TV Neerstedt II landet 41:16-Kantersieg in Bookholzberg

Lea Böttjer macht die 40 voll

Wird sie zur Kasse gebeten? Lea Böttjer (beim Wurf) erzielte im Derby den 40. Treffer für den TV Neerstedt II. Foto: Richter

Neerstedt – Wenn es bei den Regionsoberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt II um das Eintreiben von Strafgeldern geht, kennen Christine Martinkowski und Sarah Oehlerking kein Pardon. „Sie sind echt streng“, bestätigt Trainer Tim Gersner. Doch nach dem 41:16 (20:9)-Erfolg bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II war Torhüterin Martinkowski plötzlich unsicher. „,Chrissy‘ wusste nicht, ob wir den 40. Treffer im Strafenkatalog haben“, berichtete Coach Gersner. Während Malin Kracke, die das 30:11 (47.) erzielt hatte, ihren Teamkolleginnen die obligatorische Kiste Hopfenkaltschale schuldet, ist also noch ungewiss, was Lea Böttjer, die das 40:16 (60.) markiert hatte, springen lassen muss. „Ich finde, eine Grillparty ist das Minimum“, meinte Gersner mit einem fetten Grinsen.

Der Übungsleiter hatte verständlicherweise gut lachen. Denn seine Crew hatte mit dem ersatzgeschwächten Tabellenschlusslicht nicht die geringsten Schwierigkeiten. Vom Anpfiff weg setzte sich der Spitzenreiter rasch auf 7:2 (9.) ab und baute seinen Vorsprung schon bis zur Pause auf elf Treffer aus. Nachdem Katharina Dunkel per Siebenmeter das 9:17 (26.) besorgt hatte, blieb die HSG halbzeitübergreifend mehr als 18 (!) Minuten ohne eigenen Treffer, ehe Fenja Blankemeyer zum 10:29 (45.) einnetzte. Neben Dunkel (8/6) und Fenja Blankemeyer (5) konnten sich in Jennifer Lampe (1) und Rena Blankemeyer (2) überhaupt nur zwei weitere HSG-Akteurinnen in die Torschützenliste eintragen.

Neerstedt hatte mit einer 6:0-Abwehr begonnen, deckte schon Mitte der ersten Hälfte in einer offensiveren 5:1-Formation und nach dem Seitenwechsel sogar mit einer 3:3-Variante. Als vorgezogene Spielerin sorgte Miriam Pundsack immer wieder für Ballgewinne und einfache Tore. „Wenn wir nicht teilweise zu überhastet abgeschlossen und einige Fahrkarten geschossen hätten, hätte es für die HSG sogar noch schlimmer ausgehen können“, erklärte Gersner nach dem zwölften Saisonsieg.  mar

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner

So klappt es mit der neuen Fremdsprache

So klappt es mit der neuen Fremdsprache

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Wie werde ich Kauffrau/Kaufmann für Verkehrsservice

Wie werde ich Kauffrau/Kaufmann für Verkehrsservice

Meistgelesene Artikel

Delia Mathieu und Stefanie Hanuschek übernehmen A-Jugend

Delia Mathieu und Stefanie Hanuschek übernehmen A-Jugend

Bunge erhält 473 Meldungen

Bunge erhält 473 Meldungen

Kommentare