Seidel-Doppelpack beim 2:3 in Brinkum

Brandon Durano zeigt im Testspiel gegen Brinkum gute Ansätze

Maximilian Seidel

Wildeshausen - Spiel verloren, aber viele neue Erkenntnisse gewonnen: Trotz der 2:3 (0:3)-Niederlage im Test beim Bremen-Ligisten Brinkumer SV war Trainer Marcel Bragula mit dem Auftritt des Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen „voll einverstanden“.

Obwohl der VfL-Coach auf Leistungsträger wie Lennart Flege, Lukas Schneider, Niklas Heinrich, Michael Eberle, René Tramitzke, Jannik Wallner und Ole Lehmkuhl verzichtete, habe sich seine Mannschaft „sehr gut verkauft“.

In der ersten Halbzeit der unterhaltsamen Partie entpuppte sich die Crew von BSV-Trainer Walter Brinkmann als gnadenlos effektiv und machte aus vier Möglichkeiten drei Treffer. „Brinkum war ein sehr, sehr starker Gegner und hat auf dem Kunstrasen einen gepflegten Ball mit wenigen Kontakten gespielt“, lobte Bragula die Gastgeber.

In der zweiten Halbzeit sah Bragula dann „leichte Vorteile für uns“. Maximilian Seidel verkürzte mit einem Doppelpack auf 2:3. Zu Seidels erster Bude leistete Brandon Durano die Vorarbeit. Der offensive Mittelfeldspieler stammt aus dem VfL-Nachwuchs und trainiert seit einiger Zeit beim Bezirksliga-Team mit. „Brandon ist technisch gut, schnell und bissig. Er hat gute Ansätze gezeigt. Wir werden ihn im Auge behalten“, sagte Bragula.

Den zweiten Treffer bereitete Kevin Kari vor. Der 20-Jährige feierte nach auskuriertem Armbruch sein Comeback. Anschließend vergab Kari zweimal den möglichen Ausgleich, als er zunächst den Pfosten traf und dann den Ball über den Kasten lupfte. „Das war ein ganz wichtiger Test, der uns als Mannschaft auf jeden Fall noch enger zusammengebracht hat“, bilanzierte Bragula. - mar

VfL Wildeshausen: Dittrich - Höfken, Stolle, Schütte, Finger - Kupka - Willms (46. Görke), Bröcker (60. Durano), A. Kari, K. Kari - Seidel.

Das könnte Sie auch interessieren

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Thomas Eilers wirft hin – Kreis steht ohne Jugendobmann da

Thomas Eilers wirft hin – Kreis steht ohne Jugendobmann da

Lenkeit wird GWK-Coach

Lenkeit wird GWK-Coach

Schiedsrichterlegende Drews zeigt sich selbst die Rote Karte

Schiedsrichterlegende Drews zeigt sich selbst die Rote Karte

„Die Mädels sind hungrig geworden“

„Die Mädels sind hungrig geworden“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.