Sprung gewagt

Duo Becker und Rabe  wechselt zum VfL in die Landesklasse

+
Carolin Abeln wechselt zum Oberliga-Absteiger HSG Phoenix.

Wildeshausen - Die nach der Auflösung der HSG Harpstedt/Wildeshausen künftig unter dem Dach des VfL Wildeshausen spielenden Handballerinnen müssen in der Landesklasse Süd nun definitiv ohne Inken Schaper auskommen. Die 23-jährige Rechtshänderin hat mittlerweile ihren Spielerpass abgeholt und wird stattdessen für Oberliga-Absteiger TV Cloppenburg auflaufen. Mit 80 Treffern war Inken Schaper in der vergangenen Saison hinter Anna Görke (81) zweitbeste HSG-Werferin.

Während sich Schapers Weggang bereits Anfang Juni abgezeichnet hatte, entschied sich nun relativ kurzfristig auch noch Carolin Abeln zu einem Vereinswechsel. Die Außenspielerin, die in der abgelaufenen Serie 19 Treffer erzielt hatte, schloss sich Oberliga-Absteiger HSG Phoenix an. „Schade, dass ein Wort nicht mehr zählt! Dadurch wäre uns beinahe die ganze Mannschaft auseinander geflogen“, ärgert sich VfL-Coach Udo Steinberg.

Doch dann nahte in Person von Giuliana Becker und Malina Rabe unverhoffte Verstärkung für die Wittekind-Crew. Das Duo war bislang beim Regionsoberligisten TSV Ganderkesee aktiv. „Jetzt möchten beide ein bisschen höher spielen“, erläutert Steinberg. Die flinke Kreisläuferin Giuliana Becker kann auch auf der Linksaußenposition eingesetzt werden. Rechtshänderin Malina Rabe ist im rechten Rückraum zuhause.

Mit den vier A-Jugendlichen Glen Bunjes, Emma Eilts, Jule Reinking und Joana Kurzke, der reaktivierten Vanessa Lee sowie Sarah Oehlerking, die ihre Fußverletzung auskuriert hat, sieht Steinberg seinen Kader inzwischen einigermaßen akzeptabel aufgestellt. „Aber vielleicht tut sich ja noch was“, hofft der Munderloher. „Wir sind ein gutes Sprungbrett. Junge Leute, die es in der Landesklasse versuchen möchten, können bei uns viele Spielanteile bekommen“, wirbt er. 

mar

Das könnte Sie auch interessieren

Last-Minute-Niederlage für Schalke gegen Manchester City

Last-Minute-Niederlage für Schalke gegen Manchester City

Berlin-Köpenick ist nach Stromausfall wieder am Netz

Berlin-Köpenick ist nach Stromausfall wieder am Netz

Sieben Songs für Israel: Wer singt beim ESC?

Sieben Songs für Israel: Wer singt beim ESC?

Lawinenabgang in der Schweiz: Pistenhelfer gestorben

Lawinenabgang in der Schweiz: Pistenhelfer gestorben

Meistgelesene Artikel

„Wir gucken nur auf uns“

„Wir gucken nur auf uns“

Volle Konzentration aufs Sportliche

Volle Konzentration aufs Sportliche

Brettorf schafft den Coup in Berlin

Brettorf schafft den Coup in Berlin

Andreas Kari bringt sich ins Gespräch

Andreas Kari bringt sich ins Gespräch

Kommentare