Wildeshauser Zweiter beim Arrowhead-Turnier im Schlutterwald

Bettermann trotzt Wind und Regen

Schöner Erfolg: Rainer Bettermann belegte beim Turnier im Schlutterwald Rang zwei.
+
Schöner Erfolg: Rainer Bettermann belegte beim Turnier im Schlutterwald Rang zwei.

Wildeshausen – Wind und Regen haben den Bogenschützen beim sechsten internationalen Arrowhead-Turnier in Ganderkesee alles abverlangt. Doch Rainer Bettermann vom Bogensportverein Wildeshausen trotzte den widrigen äußeren Bedingungen und belegte in der Kategorie Recurve Master den zweiten Platz.

Der vom Bogensportverein Delmenhorst organisierte Wettkampf im Schlutterwald war das erste Turnier in der Region, das vom Gesundheits- und Sportamt des Landkreises genehmigt worden war. Bei der Durchführung mussten natürlich auch die geltenden Corona-Auflagen eingehalten werden. Insgesamt hatten sich knapp 80 national und international aktive Bogenschützen angemeldet, unter ihnen auch Rainer Bettermann. Der Huntestädter hatte im vergangenen Jahr die deutsche Meisterschaft im 3D-Schießen in Delmenhorst gewonnen.

Ursprünglich hatten die Teilnehmer und auch die Veranstalter darauf gehofft, dass die erzielten Ringzahlen in die Wertung für die Weltmeisterschaftsqualifikation eingehen. Diese Hoffnung zerschlug sich aufgrund der WM-Absage jedoch.

Dennoch war das Turnier ein voller Erfolg. „Die Teilnehmer waren von der Organisation begeistert und freuten sich, dass endlich wieder unter Wettkampfbedingungen geschossen werden konnte“, berichtete Diana Brink-Schötschel, die Pressewartin des Bogensportvereins Wildeshausen.

Während der Pandemie-Pause war Bettermann kreativ gewesen: Er hatte bei sich zu Hause und im Garten seiner Mutter Schießbahnen eingerichtet, auf denen er häufig trainierte. Das machte sich vor allem am zweiten Wettkampftag bezahlt, als auf die 24 zwar bekannten, aber größeren Distanzen geschossen wurde.

Am Ende belegte Bettermann mit insgesamt 615 Ringen hinter dem aus Österreich angereisten Helmut Pichler (BSC Jenbach/659) den zweiten Platz. Dritter wurde Manfred Sachse (SG Duderstadt/606).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

So gelingt die perfekte Buttercreme

So gelingt die perfekte Buttercreme

Meistgelesene Artikel

FC Huntlosen mit Philipp Witte wieder flexibler aufgestellt

FC Huntlosen mit Philipp Witte wieder flexibler aufgestellt

FC Huntlosen mit Philipp Witte wieder flexibler aufgestellt
Antonia Busch-Kuffner blickt nach vorn

Antonia Busch-Kuffner blickt nach vorn

Antonia Busch-Kuffner blickt nach vorn
„Es ist kein Schwund erkennbar“

„Es ist kein Schwund erkennbar“

„Es ist kein Schwund erkennbar“
Alte Herren des VfL Wildeshausen setzen sich durch – 6:1

Alte Herren des VfL Wildeshausen setzen sich durch – 6:1

Alte Herren des VfL Wildeshausen setzen sich durch – 6:1

Kommentare