Auftaktgegner TV Esenshamm ist stark im Angriff, aber schwach in der Abwehr

Ebels Angst vorm Fehlstart

+
Mit Bünyamin Kapakli (r.) verfügt der TV Esenshamm aber immer noch über einen torgefährlichen Stürmer.

Wildeshausen - Satte 39 Mal ließen Kevin Lanzendörfer (20 Treffer) und Bünyamin Kapakli (19) in der vergangenen Saison die Netze des gegnerischen Tores zappeln.

Vor der neuen Spielzeit wurde das Sturmduo des Fußball-Bezirksligisten TV Esenshamm jedoch gesprengt: Lanzendörfer wechselte zum Aufsteiger, Ligakonkurrenten und Lokalrivalen 1. FC Nordenham.

Als Alleinunterhalter im Angriff kommt Bünyamin Kapakli am Sonntag, 14 Uhr, dennoch nicht in den Krandel: Beim Saisonauftakt sollten die Abwehrspieler des VfL Wildeshausen außerdem ein Auge auf Norman Preuß haben, der im Vorjahr 13 Treffer erzielte. Erst beim 2:0-Erfolg über den TSV Abbehausen in der ersten Bezirkspokalrunde am vergangenen Sonntag war Preuß wieder erfolgreich. „Aber eigentlich haben wir Esenshamms Stürmer immer ganz gut im Griff gehabt“, erinnert sich VfL-Coach Klaus Ebel.

Hinter Meister TSV Oldenburg (98) und dem drittplatzierten SV Wilhelmshaven II (72) stellten die Gäste aus der Wesermarsch mit 71 Treffern die drittbeste Offensive. Trotzdem langte es in der Abschlusstabelle nur zu Rang zwölf. Ihr Problem: die Defensive. 84 Gegentore kassierte der TV Esenshamm unter der Regie von Kai Künning. Nur die Absteiger VfL Stenum (89) und BW Bümmerstede (91) hatten schlechtere Werte.

Um diese Schwachstelle dürfte auch Wildeshausens Offensive um Torjäger Rene Tramitzke wissen. Der 17-fache Saisontorschütze hat inzwischen Verstärkung durch André Hesselmann bekommen. Allerdings habe der Neuzugang vom FC Huntlosen in der Vorbereitung „ein bisschen Pech gehabt“ und arbeits- und verletzungsbedingt einige Einheiten verpasst, berichtet Klaus Ebel.

Der VfL-Übungsleiter hofft, dass seine Vizemeister diesmal keinen Fehlstart wie im vergangenen Jahr (drei Punkte aus den ersten vier Partien) hinlegen. „Wenn wir von den ersten drei Spielen zwei gewinnen, wäre das ganz ordentlich.“ · mar

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

Kommentare