Kreissporttag: Delegierte wählen Jörg Skatulla zum neuen KSB-Schatzmeister

Ausgezeichnet: Ache erhält goldene LSB-Ehrennadel

+
LSB-Vizepräsident Thorsten Schulte (l.) zeichnete den KSB-Vorsitzenden Peter Ache mit der goldenen LSB-Ehrennadel aus.

Grossenkneten - Von Sven MarquartUnangenehme Sachen überlässt Thorsten Schulte lieber anderen. „Deshalb habe ich vergangenes Jahr unseren Finanzvertreter geschickt“, sagte der Vizepräsident des Landessportbundes (LSB) für Sport- und Organisationsentwicklung beim Kreissporttag des Kreissportbundes (KSB) Oldenburger Land im Haaster Krug.

2012 musste LSB-Schatzmeister Joachim Homann den Delegierten eine Beitragserhöhung schmackhaft machen. „Das war mir zu heiß – ich komme lieber, wenn es freundlicher zugeht“, scherzte Thorsten Schulte. So wie am Donnerstagabend: Themen mit Konfliktpotenzial standen diesmal nicht auf der Tagesordnung. Außerdem konnte Schulte den KSB-Vorsitzenden Peter Ache mit der goldenen LSB-Ehrennadel für dessen Verdienste um den niedersächsischen Sport auszeichnen.

Ache hatte 1975 bereits als 16-Jähriger den Jugendleiterposten im Judo-Club Achternmeer übernommen. Ab 1978 gehörte der Wardenburger dem Vorstand der Sportjugend an. 1994 wurde er stellvertretender Vorsitzender des Kreissportbundes. Seit 2004 ist der 53-Jährige dessen Chef. „Und du wirst noch unglaublich viel bewegen“, meinte Thorsten Schulte.

Weitere Ehrungen standen nicht an, weil keine Vorschläge beim KSB eingegangen waren. „Deshalb appelliere ich an die Vereine: Nutzt die Gelegenheit, um auch mal jemanden aus der Reihe der ehrenamtlich Engagierten heraus treten zu lassen“, ermunterte Peter Ache die 101 anwesenden Delegierten. Damit war nur gut ein Drittel der 290 Stimmberechtigten erschienen – für Aches Geschmack zu wenig: „Ich bin noch ehrgeizig genug, die 50-Prozent-Marke zu knacken!“

Einstimmig genehmigten die Versammelten die Jahresrechnung 2012 (Überschuss: 1177,16 Euro) und den Haushaltsvoranschlag für 2014. Letztmalig hatte Heike Kuban die Etatplanung aufgestellt. Die Schatzmeisterin gab ihr Amt aus zeitlichen Gründen auf, bleibt dem KSB für die Bilanzbuchhaltung aber weiterhin erhalten. Heike Kuban habe seit 2008 „hervorragende Arbeit gemacht“, lobte Peter Ache.

Als Wunschkandidat für ihre Nachfolge benannte er Jörg Skatulla. Der Finanzvorstand der TSG Hatten-Sandkrug sei als Beamter der Oberfinanzdirektion „ein absoluter Mann vom Fach“, warb Peter Ache. Ohne Gegenstimme folgte die Versammlung seinem Vorschlag. Da sich Skatulla beim Fußball die Achillessehne gerissen hatte, konnte er sich nicht persönlich vorstellen. „Das Vertrauen wird ihn aufbauen“, sagte Ache. Außerdem löste Waldemar Grundmann (Wardenburger TV) Johannes Knese (VfL Stenum) als Kassenprüfer ab.

Seit einigen Jahren beschäftigt sich der KSB mit der Frage, wie sich der sexualisierten Gewalt im Sport entgegen treten lässt. Aus diesem Grund bereitet die Dachorganisation der 157 Sportvereine im Landkreis die Einrichtung einer sogenannten Clearingstelle vor. Dort sollen Informationen über möglichen sexuellen Missbrauch in Vereinen gefiltert werden. Wann KSB-Mitarbeiterin Claudia Kühling mit dieser Aufgabe beginnt, steht noch nicht fest. „Wahrscheinlich Anfang kommenden Jahres – das ist ein sensibles Thema, das man mit Ruhe und Sorgfalt angehen muss“, erläuterte Peter Ache.

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Kläner geht auf Nummer sicher

Kläner geht auf Nummer sicher

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Kommentare