Faustball-Bundesliga: Brettorfs Frauen in der Pflicht / Ahlhorn trifft auf Spitzenteams

Bloß keinen Ausrutscher erlauben

Für Brettorfs Kapitänin Karen Kläner zählen an diesem Wochenende nur Siege.
+
Für Brettorfs Kapitänin Karen Kläner zählen an diesem Wochenende nur Siege.

Auswärtsspiele stehen für die Bundesliga-Faustballerinnen des Ahlhorner SV und TV Brettorf am diesem Wochenende auf dem Programm. Während die Reise für die TVB am Samstag zu zwei machbaren Aufgaben in den Kreis Stade geht, tritt der ASV am Sonntag in Hundsmühlen an – samt Spitzenspielen.

Ahlhorn/Brettorf – Wenn am 5. und 6. März die Deutsche Hallen-Meisterschaft stattfindet, dann könnten die drei Teams, die am Sonntag in der Sporthalle in Hundsmühlen aufeinandertreffen, an Ort und Stelle um die nationale Krone kämpfen. Jedenfalls erwischten alle Drei einen optimalen Saisonstart. Der SV Moslesfehn, als DM-Ausrichter ohnehin qualifiziert, der Feld-Meister TV Jahn Schneverdingen und die Ahlhornerinnen blieben in ihren ersten beiden Saisonspielen ohne Niederlage und treffen nun am zweiten Spieltag direkt aufeinander. Und so viel steht fest: Die weiße Weste wird höchstens eines der drei Teams wahren können.

Dass beide Duelle alles andere als einfach werden, wissen die Ahlhornerinnen. „Insbesondere gegen Schneverdingen müssen wir auf den Punkt da sein“, weiß ASV-Angreiferin Imke Burfeind. Die Heidschnucken marschierten ohne Niederlage durch die Feldsaison, setzten ihre Serie am ersten Hallenspieltag ohne Satzverlust gegen den VfL Kellinghusen und den TSV Essel fort – und das ohne die beiden Weltmeisterinnen Hinrike Seitz und Theresa Schröder. „Wichtig ist, dass wir gut ins Spiel kommen“, sagt Burfeind. Druck verspürt sie vor dem Duell mit Jahn aber nicht: „Wir wollen ein gutes Spiel machen, müssen aber nicht zwingend gewinnen.“ Anders sieht es gegen Moslesfehn aus. Der DM-Gastgeber gewann zum Auftakt beide Partien gegen den SV Düdenbüttel. „Auch dort muss alles passen“, ist Burfeind sicher: „Aber wenn wir zur DM wollen, müssen wir gewinnen.“

Mit den beiden Aufsteigern Düdenbüttel und Essel bekommt es dagegen Brettorf zu tun. Und das zu ungewohnter Zeit. Bereits am Samstag treten die „Schwarz-Weißen“ ab 15.00 Uhr in Kutenholz an. „Durch Terminverschiebungen ist es in letzter Zeit schon häufiger passiert. Uns als Mannschaft gefällt das eigentlich ganz gut“, sagt TVB-Kapitänin Karen Kläner. Mit den 2:2 Punkten zum Saisonstart ist die Brettorferin zufrieden – auch wenn es gegen Ahlhorn bereits die erste Niederlage gab. Insbesondere im Duell mit TK Hannover – Tabellendritter der Feldsaison – lieferte der TVB eine souveräne Vorstellung ab. „Klar gibt es am Anfang der Saison noch kleinere Abstimmungsprobleme. Aber wir hatten schon Saisonstarts, die deutlich weniger gepasst hatten“, erinnert sich Kläner. Gegen Ahlhorn sei es dann wieder ein Kopfproblem gewesen, wie es die Angreiferin beschreibt: „Es waren zu viele Fehler. Wenn wir sie hätten abstellen können, wäre mehr drin gewesen.“

Und genau diese Fehler wollen sie nun vermeiden. Neben der Stammformation um Kläner, Laura Marofke, Jule Weber, Ida Hollmann und Laura Cording gehören dieses Mal auch Melanie Steenken und Neele Meves zum Aufgebot, die am Vorwochenende mit der zweiten Mannschaft zwei klare Siege feierten und den beiden Betreuern Tanja Brinkmann und Christian Kläner die nötigen Optionen von der Bank ermöglichen. „Wenn wir sicher spielen, die Eigenfehlerquote gering halten und die kurz gespielten Bälle früh in den Griff bekommen, sollten beide Spiele machbar sein“, glaubt Karen Kläner, die mit Blick auf das Saisonziel DM-Qualifikation anfügt: „Das sind jetzt genau die beiden Spiele, in denen wir unbedingt zwei Siege brauchen. Einen Ausrutscher dürfen wir uns nicht erlauben.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

TV Brettorf II profitiert von Kläners und Lemkes Erfahrung

TV Brettorf II profitiert von Kläners und Lemkes Erfahrung

TV Brettorf II profitiert von Kläners und Lemkes Erfahrung
Marcel Kant pflegt seinen Ruf als „Elfmetertöter“

Marcel Kant pflegt seinen Ruf als „Elfmetertöter“

Marcel Kant pflegt seinen Ruf als „Elfmetertöter“
TCH-Herren 40 ergattern Tabellenspitze zurück

TCH-Herren 40 ergattern Tabellenspitze zurück

TCH-Herren 40 ergattern Tabellenspitze zurück
Hjortskov erst in der Nachspielzeit bezwungen

Hjortskov erst in der Nachspielzeit bezwungen

Hjortskov erst in der Nachspielzeit bezwungen

Kommentare