Aufsteiger TV Dötlingen erkämpft sich beim SV Achternmeer ein verdientes 5:3

Schüler und Johansson reißen ihre Nebenleute mit

+
Mit gutem Beispiel voran: Mats Johansson zeigte eine vorbildliche Einstellung.

Dötlingen - Drei Mal in Folge war der TV Dötlingen in der Fußball-Kreisliga zuletzt leer ausgegangen. Mit dem 5:3 (3:1) beim SV Achternmeer hat der Aufsteiger seine kleine Niederlagenserie gestoppt. Dabei bewiesen die Gäste, dass sie nicht nur einen gepflegten Ball spielen, sondern auch kämpfen können.

„Wir haben mit viel Mut und Einsatz die Zweikämpfe angenommen, und das ist auch richtig so. Man muss mit Lauf- und Kampbereitschaft aufwarten, wenn man einen Gegner besiegen will“, erklärte Georg Zimmermann. Dötlingens Trainer hob aus der geschlossenen Teamleistung Gerrit Schüler und Mats Johansson hervor: „Sie haben besonders viel Moral gezeigt und ihre Nebenleute mitgerissen.“

Nicht von ungefähr war es Gerrit Schüler, der die Führung auf den Weg brachte. Achternmeer konnte den 22-Jährigen im Sechzehner nur durch ein Foul stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jannes Henning zum 1:0 (28.). Kapitän Julian Eilers erhöhte nach einem Eckball per Kopf auf 2:0 (34.). Selbst vom Anschlusstreffer durch Deniz Akman (36.) ließen sich die Gäste nicht beirren. Mit einem sehenswerten 30-Meter-Schuss stellte Roman Seibel den 3:1-Pausenstand sicher (44.).

Auch nach dem Seitenwechsel zeigten die Dötlinger den größeren Elan. „Man hat deutlich gesehen, dass wir gewinnen wollten“, freute sich Georg Zimmermann. Per Freistoß in den Winkel erzielte Sebastin Bröcker das 4:1 (69.). Dass er nach überstandener Bänderverletzung derzeit in starker Verfassung ist, zeigte Bröcker dann spätestens bei seinem zweiten Treffer zum 5:2 (74.). Björn Scholz (72.) und Benjamin Laux (86.) betrieben für die Platzherren Ergebniskosmetik.

„Mit jetzt drei Siegen sieht es für uns in der Tabelle gar nicht mal so schlecht aus“, meinte Georg Zimmermann.

mar

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

Kommentare