A-Kader-Lehrgang mit Ida Hollmann und Michaela Grzywatz

Faustball-Bundestrainerin Silke Eber bittet zur Standortbestimmung

Abwehrspielerin Michaela Grzywatz vom Faustball-Erstligisten Ahlhorner SV bei der Ballannahme.
+
Will zur WM: Abwehrspielerin Michaela Grzywatz vom Ahlhorner SV.

Brettorf/Ahlhorn – Noch ist ungewiss, ob die Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen wie geplant vom 13. bis 17. Juli im schweizerischen Jona ausgetragen werden kann. Trotzdem hat die deutsche Nationalmannschaft schon vor einiger Zeit mit den Vorbereitungen begonnen. Nach einem „Home-Training“, das Mitte April in Zweiergrüppchen absolviert wurde, hat Bundestrainerin Silke Eber die 14 Spielerinnen des erweiterten A-Kaders an diesem Wochenende im unterfränkischen Segnitz zum ersten offiziellen Lehrgang zusammengezogen. Mit dabei sind auch die Abwehrspielerinnen Ida Hollmann vom TV Brettorf und Michaela Grzywatz vom Ahlhorner SV.

„Wir sind alle richtig froh, dass es wieder losgehen kann und dass alle Spielerinnen in Segnitz zum Lehrgang kommen dürfen“, wird Silke Eber auf der Internetseite der Deutschen Faustball-Liga (DFBL) zitiert. Trotz sinkender Corona-Infektionszahlen gelten immer noch strenge Hygieneregeln. Dennoch sind Team und Trainerstab erleichtert, dass es nun endlich so richtig losgehen kann.

Über das Pfingstwochenende stehen insgesamt vier Übungseinheiten auf dem Programm. „Für uns ist dieser Lehrgang die erste wichtige Standortbestimmung in diesem Jahr. Für den aktuellen Leistungszustand waren die Spielerinnen in den letzten Monaten selbst verantwortlich. Wir können gerade nicht so recht das Leistungsniveau einschätzen, auch wenn die Spielerinnen sehr, sehr fleißig zu Hause trainiert haben“, sagte die Bundestrainerin. In zwei Wochen bittet sie ihre Crew bereits zum nächsten Lehrgang ins schwäbische Ditzingen, wo für den 4. Juni auch ein Länderspiel gegen Vize-Weltmeister Schweiz ansteht.

Ob die WM wie geplant stattfinden kann, will der Weltverband IFA in der kommenden Woche bekanntgeben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Wildeshausen im Umbruch

Wildeshausen im Umbruch

Wildeshausen im Umbruch
Grzywatz und Co. ziehen ins WM-Finale ein

Grzywatz und Co. ziehen ins WM-Finale ein

Grzywatz und Co. ziehen ins WM-Finale ein
EM steigt ohne Antonia Busch-Kuffner

EM steigt ohne Antonia Busch-Kuffner

EM steigt ohne Antonia Busch-Kuffner
Gilian Werths Angaben bilden die Basis für Bronze

Gilian Werths Angaben bilden die Basis für Bronze

Gilian Werths Angaben bilden die Basis für Bronze

Kommentare