Rohde-Team gewinnt sportlich beim SV Tungeln und am Grünen Tisch gegen Hürriyet

Colnrade hat plötzlich sechs Punkte mehr

+
Stefan Rohde

Colnrade - Doppelten Grund zur Freude hatten jetzt die Kreisliga-Fußballer des SC Colnrade. Im Vorfeld des 3:0 (1:0)-Auswärtssieges gegen SV Tungeln hatte das Team von Neu-Trainer Stefan Rohde erfahren, dass die Partie gegen RW Hürriyet nachträglich mit 5:0 für Colnrade gewertet wird, da die Delmenhorster einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hatten.

Trotz der sechs Punkte mehr auf dem Konto mahnt Rohde zum Realismus: „Wir haben es nicht selbst in der Hand. Wenn der VfL Wildeshausen II mit aller Macht in der Liga bleiben will, werden sie es auch schaffen“, sagt Rohde, der mit dem gestrigen Auftritt seiner Spieler „mehr als zufrieden“ war.

Gegen den Tabellenletzten beherrschte Colnrade von Anfang an das Geschehen, musste aber bis zum Ende der ersten Halbzeit auf die Führung durch Andre Sommerfeld (45.) warten. „Der Zeitpunkt war natürlich Gold wert“, sagte Rohde.

Auch das nächste Tor fiel in einem für Colnrade günstigen Moment. Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel bediente Andre Sommerfeld Jörg Schliehe-Diecks, der zum 2:0 (47.) einschob. Den Schlusspunkt setzte wieder der starke Andre Sommerfeld (88.). In der Schlussminute durfte sich auch noch SCC-Keeper Ole Grabowski auszeichnen, indem er einen Foulelfmeter parierte. · wie

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

Vermasselt sich Jan Lehmkuhl selbst den Oberliga-Aufstieg?

Vermasselt sich Jan Lehmkuhl selbst den Oberliga-Aufstieg?

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Philip Hofmann zieht TV Brettorf den Zahn

Philip Hofmann zieht TV Brettorf den Zahn

Kommentare