START IN DIE SAISON
VfL Wildeshausen II auf der Suche nach der Form

„Die Vorbereitung war ziemlich schlecht“

Statt sechs hat Georg Zimmermann nur drei Neuzugänge: Hauke Glück (l.) ist einer davon. Es fehlen: Niklas Lang und Tom Gärtner. Luke Berger hat sich in die Erste verabschiedet, Mattis Hellweg und Fabian Blech pausieren.
+
Statt sechs hat Georg Zimmermann nur drei Neuzugänge: Hauke Glück (l.) ist einer davon. Es fehlen: Niklas Lang und Tom Gärtner. Luke Berger hat sich in die Erste verabschiedet, Mattis Hellweg und Fabian Blech pausieren.

Wirklich zufrieden war Georg Zimmermann mit der Vorbereitung nicht. „Ehrlich gesagt, war sie sogar ziemlich schlecht“, gesteht der Trainer des Fußball-Kreisligisten VfL Wildeshausen II: „Sie war total auseinandergerissen. Am Anfang durften wir nur ohne Kontakt in kleinen Gruppen trainieren. Danach konnte ich drei, vier Trainingseinheiten durchziehen – dann kam die Quarantäne. Das habe ich mir natürlich alles ganz anders vorgestellt.“

Wildeshausen – Doch es nützt nichts. Bereits am Dienstagabend (19.30 Uhr) steht mit dem Kreispokal-Nachholspiel bei Beckeln Fountains (1. Kreisklasse) das erste Pflichtspiel an. „Wir wollen aber schon gewinnen. Nominell sind wir die stärkere Mannschaft, aber gerade im Pokal weißt du nie. Da kann immer viel passieren“, blickt Zimmermann voraus.

Um das Ziel Weiterkommen zu erreichen, hat der Club auch noch mal seinen Kader aufgestockt. Doch von den ursprünglich sechs Neuzugängen sind zum Saisonstart nur noch drei übrig geblieben. Während Luke Berger seine Chance in der ersten Mannschaft sucht, haben sich Mattis Hellweg und Fabian Blech entschieden, erst mal nicht mehr für den VfL auflaufen zu wollen. „Mattis hat sich wie Fabian zurückgezogen. Sie meinten, dass sie schon vergangenes Jahr bei den A-Junioren nicht mehr so richtig Bock hatten. Und sie haben auch bei mir den Spaß nicht wiedergefunden“, berichtet Zimmermann: „Sie wollen erst mal eine Auszeit nehmen. Ich kann sie verstehen. Die Jungs haben gerade Abitur gemacht, haben einen Freiheitsdrang. Sie nehmen sich jetzt eine Auszeit, und vielleicht kommen sie in einem halben Jahr zurück. Ich bin ihnen aber nicht böse.“

Dafür hat der Coach in Hauke Glück einen gestandenden Spieler gewonnen. „Er hat einige Spieler in unserer Ersten gemacht, nicht unbedingt als Stammspieler, eher als Ergänzungsspieler. Dennoch erwarte ich mir von ihm eine gewisse Routine“, sagt Zimmermann über den „Sechser“ oder Innenverteidiger. Ich würde ihn aber lieber auf der „Sechs“ sehen. Dort halte ich ihn für stärker. Aber wenn Not am Mann ist und die Innenverteidiger krank, verletzt oder Urlaub sind, dann muss er als Innenverteidiger spielen. Und auch Berger hat der Coach der Reserve noch nicht abgeschrieben: „Wenn die Verletzten der Ersten nach und nach zurückkommen, wird er sicherlich einige Spiele bei uns bestreiten.“

Und mit Niklas Lang und Tom Gärtner hat Zimmermann noch zwei Rohdiamanten. „Niklas ist eine gute Ergänzung zu unserem bisherigen Torwart. Er hat eine gute Sprungkraft, spielt von hinten heraus gut mit. Und Tom hat eine wahnsinnige Motivation, einen tollen Ehrgeiz. Von ihm bin ich echt angetan aufgrund seiner Motivation.“

Ziel sei es erst mal, die Spieler zu entwickeln. „Ich möchte einen Unterbau für die erste Mannschaft etablieren, sodass Erstherrentrainer Marcel Bragula hin und wieder auf Spieler aus meinem Team zurückgreifen kann“, erklärt Zimmermann, der den Harpstedter TB, den TV Munderloh und den VfR Wardenburg als Favoriten auf die Meisterschaft ansieht.

Doch erst mal steht der Kaltstart bei Beckeln Fountains an. „Donnerstag wird dann noch mal kurz trainiert, aber nicht zu viel, da am Freitag schon der Ligastart gegen den TSV Großenkneten ansteht“, stöhnt Zimmermann.  jdi

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier

Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier

Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier
TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12

TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12

TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12
VfL-Coach zollt Stürmerin Behrends nach 4:3 in Holdorf Respekt

VfL-Coach zollt Stürmerin Behrends nach 4:3 in Holdorf Respekt

VfL-Coach zollt Stürmerin Behrends nach 4:3 in Holdorf Respekt
VfL Wildeshausen II: Perfektes Spiel für Eckhoff-Elf

VfL Wildeshausen II: Perfektes Spiel für Eckhoff-Elf

VfL Wildeshausen II: Perfektes Spiel für Eckhoff-Elf

Kommentare