Der Ball soll am Sonntag für den Landesligisten VfL Wildeshausen rollen.

Platzsperre: VfL-Spiel verlegt

+
Der Ball soll am Sonntag für den Landesligisten VfL Wildeshausen rollen.

Wildeshausen - Aufgrund der Regenfälle in den vergangenen Tagen und der Wetterprognosen für den Rest dieser Woche hat die Stadt Oldenburg am Dienstag alle städtischen Sportplätze bis auf Weiteres gesperrt. „Über eine Aufhebung der Sperrung wird frühestens am Montag, 8. Februar, entschieden, so dass bis zum Wochenende kein Trainings- und Spielbetrieb stattfinden kann“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Davon betroffen ist auch die Anlage an der Brandenburger Straße. Dort hätte Schiedsrichter Manuel Kramer am Sonntag, 7. Februar, 14 Uhr, die Partie zwischen den Fußball-Landesligisten TSV Oldenburg und VfL Wildeshausen anpfeifen sollen. Es gibt aber Ausweichpläne: „Wir spielen wahrscheinlich um 12.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz von GVO Oldenburg“, berichtete TSV-Coach Andre Schmitz auf Nachfrage der Wildeshauser Zeitung.

mar

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TV Neerstedt erreict dritte HVN-BHV-Pokalrunde

TV Neerstedt erreict dritte HVN-BHV-Pokalrunde

VfL Wildeshausen siegt 5:0 in Rastede

VfL Wildeshausen siegt 5:0 in Rastede

2:1! Janowsky und Fortmann treffen bei Harpstedts Coup

2:1! Janowsky und Fortmann treffen bei Harpstedts Coup

Kommentare