Auch FC Huntlosen und SC Colnrade torhungrig / GWK fängt sich neun Stück

Lorer-Crew ballert sich mit 11:2 an die Tabellenspitze

+
Ippeners Torjäger Zana Ibrahim steuerte drei Treffer zum 11:2 über den TV Falkenburg bei.

Landkreis - Torfestival am achten Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse: In den acht Partien klingelte es insgesamt satte 59 Mal. Allein elf Treffer gelangen dem TSV Ippener, der sich an die Tabellenspitze ballerte.

SV GW Kleinenkneten – SF Wüsting 2:9 (2:5): GWK-Fußballobmann Michael Böttche betont immer wieder: „Wir müssen da jetzt durch, es muss weiter gehen.“ Gegen den Tabellenvierten gelangen den Grün-Weißen durch Engin Arslan (19.) und Cevher Karaca (23.) zwar zwei Treffer, doch binnen kurzer Zeit schlugen die Gäste durch Jörn Lohmüller (7./37.), Hendrik Lange (26.), Darvin Winkler (35.) und Sven Rodiek (40.) fünf Mal zu. Nach dem Wechsel erhöhten Lohmüller (48.), Tammo Luitjens (65.), Andre Pieper (69.) und Winkler (87.) auf 9:2.

FC Huntlosen – TuS Hasbergen 7:0 (3:0): Durch den Kantersieg gegen den ehemaligen Tabellennachbarn kletterten die Schützlinge von Maik Seeger auf Platz sieben. „Es tut gut, solche Punkte zu holen“, sagte der Übungsleiter, der zwar eine torarme Anfangsphase, dafür aber ein kurz vor der Pause aufdrehendes eigenes Team sah: Dennis Jielg (33.) und Stefan Merz (38./45.) besorgten den Halbzeitstand. Danach trafen noch Lyroy Schallock (49.), Jielg (66.), Wanja Hiemann (83.) und Malte Bolling (85.) für die Gastgeber.

VfL Stenum II – Harpstedter TB II 6:0 (3:0): „Da gibt es keine Ausreden: Wir waren grottenschlecht und sind nicht ins Spiel gekommen, während Stenum überlegen war“, bilanzierte Harpstedts Coach Marc Wulferding. Die Gäste fanden nicht die richtige Einstellung, und so kam Stenums Bezirksliga-Reserve über Dennis Karsten (9./14.) und Marcel Ples (38.) zum 3:0-Halbzeitstand. Auch nach dem Wechsel lief es für die HTB-Reserve nicht rund. Stenums Marten Kämena (55.), Ples (64.) und Karsten (70.) setzten den Torreigen fort.

TSV Ippener – TV Falkenburg 11:2 (4:0): Die Torfabrik der 1. Kreisklasse hat wieder zugeschlagen: „Wir haben uns gut präsentiert und konzentriert gespielt“, strahlte TSV-Spielertrainer Andreas Lorer, der selbst zwei Treffer beisteuerte (20./77.). Zana Ibrahim markierte drei Treffer (30./65./67.), Dennis Bullmann (28./70.) und Bassel Ibrahim (55./87.) netzten jeweils doppelt. Zudem waren noch Mikael-Cihan Blümel (10.) und Markus Wloka (47.) erfolgreich. Die Ehrentreffer für die Gäste erzielten Jan-Eric Zwahr (58.) und Jens Bauer (85.).

SC Colnrade – SF Littel 6:0 (1:0): Der Tabellenachte findet wieder in die Spur: Den Mannen von Werner Kohls gelang gegen den Abstiegskandidaten der zweite Sieg in Serie. Dabei traf vor der Pause einzig Jörg Schliehe-Diecks (30.). Nach einem Scheibenschießen sah es da noch nicht aus. Das kam dann nach dem Wechsel, als der reaktivierte André Sommerfeld (51.), Gottlieb Müller (62./87.) und erneut Schliehe-Diecks zuschlugen. Littels Keeper Andre Krause setzte den Ball ins eigene Netz (80.) und machte das halbe Dutzend voll.

ma

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Meistgelesene Artikel

Diesmal gratuliert Bragula

Diesmal gratuliert Bragula

Hannink trifft in bester Robben-Manier

Hannink trifft in bester Robben-Manier

Allenfalls sein altes Atlas-Trikot hat Apostel zu verschenken

Allenfalls sein altes Atlas-Trikot hat Apostel zu verschenken

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Kommentare