserve ein. „Das ist ein echter Zugewinn! Mit seiner Erfahrung wird Maik vor allem den jungen Spielern weiterhelfen“, freut sich Gersner.

Thomas Lindenthal, der den Betreuerjob bisher versah, kann sich nun voll auf seine Aufgaben als dritter Vorsitzender und Pressewart konzentrieren.  mar

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

So gelingt die perfekte Buttercreme

So gelingt die perfekte Buttercreme

Meistgelesene Artikel

FC Huntlosen mit Philipp Witte wieder flexibler aufgestellt

FC Huntlosen mit Philipp Witte wieder flexibler aufgestellt

FC Huntlosen mit Philipp Witte wieder flexibler aufgestellt
Antonia Busch-Kuffner blickt nach vorn

Antonia Busch-Kuffner blickt nach vorn

Antonia Busch-Kuffner blickt nach vorn
„Es ist kein Schwund erkennbar“

„Es ist kein Schwund erkennbar“

„Es ist kein Schwund erkennbar“
Alte Herren des VfL Wildeshausen setzen sich durch – 6:1

Alte Herren des VfL Wildeshausen setzen sich durch – 6:1

Alte Herren des VfL Wildeshausen setzen sich durch – 6:1

Kommentare