Fountains ohne fünf Stammspieler nach Bookholzberg / Aufsteigerduell in Ippener

Büsing will Faulhaber „an die kurze Kette legen“

Malte Sander
+
Malte Sander

Landkreis – Während die Beckeln Fountains am vergangenen Wochenende regulär spielfrei hatten, mussten der TSV Ippener und der SV GW Kleinenkneten wegen Quarantänemaßnahmen bei ihren jeweiligen Gegnern außerplanmäßig pausieren. Am dritten Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse wird das Trio nun wieder aktiv.

Bookholzberger TB – Beckeln Fountains (Freitag, 19.30 Uhr): Fountains-Coach Matthias Büsing nutzte die Gelegenheit, um den BTB in Ahlhorn zu beobachten. Seine Einschätzung: „Bookholzberg ist auf jeden Fall eine gute Truppe. Wenn man sie spielen lässt, können sie auch schon mal ein Ergebnis wie das 7:0 gegen Heidkrug erwirtschaften.“ Die ASV-Reserve tat dem Aufsteiger diesen Gefallen nicht, hielt kräftig dagegen und nutzte ihre Chancen beim 2:0 eiskalt. Vor allem Neuzugang Nico Faulhaber, der in der vergangenen Saison noch für den Bezirksligisten FC Hude spielte, sei ein „super Fußballer“, schwärmt Büsing: „Da werde ich mir was einfallen lassen, um ihn an die kurze Kette zu legen. Wenn wir ihn ausschalten, ist schon viel gewonnen.“ Die Gäste müssen ohne fünf Stammspieler (Malte Sander, Jonas Evers, Christoph Hartlage, Jann Lüllmann, Jens Kruse) auskommen. Trotzdem will Büsing unbedingt etwas Zählbares mitnehmen. „Wenn wir in Bookholzberg nichts holen, haben wir nach zwei Spielen nur einen Punkt auf dem Konto – dann hinkst du gleich hinterher.“

TSV Ippener – SV GW Kleinenkneten (Sonntag, 14 Uhr): Ippeners Verletztenliste ist ellenlang. „Aktuell habe ich nur acht fitte Spieler. Ich werde auf Angeschlagene und Leute aus der zweiten Mannschaft zurückgreifen müssen“, erklärt TSV-Coach Michael Lamke. „Aber so lange ich mich nicht selbst aufstellen muss, ist alles gut“, sagt der 39-Jährige und lacht. Vor dem Duell gegen den Mitaufsteiger – in der vergangenen Saison gewannen beide Teams knapp beim jeweiligen Konkurrenten – hat Lamke großen Respekt vor den schnellen GWK-Angreifern. „Aber ich habe eine Idee, wie wir das angehen können, um nach Möglichkeit die ersten drei Punkte zu holen.“ Im Gegensatz zu seinem Trainerkollegen hat Kleinenknetens Michael Wennmann mit Ausnahme des verletzten Pascal Wollenweber (Muskelbündelriss) alle Mann an Bord. „Die Partien gegen Ippener waren immer sehr schön. Ippener spielt sehr körperlich, und wir werden dagegenhalten – hoffentlich mit dem besseren Ende für uns“, sagt Wennmann.  mar

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Acht Fehler beim Kochen von Nudeln, die fast jeder macht - auch Sie?

Acht Fehler beim Kochen von Nudeln, die fast jeder macht - auch Sie?

So schmecken Eintöpfe für den Winter raffinierter

So schmecken Eintöpfe für den Winter raffinierter

Kommentare