Bezirksligist Ahlhorner SV verliert Testspiel gegen Regionalligist VfB Oldenburg mit 0:10

Danny Radke macht es zweistellig

+
Schied nach diesem Tritt des Oldenburgers Paul Kosenkow (r.) verletzt aus: Ahlhorns Fabian Bakenhus.

Ahlhorn - Zur Halbzeit quälte Erich Kreye vor allem eine Frage: Kann die im vergangenen Jahr neu installierte Anzeigentafel im Hans-Jürgen-Beil-Stadion zweistellige Ergebnisse darstellen? Eine knappe Stunde später waren der Stadionsprecher des Fußball-Bezirksligisten Ahlhorner SV und die gut 200 Zuschauer schlauer. Testspieler Danny Radke traf im Freundschaftsspiel zum 10:0 (5:0)-Endstand für den Regionalligisten VfB Oldenburg.

„Nach diesem Spruch musste ich in der Pause gar nicht viel sagen – da hatten wir dann ein klares Ziel“, sagte Kristian Arambasic und grinste. Der neue VfB-Trainer war mit der Vorstellung seines Teams sehr zufrieden: „Dafür, dass wir morgens noch hart trainiert hatten und die Jungs müde sind, lief der Ball gut – alle haben gut gearbeitet.“

Immer wenn der Viertligist schnell kombinierte, bekamen die Schützlinge von Detlef Blancke Probleme. „Ich denke, das war ganz lehrreich für die Jungs“, meinte der ASV-Coach. Er hatte mit Rene Kube (Harpstedter TB), Rico Lüdtke (eigener Nachwuchs), Nico Wegner und Musa Balko (beide TSV Ippener) sowie Sven Peters (TSV Großenkneten) alle fünf Neuzugänge in die Startelf beordert. Peters gehörten auch die beiden einzigen nennenswerten Szenen der Gastgeber (50./80.).

Die Treffer erzielten Malte Grashoff (5./12., Handelfmeter), Kevin Samide (7.), Serhan Zengin (35.), Shaun Minns (42.), Paul Kosenkow (48./69.), Florent Aziri (61., Foulelfmeter) und Karlis Plendiskis (67.), ehe Danny Radke (87.) die Eingangsfrage beantwortete: Die Anzeigentafel kann!

mar

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Hannink trifft in bester Robben-Manier

Hannink trifft in bester Robben-Manier

Allenfalls sein altes Atlas-Trikot hat Apostel zu verschenken

Allenfalls sein altes Atlas-Trikot hat Apostel zu verschenken

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Diesmal gratuliert Bragula

Diesmal gratuliert Bragula

Kommentare