Faustball: Hallen-Mini-Masters begeistert die Nachwuchsmannschaften / „Spezielles Highlight“

TV Brettorf behält drei Titel

Die jeweils drei erstplatzierten Mannschaften der weiblichen und männlichen Jugend 10 freuen sich nach der Siegerehrung.

Wildeshausen - BRETTORF (him) · War es nun unverschämt oder einfach nur unheimlich gut, was die Nachwuchsfaustballer des TV Brettorf da gestern auf das Parkett der eigenen Sporthalle am Bareler Weg zauberten? „Vielleicht waren wir in sportlicher Hinsicht ein schlechter Gastgeber“, meinte Frank Kläner, zweiter Vorsitzender des TVB, während der Siegerehrung fast schon ein wenig entschuldigend. Doch im gleichen Atemzug fand Kläner die passenden Worte. „Schließlich möchte doch jeder Spieler das Bestmögliche erreichen.“

Das Bestmögliche erreichten die Faustball-Talente des TV Brettorf auf ihrem Hallen-Mini-Masters gleich in drei von vier Wettbewerben. Sowohl in der weiblichen als auch männlichen Jugend 8 sowie in der männlichen Jugend 10 standen Brettorfer Mannschaften ganz oben auf dem Siegerpodest. Nur im Wettbewerb der weiblichen Jugend 10 entführte der MTV Wangersen den Siegerpokal ins Stader Land.

Aber nicht nur in sportlicher, sondern auch in organisatorischer Hinsicht durften die Gastgeber mit der vierten Auflage ihres Mini-Masters sehr zufrieden sein. „Die Terminverlegung auf Anfang des Jahres hat sich positiv bemerkbar gemacht“, erklärten Frank Kläner sowie Jugendwart Enno Hollmann. Zwar hatte es vor 14 Tagen im Hinblick auf die Anmeldungen noch gar nicht gut ausgesehen. „Wir haben sogar mit dem Gedanken gespielt, das Turnier abzusagen“, gab Kläner zu. Doch im Endspurt zwischen Weihnachten und Neujahr hätten sich noch einige Vereine angemeldet, so dass sich das Teilnehmerfeld mit insgesamt 25 Mannschaften gut sehen lassen konnte.

So herrschte auf den vier Spielfeldern ständig Hochbetrieb, und den zahlreichen Aktiven war die Freude an ihrem Spiel deutlich anzumerken. Hochklassig ging es schließlich in den Finalspielen zu. Vor allem im Endspiel der männlichen Jugend 10 lieferten sich der TV Brettorf und Wardenburger TV einige packende Ballwechsel. Am Ende konnte sich die Heimmannschaft in zwei Sätzen aber sicher behaupten. Im „kleinen Finale“ hatte sich zuvor der TV Brettorf II gegen den TV Huntlosen mit 2:0 behaupten können.

In der weiblichen Jugend 10 gab es ein vereinsinternes Endspiel zwischen den beiden Teams des MTV Wangersen, dass die „Erstvertretung“ mit 2:0 gewann. Die Mädchen des Ahlhorner SV setzten sich im Spiel um den dritten Platz nach drei hart umkämpften Sätzen gegen den TV Brettorf mit 2:1 durch. Der TV Huntlosen und TV Brettorf belegten gemeinsam Platz fünf vor den beiden Vertretungen des Wardenburger TV, dem TV Brettorf II und TV Huntlosen II.

Das zweitgrößte Teilnehmerfeld des Tages ging mit sechs Teams in der weiblichen Jugend 8 an den Start. Der einzige Satzverlust des TV Brettorf in der Vorrunde gegen den MTV Wangersen sollte ohne Folgen bleiben, denn danach dominierten die Brettorferinnen erst im Halbfinale gegen den Wardenburger TV (2:0) und machten abschließend auch im Endspiel gegen den SV Düdenbüttel beim 2:0 kurzen Prozess. Platz drei belegte der MTV Wangersen vor dem Wardenburger TV, TV Huntlosen und TV Brettorf II.

Ein tolle Leistung boten auch die Spieler der männlichen Jugend 8 des TV Brettorf, die sowohl in der Vorrunde ungeschlagen blieben als auch das entscheidende Spiel gegen den MTV Wangersen mit 2:0 gewannen.

Zu einer großen Zeremonie entwickelte sich die abschließende Siegerehrung – hier durften sich alle Nachwuchsfaustballer als Gewinner fühlen. Denn nicht nur die Siegerteams wurden mit Pokalen bedacht, sondern alle Spieler erhielten eine persönliche Urkunde und eine Medaille. „Unsere Idee war es, mit dem Mini-Masters ein spezielles Highlight für den Nachwuchs zu bieten sowie die Begeisterung zu wecken und zu fördern“, erklärte Enno Hollmann – und genau das ist dem TV Brettorf zum wiederholten Mal gelungen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Torben Quickert gibt TV Neerstedt II beim 24:22-Erfolg wichtige Impulse

Torben Quickert gibt TV Neerstedt II beim 24:22-Erfolg wichtige Impulse

Torben Quickert gibt TV Neerstedt II beim 24:22-Erfolg wichtige Impulse
Ahlhorner SV unterliegt VfK 01 Berlin nach 2:1-Satzführung mit 2:5

Ahlhorner SV unterliegt VfK 01 Berlin nach 2:1-Satzführung mit 2:5

Ahlhorner SV unterliegt VfK 01 Berlin nach 2:1-Satzführung mit 2:5
Evers ist Beckelns Laufwunder

Evers ist Beckelns Laufwunder

Evers ist Beckelns Laufwunder
TV Neerstedt: Planck und Honschopp sind die Sieggaranten

TV Neerstedt: Planck und Honschopp sind die Sieggaranten

TV Neerstedt: Planck und Honschopp sind die Sieggaranten

Kommentare