Der Ball soll am Sonntag für den Landesligisten VfL Wildeshausen rollen.

Platzsperre: VfL-Spiel verlegt

+
Der Ball soll am Sonntag für den Landesligisten VfL Wildeshausen rollen.

Wildeshausen - Aufgrund der Regenfälle in den vergangenen Tagen und der Wetterprognosen für den Rest dieser Woche hat die Stadt Oldenburg am Dienstag alle städtischen Sportplätze bis auf Weiteres gesperrt. „Über eine Aufhebung der Sperrung wird frühestens am Montag, 8. Februar, entschieden, so dass bis zum Wochenende kein Trainings- und Spielbetrieb stattfinden kann“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Davon betroffen ist auch die Anlage an der Brandenburger Straße. Dort hätte Schiedsrichter Manuel Kramer am Sonntag, 7. Februar, 14 Uhr, die Partie zwischen den Fußball-Landesligisten TSV Oldenburg und VfL Wildeshausen anpfeifen sollen. Es gibt aber Ausweichpläne: „Wir spielen wahrscheinlich um 12.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz von GVO Oldenburg“, berichtete TSV-Coach Andre Schmitz auf Nachfrage der Wildeshauser Zeitung.

mar

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Meistgelesene Artikel

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

Kommentare