Ressortarchiv: Wildeshausen

Derbytime in der Kreisliga

Derbytime in der Kreisliga

Landkreis – Die Zuschauer der Kreisliga können sich auf einen spannenden Spieltag einstellen. Interessant könnte die Partie zwischen den Fußballern des Harpstedter TB und des VfL Wildeshausen II werden. Die Harpstedter haben die Möglichkeit, Tabellenplatz eins einzunehmen, da Spitzenreiter VfR Wardenburg am 12. Spieltag spielfrei ist. Bereits ein Unentschieden könnte zum Sprung auf Rang eins ausreichen. Aber auch das Kellerduell des FC Huntlosen beim FC Hude dürfte Spannung versprechen. Mit einem Sieg beim Tabellenvorletzten könnte sich die Mannschaft von Jan Schindler, die bereits seit drei Spielen sieglos ist, ein wenig Luft zum Tabellenkeller verschaffen. Der TV Dötlingen bekommt es mit dem SV Achternmeer zu tun. Mit einem Erfolg könnte das Team von Joachim Puchler Anschluss an die Spitzengruppe herstellen.
Derbytime in der Kreisliga
Büsing singt Loblied auf Keeper Weichler

Büsing singt Loblied auf Keeper Weichler

Landkreis – Tore satt gab es am Mittwochabend in der 1. Fußball-Kreisklasse zu bestaunen. Während sich der SV GW Kleinenkneten gegen den TSV Ganderkesee II keine Blöße gab und mit 4:0 gewann, verspielte die Reservemannschaft des Harpstedter TB eine 1:0-Führung gegen den TSV Ippener, verlor am Ende noch mit 1:2. Gleich neun Tore gab es im Heimspiel von Beckeln Fountains zu bestaunen, die den SC Colnrade mit 7:2 aus dem Stadion schossen.
Büsing singt Loblied auf Keeper Weichler
Lohmann: „Haben Kampf nicht angenommen“

Lohmann: „Haben Kampf nicht angenommen“

Das hatten sich die Landesliga-Fußballer des VfL Wildeshausen ganz anders vorgestellt. Eigentlich hatten sie fest damit gerechnet, ins Achtelfinale des Bezirkspokals einzuziehen. Doch daraus wurde nichts. Mit 0:1 (0:0) zog die Mannschaft von Chefcoach Marcel Bragula und Co-Trainer Patrick Meyer, die aufgrund ihrer Quarantäne von Torwarttrainer David Lohmann an der Seitenlinie vertreten wurden, den Kürzeren und schied somit völlig überraschend beim Bezirksligisten Amasyaspor Lohne aus dem Wettbewerb aus.
Lohmann: „Haben Kampf nicht angenommen“
Fortmann dreht beim 6:0 gegen Ganderkesee groß auf

Fortmann dreht beim 6:0 gegen Ganderkesee groß auf

Wildeshausen – Während der TV Dötlingen die englische Woche dazu genutzt hat, sich von der 1:10-Pleite beim TSV Großenkneten zu rehabilitieren und den Tabellenletzten TV Falkenburg am Dienstagabend mit 7:3 schlug, treten die Kreisliga-Fußballer des FC Huntlosen weiter auf der Stelle. Beim 1:5 gegen den VfL Wildeshausen II kassierte das Team bereits seine dritte Niederlage in Folge. Einen Sahnetag erwischte dagegen der Harpstedter TB, der beim TSV Ganderkesee einen 6:0-Kantersieg einfuhr. Und da Tabellenführer VfR Wardenburg seine Partie beim TSV Großenkneten mit 0:4 verlor, liegen die Harpstedter nur noch einen Punkt hinter dem Klassenprimus.
Fortmann dreht beim 6:0 gegen Ganderkesee groß auf
Bianca Nadermann: „Ich bin megastolz“

Bianca Nadermann: „Ich bin megastolz“

Schöner hätte die Deutsche Meisterschaft vor heimischer Kulisse für die weibliche U 18 des Ahlhorner SV nicht zu Ende gehen können. Mit einer beeindruckenden Leistung haben sich die Faustballerinnen am Sonntag den DM-Titel gesichert, schlugen im Finale den baden-württembergischen Vertreter TV Vaihingen/Enz mit 2:1. Der TV Brettorf, der ebenfalls an der Endrunde teilnahm, belegte den siebten Platz.
Bianca Nadermann: „Ich bin megastolz“
Lohmann erwartet eine harte Aufgabe

Lohmann erwartet eine harte Aufgabe

Eine vermeintlich leichte Aufgabe wartet am Mittwochabend in der dritten Runde des Bezirkspokals auf die Landesliga-Fußballer des VfL Wildeshausen. Um 19.45 Uhr ist das Team von Cheftrainer Marcel Bragula beim Bezirksligisten Amasyaspor Lohne zu Gast.
Lohmann erwartet eine harte Aufgabe
Beim TV Neerstedt II passt zum Saisonauftakt wenig zusammen – 26:36

Beim TV Neerstedt II passt zum Saisonauftakt wenig zusammen – 26:36

Neerstedt – Das war heftig! Beim Debüt ihres neuen Trainers Udo Steinberg kassierten die Landesklassen-Handballerinnen des TV Neerstedt II im Heimspiel gegen die SG Obenstrohe/Dangastermoor eine deutliche 26:36 (14:14)-Niederlage. Er habe zwei verschiedene Halbzeiten seiner Mannschaft gesehen, berichtete der in Munderloh wohnende Coach. „Zunächst kämpfen wir uns bis zur Halbzeit super zurück, und dann lassen wir nach Wiederanpfiff so gut wie alles vermissen.“
Beim TV Neerstedt II passt zum Saisonauftakt wenig zusammen – 26:36
Ippeners Ideker trifft beim 7:0 doppelt

Ippeners Ideker trifft beim 7:0 doppelt

Landkreis – Die Fußballer des SC Colnrade können doch noch Tore schießen: Nach drei Spielen ohne Treffer in der 1. Kreisklasse kam die Mannschaft von Spielertrainer Sascha Albers zu einem 2:2 gegen den SV Tungeln. Dabei kassierte sie erst in der letzten Minute den Ausgleich. Wenig spannend machten es dagegen der Harpstedter TB II und der TSV Ippener. Der HTB II schlug den Delmenhorster BV mit 4:0, Ippener gewann gegen den TSV Ganderkesee II sogar mit 7:0. Auch die Beckeln Fountains feierten einen Sieg, genau wie der SV GW Kleinenkneten, der mit 5:2 beim TuS Heidkrug II gewann.
Ippeners Ideker trifft beim 7:0 doppelt
VfL Wildeshausen verliert auch sein drittes Heimspiel: 0:3 gegen SV Bevern

VfL Wildeshausen verliert auch sein drittes Heimspiel: 0:3 gegen SV Bevern

Wildeshausen – Es gab Zeiten, da war das Krandelstadion eine Festung. Inzwischen hat die Heimstätte des VfL Wildeshausen offenbar ihren Schrecken verloren, denn der Fußball-Landesligist ging auch im dritten Spiel der laufenden Saison vor eigenem Publikum leer aus. Nach den Pleiten gegen BW Papenburg (0:2) und Germania Leer (2:3) entführte auch der Tabellenzweite SV Bevern mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg alle drei Zähler aus der Huntestadt.
VfL Wildeshausen verliert auch sein drittes Heimspiel: 0:3 gegen SV Bevern
Harpstedter TB schlägt sich im Spitzenspiel selbst

Harpstedter TB schlägt sich im Spitzenspiel selbst

Landkreis – Bislang war an der Spitze der Fußball-Kreisliga alles dicht beieinander. Mit dem 4:2-Erfolg im Topspiel über den Harpstedter TB hat sich Tabellenführer VfR Wardenburg nun ein Vier-Punkte-Polster auf den Verfolger verschafft.
Harpstedter TB schlägt sich im Spitzenspiel selbst
Handball-Verbandsligist TV Neerstedt lässt in Barnstorf nur 15 Gegentreffer zu

Handball-Verbandsligist TV Neerstedt lässt in Barnstorf nur 15 Gegentreffer zu

Neerstedt – Das war ein Auftritt, so wie ihn sich Andreas Müller vorgestellt hatte. „Unser Matchplan ist voll aufgegangen. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung“, strahlte der Coach des Handball-Verbandsligisten TV Neerstedt, nachdem seine Mannschaft das Auswärtsspiel bei der HSG Hunte-Aue Löwen II mit 23:15 (12:7) gewonnen hatte.
Handball-Verbandsligist TV Neerstedt lässt in Barnstorf nur 15 Gegentreffer zu
TV Neerstedt findet beim TV Dinklage über die Abwehr ins Spiel und holt ein 23:23

TV Neerstedt findet beim TV Dinklage über die Abwehr ins Spiel und holt ein 23:23

Neerstedt – Eine Woche nach der unglücklichen 18:19-Derbyniederlage gegen die HSG Hude/Falkenburg haben die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt mit dem 23:23 (11:13) beim TV Dinklage den ersten Zähler auf der Habenseite verbucht. „Die Null ist weg“, freute sich Cordula Schröder-Brockshus über den Auswärtspunkt. „Wir lagen fast die gesamte Partie über hinten und mussten die letzten beiden Minuten in Unterzahl überstehen“, zeigte sich die Trainerin der Gäste mit dem Ergebnis zufrieden.
TV Neerstedt findet beim TV Dinklage über die Abwehr ins Spiel und holt ein 23:23
Wildeshausens Trainer Marcel Bragula schwärmt von Beverns Edelaufgebot

Wildeshausens Trainer Marcel Bragula schwärmt von Beverns Edelaufgebot

Wildeshausen – Die Aufgaben für den Fußball-Landesligisten VfL Wildeshausen werden nicht einfacher. Nach dem Gastspiel beim Spitzenreiter SV Hansa Friesoythe erwarten die Krandel-Kicker an diesem Sonntag, 15 Uhr, den Tabellenzweiten SV Bevern. Um endlich den oder sogar die ersten Heimpunkte der laufenden Saison einzufahren, werden sich die Gastgeber mächtig ins Zeug legen müssen.
Wildeshausens Trainer Marcel Bragula schwärmt von Beverns Edelaufgebot
TV Neerstedt will bei HSG Hunte-Aue Löwen II nachlegen

TV Neerstedt will bei HSG Hunte-Aue Löwen II nachlegen

Neerstedt – Die ersten beiden Punkte sind eingesammelt, der schwer erkämpfte 30:28-Auftaktsieg gegen den VfL Fredenbeck II ist abgehakt. Nun richtet sich der Fokus bei den Verbandsliga-Handballern des TV Neerstedt auf das erste Auswärtsspiel der noch jungen Saison an diesem Sonnabend, 19.30 Uhr, bei der HSG Hunte-Aue Löwen II. „Wir wollen was mitnehmen aus Barnstorf, die Punkte Nummer drei und vier sind das Ziel“, will Trainer Andreas Müller an den guten Auftakt anknüpfen.
TV Neerstedt will bei HSG Hunte-Aue Löwen II nachlegen
TV Neerstedt muss auch beim TV Dinklage auf Celina Struß verzichten

TV Neerstedt muss auch beim TV Dinklage auf Celina Struß verzichten

Neerstedt – Wie haben die Handballerinnen des TV Neerstedt die unglückliche Last-Minute-Niederlage gegen die HSG Hude/Falkenburg verkraftet? Die Antwort gibt es bereits heute Abend, 20 Uhr, im Oberliga-Duell beim TV Dinklage. Das Team von Trainerin Maike Bocklage feiert mit der Partie gegen die Crew aus der Gemeinde Dötlingen ihre Saisonpremiere.
TV Neerstedt muss auch beim TV Dinklage auf Celina Struß verzichten
TV Neerstedt II vertraut dem Rückkehrer auf der Trainerbank

TV Neerstedt II vertraut dem Rückkehrer auf der Trainerbank

Neerstedt – Udo Steinberg kennt sich in der Landesklasse bestens aus. Sechs Jahre war der erfahrene Handball-Trainer mit den Frauen der HSG Harpstedt/Wildeshausen in der Liga unterwegs. Nach der Auflösung der Spielgemeinschaft im Jahr 2018 gab Steinberg ein halbjähriges Intermezzo bei der weiblichen A-Jugend des TV Neerstedt. Im März 2020 trennten sich die Wege.
TV Neerstedt II vertraut dem Rückkehrer auf der Trainerbank
Neerstedts Reserve will „vom Aufstieg profitieren“

Neerstedts Reserve will „vom Aufstieg profitieren“

Neerstedt – In der Regionsoberliga hatte der TV Neerstedt II in der Spielzeit 2019/2020 die TSG Hatten-Sandkrug III und den TuS Augustfehn auf die Plätze verwiesen. An diesem Sonnabend startet die Zweitvertretung der Grün-Weißen nun mit einem Jahr Verspätung mit einem Heimspiel gegen den VfL Oldenburg in die Handball-Landesklasse. Angepfiffen wird die Partie um 17.30 Uhr.
Neerstedts Reserve will „vom Aufstieg profitieren“
TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12

TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12

Brettorf – Goldenes Wochenende für den TV Brettorf! Sowohl die weibliche als auch die männliche U 12 der Schwarz-Weißen setzten sich bei der deutschen Meisterschaft die Krone auf und sorgten so für die DM-Titel Nummern 42 und 43 in der Vereinsgeschichte. Zuletzt hatte der Brettorfer Faustball-Nachwuchs vor 32 Jahren in einer Altersklasse einen DM-Doppeltriumph gefeiert, und zwar 1989 bei der U 14 in Hundsmühlen.
TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12
Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier

Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier

Landkreis – An der Spitze der 1. Fußball-Kreisklasse marschieren die SF Wüsting und der Bookholzberger TB mit jeweils 21 Punkten vorneweg. Dahinter rangieren mit je 15 Zählern der SV Tur Abdin II, der sich mit 2:0 beim SC Colnrade durchsetzte, sowie die Beckeln Fountains, die den TV Munderloh II mit 7:3 abfertigten. Nur einen Punkt weniger auf dem Konto hat der TSV Ippener nach dem 2:0 über den Delmenhorster TB. Der Harpstedter TB II bringt es nach dem 2:2 bei GW Kleinenkneten auf 13 Zähler.
Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier
VfL Wildeshausen hadert trotz 2:2 bei Hansa Friesoythe mit sich selbst

VfL Wildeshausen hadert trotz 2:2 bei Hansa Friesoythe mit sich selbst

Wildeshausen – Ein Punkt beim ungeschlagenen Tabellenführer der Fußball-Landesliga ist per se kein schlechtes Ergebnis. Erst recht vor dem Hintergrund, dass der SV Hansa Friesoythe seine vorangegangenen 21 Pflichtspiele allesamt gewonnen hatte. Trotzdem haderte Marcel Bragula nach dem Abpfiff. Der Trainer des VfL Wildeshausen war hin- und hergerissen, ob das Glas denn nun halbvoll oder doch eher halbleer war. Nachvollziehbar, denn beim 2:2 hatten die Krandel-Kicker noch zur Pause mit 2:0 geführt. „Leider bringen wir uns durch individuelle Fehler selbst um die kleine Sensation“, bedauerte Bragula.
VfL Wildeshausen hadert trotz 2:2 bei Hansa Friesoythe mit sich selbst
Kenan Krzewina besiegelt erste HTB-Niederlage

Kenan Krzewina besiegelt erste HTB-Niederlage

Landkreis – Jetzt hat es auch den Harpstedter TB erwischt! Nach sieben Siegen am Stück musste der Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga mit dem 0:1 gegen den Ahlhorner SV seine erste Saisonniederlage quittieren. Dagegen arbeitet der TV Dötlingen weiter an seiner Serie und ist nach dem 6:2 gegen den FC Huntlosen nun seit fünf Partien ungeschlagen. Der VfL Wildeshausen II erkämpfte sich ein 2:2 beim TV Jahn.
Kenan Krzewina besiegelt erste HTB-Niederlage
Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt verlieren durch strittigen Siebenmeter in der Schlusssekunde mit 18:19

Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt verlieren durch strittigen Siebenmeter in der Schlusssekunde mit 18:19

Neerstedt – Es hat nicht sollen sein! Nur hauchdünn sind die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt zum Saisonauftakt gegen die HSG Hude/Falkenburg an einem Punktgewinn vorbeigeschrammt. Mit der letzten Aktion des Landkreisderbys traf Kim Sanders für die Gäste per Siebenmeter zum 19:18 (8:9)-Endstand. Vorausgegangen war ein Foul an Hudes Kreisläuferin Katharina Stuffel.
Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt verlieren durch strittigen Siebenmeter in der Schlusssekunde mit 18:19
TV Neerstedt muss beim 30:28 gegen VfL Fredenbeck II ein hartes Stück Arbeit verrichten

TV Neerstedt muss beim 30:28 gegen VfL Fredenbeck II ein hartes Stück Arbeit verrichten

Neerstedt – Der TV Neerstedt hat zum Auftakt in der Handball-Verbandsliga der Männer die ersten beiden Punkte auf der Habenseite verbucht. Beim 30:28 (14:17) gegen den mit einem blutjungen Team angereisten VfL Fredenbeck II musste die Crew von Trainer Andreas Müller allerdings ein hartes Stück Arbeit verrichten.
TV Neerstedt muss beim 30:28 gegen VfL Fredenbeck II ein hartes Stück Arbeit verrichten
Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?

Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?

Wildeshausen – Die Serie ist beeindruckend! Fast exakt zwei Jahre ist es her, seit Fußball-Landesligist SV Hansa Friesoythe zuletzt ein Pflichtspiel verloren hat. Am 22. September 2019 unterlag der damalige Bezirksligist mit 1:2 beim TuS Frisia Goldenstedt. Die folgenden 21 (!) Partien in Meisterschaft und Pokal hat das Team von Hansa-Coach Hammad El-Arab allesamt gewonnen, darunter auch die ersten sechs Begegnungen der laufenden Saison. Schafft es ausgerechnet der VfL Wildeshausen an diesem Sonntag, 15 Uhr, der Hansa-Kogge den Wind aus den Segeln zu nehmen?
Kann der VfL Wildeshausen Hansa Friesoythes beeindruckende Serie brechen?
Georg Zimmermann pfeift auf Raffinessen

Georg Zimmermann pfeift auf Raffinessen

Landkreis – Ein Viertel der Saison in der Fußball-Kreisliga ist absolviert. An der Tabellenspitze haben sich – wie von vielen Szenekennern erwartet – der Harpstedter TB, der VfR Wardenburg und der TV Munderloh einsortiert. Das Trio ist noch ungeschlagen. Während Munderloh (in Stenum) und Wardenburg (in Falkenburg) lösbare Auswärtsaufgaben erledigen müssen, steht Spitzenreiter Harpstedt das knifflige Heimspiel gegen den Ahlhorner SV ins Haus.
Georg Zimmermann pfeift auf Raffinessen
Viele Fragen: Neerstedts Reise ins Ungewisse

Viele Fragen: Neerstedts Reise ins Ungewisse

Neerstedt – Mit einem Heimspiel gegen den VfL Fredenbeck II beginnt für Handball-Verbandsligist TV Neerstedt am Samstag um 19.30 Uhr die neue Saison. Kann die Crew von Trainer Andreas Müller die Abgänge von Marcel Behlmer und Kevin Pintscher kompensieren? Wie stecken die Grün-Weißen den Last-Minute-Rückzieher von Thies Hermann weg? Ist der Kader stark genug für eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte?
Viele Fragen: Neerstedts Reise ins Ungewisse
Nane Steinmann gleich gefordert

Nane Steinmann gleich gefordert

Neerstedt – Ihre Generalprobe beim HV Lüneburg haben die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt am Sonntag in den Sand gesetzt. Dennoch: Cordula Schröder-Brockshus geht trotz der 25:36-Pleite in der Salzstadt zuversichtlich in die neue Saison. Möglichst früh viele Punkte sammeln – so lautet das Ziel. „Immer nur um den Klassenerhalt zu spielen, das kann es auch nicht sein“, meint die 28-jährige Trainerin. In der neuen Saison darf es in der Tabelle also gerne etwas weiter nach oben gehen.
Nane Steinmann gleich gefordert
Ahlhorns U 19-Faustballerinnen freuen sich über eine Meisterschaft, die es eigentlich gar nicht gibt

Ahlhorns U 19-Faustballerinnen freuen sich über eine Meisterschaft, die es eigentlich gar nicht gibt

Ahlhorn/Brettorf – Der Ahlhorner SV hat wieder einmal Faustballgeschichte geschrieben. Mit ihrem Sieg bei den Titelkämpfen in Vaihingen/Enz werden die U 19-Juniorinnen des Vereins als erster und voraussichtlich einziger deutscher Meister dieser Altersklasse in die Annalen eingehen. Weil 2020 coronabedingt viele Veranstaltungen ausgefallen waren, hatte das Präsidium der Deutschen Faustball-Liga (DFBL) nach einer Initiative aus Sachsen entschieden, in diesem Jahr einmalig eine U 19-DM auszutragen. Ahlhorns männliche U 19 holte Bronze. DM-Silber gab es für die U 14-Mädchen des ASV sowie die U 14-Jungen des TV Brettorf.
Ahlhorns U 19-Faustballerinnen freuen sich über eine Meisterschaft, die es eigentlich gar nicht gibt
Auch der SC Colnrade ist in Wüsting chancenlos

Auch der SC Colnrade ist in Wüsting chancenlos

Landkreis – Der Nächste, bitte! Nach den Beckeln Fountains (0:9) hat sich nun auch der SC Colnrade eine Packung bei den SF Wüsting abgeholt. Die Crew um Spielertrainer Sascha Albers unterlag dem Primus der 1. Fußball-Kreisklasse aber „nur“ mit 0:8.
Auch der SC Colnrade ist in Wüsting chancenlos
VfL Wildeshausen verliert nach Seidel-Doppelpack mit 2:3 gegen Germania Leer

VfL Wildeshausen verliert nach Seidel-Doppelpack mit 2:3 gegen Germania Leer

Wildeshausen – Knapp elf Monate ist es her, da führte Fußball-Landesligist VfL Wildeshausen im Heimspiel gegen den VfL Germania Leer durch einen Doppelpack von Maximilian Seidel mit 2:0, musste sich am Ende aber mit einem 2:2 begnügen. Am sechsten Spieltag der Saison 2021/2022 hätte es fast eine Kopie der Partie aus dem Vorjahr gegeben. Wieder legten die Krandel-Kicker durch zwei Seidel-Treffer ein 2:0 vor – diesmal standen sie nach dem 2:3 (2:1) aber mit gänzlich leeren Händen da.
VfL Wildeshausen verliert nach Seidel-Doppelpack mit 2:3 gegen Germania Leer
Timo Höfken und Niklas Fortmann köpfen Harpstedter TB wieder an die Kreisliga-Spitze

Timo Höfken und Niklas Fortmann köpfen Harpstedter TB wieder an die Kreisliga-Spitze

Landkreis – Blitz und Donner haben den achten Spieltag der Fußball-Kreisliga begleitet. Das Spitzenspiel zwischen dem VfR Wardenburg und dem TV Jahn wurde wegen Gewitters nicht ausgetragen. Andere Partien wurden zumindest zeitweise unterbrochen.
Timo Höfken und Niklas Fortmann köpfen Harpstedter TB wieder an die Kreisliga-Spitze
VfL Wildeshausen freut sich trotz aller Personalsorgen auf die Landesliga-Partie gegen Germania Leer

VfL Wildeshausen freut sich trotz aller Personalsorgen auf die Landesliga-Partie gegen Germania Leer

Wildeshausen – So gut es für den VfL Wildeshausen mit drei Siegen am Stück zuletzt auswärts lief – zuhause ist es doch am schönsten! Fünf Wochen nach dem 0:2 gegen den SC BW Papenburg darf der Fußball-Landesligist an diesem Sonntag, 15 Uhr, gegen den VfL Germania Leer endlich wieder vor eigenem Publikum ran. „Die Vorfreude ist groß, und ich glaube, dass der Krandel gut besucht sein wird“, sagt Wildeshausens Trainer Marcel Bragula.
VfL Wildeshausen freut sich trotz aller Personalsorgen auf die Landesliga-Partie gegen Germania Leer
TV Neerstedt: Thies Hermann ist schon wieder weg

TV Neerstedt: Thies Hermann ist schon wieder weg

Neerstedt – Schlag ins Kontor für den TV Neerstedt: Knapp anderthalb Wochen vor dem Saisonstart gegen den VfL Fredenbeck II (Sonnabend, 18. September, 19.30 Uhr) gab der Handball-Verbandsligist den Weggang von Thies Hermann zum Oberligisten HSG Delmenhorst bekannt.
TV Neerstedt: Thies Hermann ist schon wieder weg
SC Wildeshausen tritt den Rückzug an

SC Wildeshausen tritt den Rückzug an

Wildeshausen – Zwei Wochen vor dem geplanten Saisonstart in der Basketball-Regionsliga gegen den Bürgerfelder TB II hat der SC Wildeshausen die Reißleine gezogen. Die Korbjäger aus der Kreisstadt werden nicht zur neuen Serie antreten. „Es ist eine traurige Geschichte, aber wir haben leider nicht genug Spielermaterial, um die Saison erfolgreich bestreiten zu können“, erklärte Sportdirektor Michael Haake in einer Pressemitteilung des Vereins.
SC Wildeshausen tritt den Rückzug an
Beckeln Fountains kommen in Wüsting unter die Räder

Beckeln Fountains kommen in Wüsting unter die Räder

Landkreis – Matthias „Jupp“ Büsing ist eigentlich nie um einen flotten Spruch verlegen. Doch nun war der 49-Jährige ausnahmsweise mal baff. „Ich hätte nie gedacht, dass wir so unter die Räder kommen würden“, ächzte der Trainer der Beckeln Fountains nach der 0:9-Klatsche bei den SF Wüsting. Der SV GW Kleinenkneten, der TSV Ippener und der SC Colnrade mussten in der 1. Fußball-Kreisklasse ebenfalls Niederlagen hinnehmen. Dagegen durfte sich der Harpstedter TB II über einen Sieg freuen.
Beckeln Fountains kommen in Wüsting unter die Räder
Ahlhorns U 16-Faustballer holen bei DM in Stammheim die Silbermedaille

Ahlhorns U 16-Faustballer holen bei DM in Stammheim die Silbermedaille

Ahlhorn/Brettorf – Die Vorrunde überstehen und dann mal gucken, was geht – unter dieser Prämisse waren die U 16-Faustballer des Ahlhorner SV zur deutschen Meisterschaft nach Stuttgart-Stammheim gefahren. Und es ging eine Menge: Die Crew des Trainerduos Achim Kuwert-Behrenz und Jan Gißler gewann die Silbermedaille. Überdies wurde Angreifer Ole Kaltenhauser zum besten Spieler des Turniers gewählt.
Ahlhorns U 16-Faustballer holen bei DM in Stammheim die Silbermedaille
Wurfscheibenschützen des SV Altona bringen sieben Medaillen von der DM in München mit

Wurfscheibenschützen des SV Altona bringen sieben Medaillen von der DM in München mit

Wildeshausen – Die Reise in den Süden der Republik hat sich mal gelohnt. Mit insgesamt sieben Medaillen sind die Wurfscheibenschützen des SV Altona von der deutschen Meisterschaft aus München zurückgekehrt.
Wurfscheibenschützen des SV Altona bringen sieben Medaillen von der DM in München mit
Kirsten Kurok kehrt zum TV Neerstedt zurück

Kirsten Kurok kehrt zum TV Neerstedt zurück

Neerstedt – Zwei Wochen vor dem Saisonstart gegen die HSG Hude/Falkenburg (Sonnabend, 18. September, 17 Uhr) hatten sich die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt zwei Landesligisten zu einem Blitzturnier eingeladen. Am Ende der beiden Partien über zweimal 25 Minuten stand ein 20:20 gegen den TV Cloppenburg und ein 22:19-Erfolg gegen den HC Bremen.
Kirsten Kurok kehrt zum TV Neerstedt zurück
Jonas Evers schwingt das Zepter

Jonas Evers schwingt das Zepter

Landkreis – Perfektes Wochenende für Jonas Evers: Zunächst wurde der Landwirt in seinem Heimatdorf zum „Maiskönig“ gekrönt, anschließend schwang der Angreifer in der 1. Fußball-Kreisklasse das Zepter und trug mit zwei Treffern entscheidend zum 5:3-Erfolg seiner Beckeln Fountains beim SV GW Kleinenkneten bei. Der Harpstedter TB II musste trotz spielerischer Überlegenheit eine 0:1-Pleite beim TSV Ganderkesee II quittieren.
Jonas Evers schwingt das Zepter
VfL Wildeshausen bekommt beim 1:4 Dammes Vierfachtorschützin Kathrin Oevermann nicht in den Griff

VfL Wildeshausen bekommt beim 1:4 Dammes Vierfachtorschützin Kathrin Oevermann nicht in den Griff

Wildeshausen – Die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Wildeshausen haben den Saisonauftakt in den Sand gesetzt. Nach einer schwachen ersten Halbzeit unterlagen die Frauen um Kapitänin Kim Funke dem zu den Mitfavoriten zählenden SV RW Damme mit 1:4 (1:4).
VfL Wildeshausen bekommt beim 1:4 Dammes Vierfachtorschützin Kathrin Oevermann nicht in den Griff
VfL Wildeshausen gelingt mit dem 2:1 bei Frisia Wilhelmshaven der dritte Auswärtssieg in Serie

VfL Wildeshausen gelingt mit dem 2:1 bei Frisia Wilhelmshaven der dritte Auswärtssieg in Serie

Wildeshausen – Auf fremden Plätzen fühlt sich Fußball-Landesligist VfL Wildeshausen in dieser Saison offenbar pudelwohl. Nach den Siegen bei TuRa 07 Westrhauderfehn (2:1) und GW Firrel (3:2) – die beiden Erfolge im Bezirkspokal bei Frisia Goldenstedt (3:1) und SFN Vechta (5:4 nach Elfmeterschießen) nicht zu vergessen – triumphierten die Krandel-Kicker nun mit 2:1 (2:0) beim ambitionierten WSC Frisia Wilhelmshaven.
VfL Wildeshausen gelingt mit dem 2:1 bei Frisia Wilhelmshaven der dritte Auswärtssieg in Serie
Nur noch Harpstedter TB mit der Maximalausbeute

Nur noch Harpstedter TB mit der Maximalausbeute

Landkreis – Weil der TV Jahn (2:2 gegen den Ahlhorner SV) und der VfR Wardenburg (1:1 beim TV Munderloh) erstmals in der laufenden Saison Punkte gelassen haben, thront der Harpstedter TB nach dem 3:1 über den TSV Großenkneten mit der Maximalausbeute von 18 Zählern an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga. Der VfL Wildeshausen II kletterte durch das 3:1 im Kellerduell beim VfL Stenum II auf Rang zehn. Der TV Dötlingen erkämpfte sich nach einem 0:2-Rückstand immerhin noch ein 2:2 gegen den KSV Hicretspor.
Nur noch Harpstedter TB mit der Maximalausbeute
Handball-Verbandsligist TV Neerstedt ist beim Engelbart-Cup nicht konkurrenzfähig

Handball-Verbandsligist TV Neerstedt ist beim Engelbart-Cup nicht konkurrenzfähig

Neerstedt – Vier Spiele, vier Niederlagen: Für die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt waren die Gegner beim Vorbereitungsturnier um den Toyota-Engelbart-Cup in Delmenhorst eine Nummer zu groß. Allerdings musste Neerstedts Coach Andreas Müller gegen die starke Konkurrenz mit einem Rumpfkader über die Runden kommen. „Da braucht man nicht lange um den heißen Brei herumzureden. Nach diversen Absagen waren wir in dem starken Teilnehmerfeld nicht konkurrenzfähig“, ordnete Müller den Auftritt seiner Crew an der Delme ein.
Handball-Verbandsligist TV Neerstedt ist beim Engelbart-Cup nicht konkurrenzfähig
Maximilian Seidel gibt für Auswärtspartie bei Frisia Wilhelmshaven grünes Licht

Maximilian Seidel gibt für Auswärtspartie bei Frisia Wilhelmshaven grünes Licht

Wildeshausen – Von dem spielfreien Wochenende hatte sich Trainer Marcel Bragula mehr versprochen. Doch auch neun Tage nach dem erfolgreichen Pokalmatch bei SFN Vechta hat sich das Lazarett des Fußball-Landesligisten VfL Wildeshausen nicht entscheidend gelichtet. Für das Auswärtsspiel beim WSC Frisia Wilhelmshaven (Sonntag, 15 Uhr) hat sich immerhin Maximilian Seidel nach überwundener Sprunggelenksblessur zurückgemeldet. „Maxi hat ohne Beschwerden trainiert“, berichtet Bragula.
Maximilian Seidel gibt für Auswärtspartie bei Frisia Wilhelmshaven grünes Licht
Handballregion Oldenburg stellt die Weichen für den Führungswechsel

Handballregion Oldenburg stellt die Weichen für den Führungswechsel

Kirchhatten – Den Vorsitz im VfL Wildeshausen hatte Wolfgang Sasse bereits im Oktober vergangenen Jahres abgegeben. Und auch von der Spitze der Handballregion Oldenburg (HRO) will sich der 75-jährige Wildeshauser beim nächsten Regionstag zurückziehen. Danach möchte sich der Christdemokrat dann mit ganzer Energie „um die Politik kümmern“.
Handballregion Oldenburg stellt die Weichen für den Führungswechsel
Jörg Schliehe-Diecks steuert drei Treffer zum 4:3-Derbysieg des SC Colnrade beim TSV Ippener bei

Jörg Schliehe-Diecks steuert drei Treffer zum 4:3-Derbysieg des SC Colnrade beim TSV Ippener bei

Groß Ippener – Die beiden besten „Ballermänner“ der 1. Fußball-Kreisklasse haben auch im direkten Duell wieder zugeschlagen: Mit einem Doppelpack erhöhte Matthias Ideker vom TSV Ippener sein persönliches Konto auf elf Saisontreffer und setzte sich so an die Spitze der Torschützenliste. Direkt dahinter folgt Dominik Albers vom SC Colnrade, der einmal erfolgreich war und insgesamt zehnmal eingenetzt hat. Allerdings stahl ihnen ein anderer im Samtgemeindederby die Show: Jörg Schliehe-Diecks steuerte drei „Buden“ zum 4:3 (1:2)-Erfolg des SC Colnrade bei.
Jörg Schliehe-Diecks steuert drei Treffer zum 4:3-Derbysieg des SC Colnrade beim TSV Ippener bei
TuS Hasbergen sieht Mitschuld beim SC Colnrade

TuS Hasbergen sieht Mitschuld beim SC Colnrade

TuS Hasbergen sieht Mitschuld beim SC Colnrade
Wildeshauser B-Junioren erreichen zweite Bezirkspokalrunde

Wildeshauser B-Junioren erreichen zweite Bezirkspokalrunde

Wildeshausen/Harpstedt – Mit etwas Glück haben die B-Junioren des VfL Wildeshausen die zweite Runde des Fußball-Bezirkspokals erreicht. Zum Auftakt des Wettbewerbs setzten sich die Krandel-Kicker mit 2:1 gegen den TuS Eversten durch. Für die SG DHI Harpstedt ist der Pokal nach dem 0:9 bei GW Brockdorf dagegen schon wieder Geschichte.
Wildeshauser B-Junioren erreichen zweite Bezirkspokalrunde
Können Marius Meier und Philipp Finger die Wildeshauser Abwehr stabilisieren?

Können Marius Meier und Philipp Finger die Wildeshauser Abwehr stabilisieren?

Landkreis – Wie hat der VfL Wildeshausen II die 0:10-Klatsche in Wardenburg verkraftet? Die Antwort auf diese Frage müssen die Krandel-Kicker im Kellerduell der Fußball-Kreisliga beim VfL Stenum II geben. Dem spielfreien FC Huntlosen bleiben nach dem 1:15 gegen den Harpstedter TB noch ein paar Tage länger zum Wunden lecken.
Können Marius Meier und Philipp Finger die Wildeshauser Abwehr stabilisieren?