Badminton: B-Rangliste in Bremen

Bittner: Als Ersatzmann zum Sieg

Simon Bittner gewann die B-Rangliste der männlichen Jugend U 15 – und das als Nachrücker.

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (him) · Der Siegeszug mit dem Badminton-Nachwuchs des SC Wildeshausen „an Bord“ fährt ungebremst weiter: Auf einem B-Ranglistenturnier in Bremen feierte Simon Bittner den ersten Platz – und das, obwohl er nur als Ersatzspieler ins Turnier gerutscht war. Ein dritter Platz von Micha Selke sowie vierte Plätze von Paulina Kowalska sowie Denis Liske rundeten das tolle Abschneiden der SC-Spieler ab.

Für die Überraschung des Tages sorgte Simon Bittner im Jungen-Einzel U 15, der nur als erster Ersatzmann zum Turnier mitgefahren war. Während er morgens noch nicht wusste, ob er überhaupt mitspielen könnte, stand er am späten Nachmittag tatsächlich als Ranglistensieger fest. Nach einem Dreisatzsieg im ersten Spiel gegen Johan Rohlfing (21:16, 19:21, 21:8) fertigte Simon Bittner in der zweiten Runde den an Position drei gesetzten Tim Wesch in zwei Sätzen förmlich ab (21:8, 21:11). Mit großer Nervenstärke entschied der Wildeshauser danach das Halbfinale gegen Jonathan Busch für sich (21:19, 25:23), um sich im Endspiel gegen den Turnierfavoriten Ole Hahn vom Delmenhorster FC mit einem Dreisatzsieg (21:17, 19:21, 21:14) die Krone aufzusetzen. Bittners Vereinskamerad Denis Liske war ebenfalls auf einem sehr guten Weg. Trotz Schmerzen im Fuß schmetterte er sich mit zwei klaren Zweisatzsiegen ins Halbfinale. „Hier waren die Schmerzen allerdings zu stark, so dass Denis aufgeben musste“, berichtete Betreuer Ralf Strehl. Dennoch sei der vierte Platz das bislang beste Abschneiden für den Wildeshauser auf einer B-Rangliste gewesen.

Jakob Selke spielte im Jungen-Einzel U 13 seine erste B-Rangliste überhaupt. „Er hat ein ganz starkes Turnier gespielt und ist auch nach seinen beiden Niederlagen immer wieder aufgestanden“, lobte Strehl die Leistung und den Einsatz des jungen SC-Spielers. In der Hauptrunde gewann Jakob Selke sein Auftaktspiel gegen Alexander Kirstner in zwei Sätzen (22:20, 21:18), verlor dann aber gegen den späteren Drittplatzierten Marcel Nobis. In der Platzierungsrunde gelangen dem SC-Youngster zwei weitere Siege, unter anderem im letzten Spiel gegen Leon de Lucia (21:19, 21:11), so dass Selke in der Endabrechnung den hervorragenden siebten Platz belegte.

Im Jungen-Einzel U 17 schickte der SC Wildeshausen die beiden älteren Selke-Brüder – Micha und Florian – ins Rennen. Beide kämpften sich jeweils ins Halbfinale vor, wo sie jeweils denkbar knapp in drei Sätzen verloren. Besonders viel Pech hatte Micha Selke gegen den topgesetzten Mischa Samuel Packroß (13:21, 21:16, 23:25), Florian Selke verlor gegen Alain Lübben nicht weniger knapp (15:21, 21:16, 18:21). Somit kam es im Spiel um Platz drei zum Duell zwischen den beiden Brüdern. Dieses Mal setzte sich mit Micha Selke der jüngere durch (21:18, 22:24, 21:16) und revanchierte sich damit für die Endspielniederlage auf einer C-Rangliste im März. Der Ex-Wildeshauser Simeon Gryczan belegte den siebten Platz.

Auch im Mädchen-Einzel U 15 schlugen sich zwei Spielerinnen des SC Wildeshausen sehr beachtlich. Paulina Kowalska gewann ihre ersten beiden Hauptrundenspiele, musste sich dann aber im Halbfinale gegen die an Position eins gesetzte Wienke Müller geschlagen geben (16:21, 16:21). Im Spiel um Platz drei folgte eine weitere Zweisatzniederlage gegen Merle Mühleweg (14:21, 13:21). „Dennoch hat sich Paulina super verkauft“, lobte Ralf Strehl. Gleiches galt für Yvette Kürbis. „Sie hat richtig gerackert“, hob Strehl hervor. Höhepunkt war der Zweisatzsieg gegen die an Position zwei gesetzte Sarah Nieschulze (21:6, 21:19). Im Gesamtklassement belegte Yvette Kürbis den guten sechsten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bildergalerie WeserHöfe

Bildergalerie WeserHöfe

Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere

Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere

So klappt es mit der neuen Fremdsprache

So klappt es mit der neuen Fremdsprache

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner

Meistgelesene Artikel

Bei Rang überwiegt die Erleichterung

Bei Rang überwiegt die Erleichterung

Delia Mathieu und Stefanie Hanuschek übernehmen A-Jugend

Delia Mathieu und Stefanie Hanuschek übernehmen A-Jugend

Bunge erhält 473 Meldungen

Bunge erhält 473 Meldungen

Faustballer verschieben mehrere Großereignisse

Faustballer verschieben mehrere Großereignisse

Kommentare