Österreicherinnen verteidigen im Finale gegen Gastgeber ASV Europacup / Lindorfers Klasseleistung

Arnreit jubelt auch in Ahlhorn

Konnten nach der Siegerehrung schon wieder lachen: Ahlhorns Trainerin Edda Meiners, Marie Therese Warnick, Sabine Ansel, Celina Minx, Andrea Besser, Annika Lohse, Janna Meiners, Imke Schröder und Janna Meiners (v.l.) holten Europacup-Silber.

Ahlhorn - (ck) · Während der Siegerehrung ließ die mit Silber behängte Marie Therese Warnick ihren Tränen freien Lauf. Die Angreiferin musste gestern mit ihren Teamkolleginnen vom deutschen Hallenfaustball-Meister Ahlhorner SV in eigener Halle zusehen, wie die österreichischen Titelverteidigerinnen von Union Raiffeisen Arnreit den Europacup erneut empor reckten. Doch die Fünf-Satz-Finalniederlage vor fast 500 Zuschauern ging in Ordnung, weil Arnreit variabler agierte und die Spielerin des Turniers in seinen Reihen hatte: Magdalena Lindorfer steuerte allein im Endspiel 13 Asse und sieben weitere Angaben-Punkte bei. Und ihre Rückschläge brachten fast immer etwas weiteres Zählbares ein.

„Gegen diese Schlagfrau hätte ich gern gewonnen“, gab ASV-Angreiferin Imke Schröder zu. Aber sie wusste, woran es lag: „Wir waren nicht konsequent genug, Magdalena aus dem Spiel zu nehmen. Sie war der Dreh- und Angelpunkt.“ Über den Finaleinzug und einen besonderen Triumph durfte sie sich trotzdem freuen: Alle Gäste-Teams und Funktionäre sowie Landrat Frank Eger und Großenknetens Bürgermeister Volker Bernasko bescheinigten den Ausrichtern eine hervorragende Turnier-Organisation.

Finale: Ahlhorner SV – SV Union Arnreit 1:4 (11:9, 9:11, 7:11, 4:11, 4:11):Im ersten Satz und bis zur Mitte des zweiten Durchgangs ging das Konzept der Gastgeberinnen auf, die Angaben auf Lindorfer zu lenken und sie so einigermaßen kaltzustellen. Doch die baumlange Nationalspielerin nutzte die übrigen Szenen, während sie am Ball war: Ihre Angaben schlugen hart und platziert an der Grundlinie ein, ihr Service erreichte ihre Mitspielerinnen – und wehe, sie kam selbst zum Abschluss…

Auch das Ahlhorner Angriffsduo Warnick/Schröder agierte effektiv – bis zum 6:6 im zweiten Satz, als sich Unsicherheiten einschlichen. „Ab dieser Phase haben wir unser Konzept nicht mehr fortgeführt, und es kamen Eigenfehler dazu“, nannte Ahlhorns Trainerin Edda Meiners den Unterschied. Hoffnung keimte mit der Einwechslung von Celina Minx im vierten Durchgang auf: Sie setzte neue Akzente, doch Arnreit fand meistens die passende Antwort. Der fünfte Satz begann denkbar ungünstig – mit zwei Angaben-Fehlern von Schröder und einem Kracher von Lindorfer – 0:3. Danach agierten die alten und neuen Europacup-Sieger nach Belieben.

1. Halbfinale: Ahlhorner SV – TV Neusiedl/Zaya 4:1 11:3, 11:9, 11:5, 9:11, 15:13):Nach einer Stunde stand der Sieg der Gastgeber fest. Der österreichische Vizemeister erwischte einen schlechten Start und geriet nach zwei Angabenfehlern mit 1:6 in Rückstand. Ahlhorn baute die Führung konsequent aus und fuhr nach einer Viertelstunde den ersten Durchgang ein. Im zweiten Satz sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit sehenswert kämpfenden Neusiedlerinnen. Im dritten Abschnitt führte sich die eingewechselte Celina Minx als Hauptangreiferin bestens ein. Überraschend unsicher agierte Ahlhorn im vierten Satz, der somit an die Gäste ging. Nach einer Auszeit beim 1:3 im „letzten Akt“ lief es für die Gastgeberinnen besser. Die Fans erlebten eine dramatische „Verlängerung“, in der die Ahlhornerinnen vier Satzbälle abwehrten. Imke Schröder brach mit ihrem Ass zum 13:13 den Widerstand.

2. Halbfinale: STV Embrach - SV Union Arnreit 0:4 (11:4, 11:7, 11:7, 11:4): Der Schweizer Meister hatte dem Titelverteidiger nicht viel entgegenzusetzen. Nach nur 40 Minuten endete die einseitige Partie.

Spiel um Platz drei: TV Neusiedl/Zaya – STV Embrach 4:0 (11:3, 12:10, 11:8, 11:3): Ein ereignisloses „kleines Finale“: Embrach musste ohne seine verletzte Angreiferin Irene Schönberger antreten. Dieser Ausfall war nicht zu kompensieren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Meistgelesene Artikel

Imke Schröder hadert: „Das war einfach Grütze!“

Imke Schröder hadert: „Das war einfach Grütze!“

Kapitän Görke muss am Sonntag passen

Kapitän Görke muss am Sonntag passen

Haake nach erstem Sieg erleichtert

Haake nach erstem Sieg erleichtert

Wedermann macht den Deckel drauf

Wedermann macht den Deckel drauf

Kommentare