Auch Neuefeind zum Landesliga-Absteiger

Bohrer heuert in Emstekerfeld an

+
Benjamin Bohrer

Wildeshausen - Offensivkraft Benjamin Bohrer verlässt den VfL Wildeshausen und wechselt zum Landesliga-Absteiger TuS Emstekerfeld in die Bezirksliga IV. „Das hat rein persönliche Gründe. Er will sich den Fußball-Wind mal von einer anderen Seite entgegen wehen lassen“, sagte VfL-Fußballabteilungsleiter Ottmar Jöckel auf Nachfrage. Bohrer werde auch die Freigabe bekommen: „Reisende soll man nicht aufhalten.“ Gleichwohl sei Bohrers Abgang „fußballerisch eindeutig ein Verlust für den VfL“, betonte Jöckel.

Mit zwölf Treffern war Benjamin Bohrer in der Hinrunde der abgelaufenen Saison bester Torschütze der Wildeshauser Bezirksliga-Mannschaft. Doch nach einem teaminternen Disput entschloss sich der 25-Jährige, in der Rückrunde nur noch für die Reserve in der Kreisliga aufzulaufen. Nach Saisonschluss setzte bei Bohrer offenbar ein Sinneswandel ein. „Man hat mir beim VfL verwehrt, in der ersten Herren zu spielen“, begründete er seinen Wechsel nach Emstekerfeld. Warum er bei den Krandel-Kickern nicht mehr in der Ersten zum Zuge kommt, dazu wollte Bohrer nichts sagen und verwies an seine Ex-Mitspieler.

VfL-Kapitän Sebastian Pundsack zeigte sich auf Nachfrage überrascht: „Mir war nicht bekannt, dass Benjamin wechselt, ansonsten möchte ich mich dazu nicht äußern.“

Benjamin Bohrer hatte zunächst „überlegt nach Ganderkesee zu wechseln“, doch dann entschied sich der Kirchhatter für den TuS Emstekerfeld, der sich „sehr um mich bemüht hat“. Beim Landesliga-Absteiger trifft er unter anderem auf Sven Neuefeind. Der 22-jährige Torhüter des Kreisligisten TSV Großenkneten schloss sich ebenfalls den Cloppenburgern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

Kommentare