VfL Wildeshausen trifft auf SV Wilhelmshaven II / „Auf Spielformen einstellen“

Düser fällt aus – „Lehrer“ Peuker hofft auf Schneider

+
Auf die dynamischen Antritte von Tobias Düser muss der VfL Wildeshausen beim Gastspiel in Wilhelmshaven verzichten. ·

Wildeshausen - Lernen, trainieren, üben lautet derzeit die Devise bei den Bezirksliga-Fußballern des VfL Wildeshausen. Die nächste Prüfung steht dabei am Sonntag (15 Uhr) beim SV Wilhelmshaven II auf dem Programm. Und „Lehrer“ Jörg Peuker hofft darauf, dass seine „Schüler“ die Aufgabe erfolgreicher lösen, als beim 0:0 gegen STV Voslapp am vergangenen Wochenende.

„Wenn der Gegner so defensiv auftritt, fehlen uns im Moment einfach noch die spielerischen und taktischen Mittel und auch das Personal, um erfolgreich zu sein. Wir müssen lernen, uns auf unterschiedliche Spielformen einzustellen“, sagt der Trainer. „Überspitzt formuliert: Jetzt weiß ich, wie sich Bayern München fühlen muss, wenn sie gegen eine Betonwand anrennen.“

Allerdings erwartet Peuker von der Wilhelmshavener Reserve einen ausgeprägteren Offensivdrang, sodass er sich mehr als nur einen Zähler erhofft: „Das wird uns sicherlich zugutekommen. Gerade im Spiel über die Außenbahnen hakt es bei uns etwas, nicht zuletzt aufgrund der Verletztensituation.“ So muss zum Beispiel André Hesselmann als Außenstürmer aushelfen, „obwohl er eigentlich in die Mitte gehört“.

Zu allem Überfluss aus Wildeshauser Sicht fällt auch noch Tobias Düser mit Knieproblemen aus. Bereits gegen Voslapp musste er deswegen frühzeitig das Feld verlassen, eine genaue Diagnose soll in den nächsten Tagen folgen. Sollte Lucas Schneider zur Verfügung stehen, käme er laut Peuker als 1:1-Ersatz in Frage.

Im Hinspiel trennten sich die Teams übrigens 1:1-Unentschieden, den Wildeshauser Treffer hatte Sascha Görke erzielt. · lka

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

„Futsal tut nicht weh“

„Futsal tut nicht weh“

Meiners-Crew hofft auf lautstarke Fanunterstützung

Meiners-Crew hofft auf lautstarke Fanunterstützung

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Kommentare