Ressortarchiv: Wildeshausen

Ohne Neu gegen den Meister

Ohne Neu gegen den Meister

Brettorf - Die 4:5-Niederlage beim VfL Kellinghusen hat für Vincent Neu ein unangenehmes Nachspiel.
Ohne Neu gegen den Meister
Maik Haverkamp nimmt die Favoritenrolle an

Maik Haverkamp nimmt die Favoritenrolle an

Neerstedt - TV Neerstedt gegen GW Mühlen – diese Begegnung gab es in der vergangenen Saison noch in der Handball-Landesliga Weser-Ems der Frauen. Am Ende der Spielzeit 2017/2018 feierten beide Teams bekanntlich den Aufstieg in die Oberliga. Neerstedt als Meister, Mühlen als Dritter über die Relegation. An diesem Sonnabend, 17.15 Uhr, gibt es nun ein Wiedersehen in der Gemeinde Dötlingen.
Maik Haverkamp nimmt die Favoritenrolle an
Wolken stellt 6:0-Abwehr gegen Wolterink

Wolken stellt 6:0-Abwehr gegen Wolterink

Neerstedt - Am vergangenen Wochenende ist Handball-Verbandsligist TV Neerstedt beim 25:24 in Bramsche mit einem blauen Auge davon gekommen. Dass es nach der 21:18-Führung (48.) durch Malte Kasper noch einmal eng wurde, sei unnötig gewesen, blickt Björn Wolken zurück. „Fahrlässig“ seien seine Spieler mit ihren Chancen umgegangen, meint der Trainer des Tabellendritten. Vor den letzten beiden Heimspielen des Jahres gegen die SG Neuenhaus/Uelsen an diesem Sonnabend, 19.30 Uhr, und den TuS Haren am 8. Dezember fordert Wolken zwei weitere Siege.
Wolken stellt 6:0-Abwehr gegen Wolterink
VfL Wildeshausen will mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause gehen

VfL Wildeshausen will mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause gehen

Wildeshausen - Das Werben des Fußball-Oberligisten SV Atlas Delmenhorst um Trainer Marcel Bragula hatte beim Bezirksliga-Tabellenführer VfL Wildeshausen zu Wochenbeginn für Wirbel gesorgt. Mit einem Treuebekenntnis zu seinem Heimatverein machte der VfL-Coach am Mittwoch schließlich reinen Tisch. „Der Vorgang ist von allen Seiten recht sauber über die Bühne gebracht worden“, findet Bragula. Allerdings hätte es für seinen Geschmack ruhig ein wenig geräuschloser vonstatten gehen dürfen. „Aber jetzt ist auch genug geredet“, beendet der 44-Jährige das Thema. Seine volle Konzentration gilt dem letzten Pflichtspiel des Jahres beim SV Wilhelmshaven (Sonntag, 14 Uhr).
VfL Wildeshausen will mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause gehen
Koch freut sich über 15 neue Futsalschiedsrichter

Koch freut sich über 15 neue Futsalschiedsrichter

Groß Ippener - Der Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst hat 15 Schiedsrichter zu Futsalreferees ausgebildet. Lehrgangsleiter Michael Koch (SV Rethorn), Nils Klaassen (Harpsteder TB) und Jörn Peters (Delmenhorster TB) schulten die Teilnehmer in einem ausgewogenen Verhältnis von der Theorie des Regelwerkes und der praktischen Anwendung.
Koch freut sich über 15 neue Futsalschiedsrichter
Antje Brengelmann bleibt vom Strich ohne Fehlversuch

Antje Brengelmann bleibt vom Strich ohne Fehlversuch

Neerstedt - Alles reine Kopfsache? Nach dem 18:20 (10:10) beim SV Eintracht Wiefelstede wird die Luft für die Handballerinnen des TV Neerstedt II im Tabellenkeller der Regionsoberliga langsam dünn. „Wir spielen nicht wie ein Abstiegskandidat, aber uns fehlen im Moment die Ergebnisse. Wir müssen dringend mal wieder punkten und uns das verloren gegangene Selbstvertrauen zurückholen“, sagte Tim Gersner. Neerstedts Trainer will mit seinen Spielerinnen deshalb auch Einzelgespräche führen.
Antje Brengelmann bleibt vom Strich ohne Fehlversuch
VfL Wildeshausen verliert Kellerduell in Essen

VfL Wildeshausen verliert Kellerduell in Essen

Wildeshausen - Unbefriedigendes Ende einer insgesamt äußerst unbefriedigenden Hinrunde: Im letzten Spiel des Jahres setzte der VfL Wildeshausen das Kellerduell beim BV Essen mit 5:9 in den Sand und überwintert in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren so auf einem Abstiegsplatz.
VfL Wildeshausen verliert Kellerduell in Essen
Marcel Bragula hält dem VfL Wildeshausen die Treue

Marcel Bragula hält dem VfL Wildeshausen die Treue

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Kopfkino, Gefühlschaos und lange Gespräche haben die vergangenen Tage von Marcel Bragula geprägt. Das reizvolle Angebot des Fußball-Oberligisten SV Atlas Delmenhorst hatte den Trainer des Bezirksliga-Tabellenführers VfL Wildeshausen in eine arge Zwickmühle gebracht. Doch nach „sauberer Beurteilung der Lage“ entschied sich der 44-Jährige nun für einen Verbleib beim Club seines Herzens und sagte den Delmenhorstern ab.
Marcel Bragula hält dem VfL Wildeshausen die Treue
VfL Wildeshausen meldet Handballerinnen aus der Landesklasse Süd ab

VfL Wildeshausen meldet Handballerinnen aus der Landesklasse Süd ab

Wildeshausen - Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende: Aufgrund anhaltender Personalprobleme hat der VfL Wildeshausen seine Frauenmannschaft zu Wochenbeginn bei Staffelleiter Gerold Eden aus der Handball-Landesklasse Süd abgemeldet.
VfL Wildeshausen meldet Handballerinnen aus der Landesklasse Süd ab
Pokalstart künftig auf freiwilliger Basis

Pokalstart künftig auf freiwilliger Basis

Neerstedt - Ist der HVN/BHV-Pokal bald Geschichte? Fakt ist: Das erweiterte Präsidium des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) hat während seiner Herbstsitzung in Walsrode die verpflichtende Teilnahme an dem Wettbewerb zur Saison 2019/2020 aufgehoben. Einen entsprechenden Antrag hatte die Handballregion Mitte-Niedersachsen gestellt. Am Pokal an sich will der Verband jedoch festhalten. In welcher Form, darüber wollen Spielausschuss und Präsidium des HVN demnächst beraten.
Pokalstart künftig auf freiwilliger Basis
Vorzügliche Defensivarbeit ist das Fundament für 87:67-Erfolg des SC Wildeshausen

Vorzügliche Defensivarbeit ist das Fundament für 87:67-Erfolg des SC Wildeshausen

Wildeshausen - Dank einer überzeugenden Defensivleistung haben die Bezirksliga-Basketballer des SC Wildeshausen ihr Auswärtsspiel beim TuS Bramsche II mit 87:67 (44:30) gewonnen.
Vorzügliche Defensivarbeit ist das Fundament für 87:67-Erfolg des SC Wildeshausen
Schemionek und Volkmer belohnen SG DHI – 2:2

Schemionek und Volkmer belohnen SG DHI – 2:2

Harpstedt/Wildeshausen - Läppische drei Minuten fehlten den A-Junioren des VfL Wildeshausen zu ihrem ersten (Teil-)Erfolg. Durch das 2:3 im Kellerduell gegen den BV Garrel hat das Schlusslicht die Hinrunde der Fußball-Bezirksliga ohne jeden Punkt beendet. Dagegen erkämpfte sich die SG DHI Harpstedt gegen den noch ungeschlagenen Spitzenreiter VfL Stenum ein beachtliches 2:2.
Schemionek und Volkmer belohnen SG DHI – 2:2
Flachsenberger spürt die Verunsicherung

Flachsenberger spürt die Verunsicherung

Wildeshausen - Unkonzentriertheiten haben die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Wildeshausen beim 1:3 (1:1) gegen die SG Neuscharrel/Altenoythe um den möglichen Sieg gebracht. Mit einem Dreier hätten sich die Krandel-Kickerinnen etwas Luft zu den Abstiegsplätzen verschaffen können. So rangieren sie weiterhin nur einen Punkt und eine Position über dem ominösen Strich.
Flachsenberger spürt die Verunsicherung
VfL Wildeshausen: Oberliga-Volleyballer gehen erstmals in dieser Saison leer aus

VfL Wildeshausen: Oberliga-Volleyballer gehen erstmals in dieser Saison leer aus

Wildeshausen - Erstmals in der laufenden Saison sind die Oberliga-Volleyballer des VfL Wildeshausen leer ausgegangen. Beim 1:3 (13:25, 26:24, 21:25, 25:27) beim TuS Bersenbrück vergab der Aufsteiger im vierten Durchgang zwei Satzbälle und damit die Chance – wie bei der bis dahin einzigen Niederlage gegen die VSG Ammerland II – mindestens einen Punkt mitnehmen zu können.
VfL Wildeshausen: Oberliga-Volleyballer gehen erstmals in dieser Saison leer aus
TV Neerstedt macht sich durch schlechte Wurfausbeute das Leben schwer

TV Neerstedt macht sich durch schlechte Wurfausbeute das Leben schwer

Neerstedt - Unnötig spannend haben es die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten TuS Bramsche gemacht. Beim 21:18 (48.) durch Malte Kasper und beim 22:19 (48.) durch Andrej Kunz führten die Grün-Weißen jeweils mit drei Treffern. „Danach haben wir es verpasst uns abzusetzen“, monierte Trainer Björn Wolken. Stattdessen zitterte sich seine Crew zu einem hauchdünnen 25:24 (12:12)-Erfolg. „Das war mehr als glücklich. Aber wenn du einen Lauf hast, nimmst du auch so ein Spiel mit“, bekannte Neerstedts Coach nach dem vierten Sieg in Serie.
TV Neerstedt macht sich durch schlechte Wurfausbeute das Leben schwer
TV Neerstedt wirkt ohne Blacha kopflos

TV Neerstedt wirkt ohne Blacha kopflos

Neerstedt - Nur 20 starke Minuten waren zu wenig. Die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt unterlagen dem TV Dinklage mit 17:34 (8:13). Bis zum 6:7 in der 21. Minute hatte sich der Aufsteiger teuer verkauft. Dann lief bei der Mannschaft von Maik Haverkamp nicht mehr viel zusammen. Am Ende zeigte sich Neerstedts Trainer besonders von der Höhe der Niederlage enttäuscht. „In der zweiten Halbzeit haben wir nicht mehr dagegen gehalten – das muss nicht sein“, monierte er.
TV Neerstedt wirkt ohne Blacha kopflos
Ahlhorner SV demontiert den deutschen Meister

Ahlhorner SV demontiert den deutschen Meister

Ahlhorn/Brettorf - Dickes Ausrufezeichen durch die Erstliga-Faustballer des Ahlhorner SV: Der Tabellenführer behauptete sich im Topspiel beim bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen amtierenden deutschen Hallenmeister VfK 01 Berlin überraschend deutlich mit 5:1. Dagegen musste der TV Brettorf erneut ein Negativerlebnis verdauen: Trotz einer 4:1-Satzführung verlor das Team von Trainer Klaus Tabke beim VfL Kellinghusen noch mit 4:5.
Ahlhorner SV demontiert den deutschen Meister
SV Atlas buhlt um Bragula

SV Atlas buhlt um Bragula

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Also doch! Seitdem sich Fußball-Oberligist SV Atlas Delmenhorst vor knapp zwei Wochen von Trainer Jürgen Hahn getrennt hat, wird in den sozialen Netzwerken munter über dessen Nachfolge diskutiert. Dabei ploppte auch der Name Marcel Bragula auf. Tatsächlich liegt dem Coach des Bezirksliga-Spitzenreiters VfL Wildeshausen nun ein Angebot der Blau-Gelben vor.
SV Atlas buhlt um Bragula
Fortmann erst Vorbereiter, dann Torschütze

Fortmann erst Vorbereiter, dann Torschütze

Huntlosen - Der Harpstedter TB bleibt im Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga weiter in der Verlosung! Durch das 4:2 (2:1) im Nachholspiel beim FC Huntlosen verdrängte der amtieren Vizemeister (41 Punkte) den Ahlhorner SV (40) auf den dritten Tabellenplatz und verkürzte den Rückstand auf den zweitplatzierten TSV Großenkneten (43) und Spitzenreiter TuS Heidkrug (45) auf zwei beziehungsweise vier Zähler. „Das war mehr als wichtig! Dessen waren wir uns vorher auch bewusst“, betonte HTB-Coach Jörg Peuker.
Fortmann erst Vorbereiter, dann Torschütze
„Krieger“ Krumland fehlt Krandel-Kickern in Eversten

„Krieger“ Krumland fehlt Krandel-Kickern in Eversten

Wildeshausen - Das Zahlenwerk ist beeindruckend: Mit 38 Punkten aus 15 Spielen und einem Torverhältnis von 40:9 hat sich der VfL Wildeshausen die Herbstmeisterschaft in der Fußball-Bezirksliga gesichert. Stolze zehnmal blieben die Krandel-Kicker dabei ohne Gegentreffer, unter anderem beim 3:0 über den TuS Eversten zum Saisonauftakt. Mit dem Auswärtsspiel beim Aufsteiger beginnt für den Spitzenreiter an diesem Freitag, 20 Uhr, die Rückrunde.
„Krieger“ Krumland fehlt Krandel-Kickern in Eversten
VfL Wildeshausen klettert durch Siege über Bawinkel und Holzhausen auf Platz acht

VfL Wildeshausen klettert durch Siege über Bawinkel und Holzhausen auf Platz acht

Wildeshausen - Befreiungsschlag de luxe für die Herren des VfL Wildeshausen im Abstiegskampf der Tischtennis-Bezirksoberliga: Erst rangen Spitzenspieler Guido Grützmacher und Co. den SV Bawinkel mit 9:5 nieder, und einen Tag später hievten sich die Huntestädter durch den 9:4-Triumph über den BSV Holzhausen auf Rang acht. Die direkten Abstiegsplätze hat der VfL Wildeshausen also zumindest erst einmal hinter sich gelassen.
VfL Wildeshausen klettert durch Siege über Bawinkel und Holzhausen auf Platz acht
VfL Wildeshausen spielt beim 0:3 in Lohne weit unter seinen Möglichkeiten

VfL Wildeshausen spielt beim 0:3 in Lohne weit unter seinen Möglichkeiten

Wildeshausen - Achtes Spiel, achte klare Niederlage für die Verbandsliga-Volleyballerinnen des VfL Wildeshausen: Nach dem 0:3 (12:25, 9:25, 14:25) beim TuS BW Lohne ist der Aufsteiger mit nur einem mickrigen Punkt auf der Habenseite weiterhin abgeschlagen Tabellenletzter.
VfL Wildeshausen spielt beim 0:3 in Lohne weit unter seinen Möglichkeiten
Rückschlag für TV Neerstedt II - Harpstedter TB kämpft TuS Augustfehn nieder

Rückschlag für TV Neerstedt II - Harpstedter TB kämpft TuS Augustfehn nieder

Harpstedt/Neerstedt - Der Harpstedter TB mischt in der Handball-Regionsoberliga der Männer nach dem 33:31 über den TuS Augustfehn weiter munter oben mit. Dagegen musste der TV Neerstedt II durch das 29:32 beim TSV Ganderkesee einen Rückschlag hinnehmen.
Rückschlag für TV Neerstedt II - Harpstedter TB kämpft TuS Augustfehn nieder
Regionalliga-Mannschaft von 2009 trifft auf aktuelles Verbandsliga-Team des TV Neerstedt

Regionalliga-Mannschaft von 2009 trifft auf aktuelles Verbandsliga-Team des TV Neerstedt

Neerstedt - Weihnachtshandball mit nostalgischem Flair – das plant der TV Neerstedt für Sonnabend, 22. Dezember, in der örtlichen Sporthalle. „Warum soll man nicht die ehemalige Regionalliga-Mannschaft mal wieder für ein Spiel zusammentrommeln?“, dachte sich Thomas Schuetzmann während einer ruhigen Minute im letzten Sommerurlaub. Schon war die Idee geboren, mit dem Team von 2009 die aktuelle erste Herren des TV Neerstedt herauszufordern. „2009 gegen 2019 sozusagen“, erläutert Maik Haverkamp, der die Begegnung zusammen mit Schuetzmann organisiert.
Regionalliga-Mannschaft von 2009 trifft auf aktuelles Verbandsliga-Team des TV Neerstedt
Israel und Rott verlassen die Matte ungeschlagen

Israel und Rott verlassen die Matte ungeschlagen

Wildeshausen - Niklas Israel und Artur Rott haben dem Judo Team Wildeshausen zwei Turniersiege beschert: Israel triumphierte beim 25. Heidmühler Judoturnier in der Altersklasse U 10, sein Vereinskollege Rott war bei der zehnten Auflage des Hollager Pokalturniers in der Altersklasse U 18 bis 90 Kilogramm Körpergewicht erfolgreich.
Israel und Rott verlassen die Matte ungeschlagen
Wildeshauser in Beirut flott unterwegs

Wildeshauser in Beirut flott unterwegs

Wildeshausen - Sie mussten es einfach tun. Kurz vor dem Ziel hatten sich Maria Schmitt und Fritz Rietkötter die deutsche Flagge geschnappt. So wurden die letzten Meter hochemotional, ehe das Duo vom Wildeshauser Lauftreff (WLT) nach 4:43 Stunden gemeinsam die Linie überquerte und das schwarz-rot-goldene Banner hochriss. Zusammen mit ihren WLT-Kollegen Souraya und Peter Debbeler hatten Maria Schmitt und Fritz Rietkötter den Start beim Marathon in der libanesischen Hauptstadt Beirut gewagt.
Wildeshauser in Beirut flott unterwegs
Beckelns Hartlage trifft mit dem ersten Ballkontakt

Beckelns Hartlage trifft mit dem ersten Ballkontakt

Landkreis - Die Beckeln Fountains haben es im letzten Spiel vor der Winterpause nochmal so richtig krachen lassen: Der Aufsteiger fertigte die SG Bookhorn in der 2. Fußball-Kreisklasse gleich mit 7:0 ab. Siege feierten auch der SV GW Kleinenkneten (3:1 über den SC Dünsen) und der TSV Ippener (3:0 beim Delmenhorster TB II). Dagegen beendete der SC Colnrade die Herbstserie mit einer 1:2-Niederlage gegen die SF Littel.
Beckelns Hartlage trifft mit dem ersten Ballkontakt
Ole Willms hält den VfL Wildeshausen II auf Kurs

Ole Willms hält den VfL Wildeshausen II auf Kurs

Harpstedt/Wildeshausen - Der VfL Wildeshausen II kann es sich in der Winterpause auf einem Sieben-Punkte-Polster gemütlich machen. Durch das 1:0 beim SV Tungeln baute der Spitzenreiter der 1. Fußball-Kreisklasse seinen Vorsprung auf Verfolger KSV Hicretspor weiter aus. Aufsteiger Harpstedter TB II verbringt den Jahreswechsel trotz der unglücklichen 2:3-Pleite beim TV Munderloh II auf dem mehr als ordentlichen fünften Tabellenplatz.
Ole Willms hält den VfL Wildeshausen II auf Kurs
Basketballer des SC Wildeshausen gewinnen Bezirksliga-Spitzenspiel

Basketballer des SC Wildeshausen gewinnen Bezirksliga-Spitzenspiel

Wildeshausen - Mit einem Buzzer Beater hat Alexander Grote das Spitzenspiel in der Basketball-Bezirksliga entschieden: Unmittelbar vor der Schlusssirene stieg der Topscorer des SC Wildeshausen an der Dreierlinie hoch und versenkte die orangene Lederkugel zum 87:84 (50:41)-Endstand im Korb des bis dahin noch ungeschlagenen TuS BW Lohne.
Basketballer des SC Wildeshausen gewinnen Bezirksliga-Spitzenspiel
VfL-Volleyballer bauen Tabellenführung aus

VfL-Volleyballer bauen Tabellenführung aus

Wildeshausen - Aufsteiger VfL Wildeshausen mischt weiterhin kräftig die Volleyball-Oberliga auf! Durch das klare 3:0 (25:18, 25:15, 25:15) revanchierten sich die Mannen um VfL-Spielertrainer Frank Gravel bei der TG Wiesmoor für die glatte Niederlage in der Vorsaison. Außerdem baute der Tabellenführer seinen Vorsprung auf die Verfolger VC Osnabrück und TV Baden II bis auf drei Zähler aus.
VfL-Volleyballer bauen Tabellenführung aus
Tabke-Team verliert in Armstorf trotz einer 4:2-Satzführung

Tabke-Team verliert in Armstorf trotz einer 4:2-Satzführung

Brettorf/Ahlhorn - Eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebten die Erstliga-Faustballer des TV Brettorf im Auswärtsspiel beim SV Armstorf. Nachdem die Crew von Trainer Klaus Tabke einen 0:2-Satzrückstand in eine 4:2-Führung verwandelt hatte, verließ sie tatsächlich noch als 4:5-Verlierer die Halle. Dagegen behauptete der Ahlhorner SV durch das 5:0 über den SV Moslesfehn mühelos die Tabellenführung.
Tabke-Team verliert in Armstorf trotz einer 4:2-Satzführung
Marofke serviert sehr flexibel

Marofke serviert sehr flexibel

Brettorf - In eindrucksvoller Manier haben die Erstliga-Faustballerinnen des TV Brettorf ihren Heimvorteil genutzt. Durch die beiden 3:0-Erfolge über den Ahlhorner SV und den TK Hannover übernahm die Crew von Trainer Pascal Osterheider die Tabellenführung. Der Ahlhorner SV rangiert nach dem 3:0 gegen den TK Hannover vor der zweiwöchigen Spielpause auf dem dritten Platz.
Marofke serviert sehr flexibel
Hannink und Stublla in Torlaune

Hannink und Stublla in Torlaune

Landkreis - Versöhnlicher Jahresabschluss für die Kreisliga-Fußballer des TV Dötlingen: Im letzten Spiel vor der Winterpause behauptete sich die Crew von Trainer Markus Welz mit 5:2 gegen den TV Jahn und hielt die Delmenhorster dadurch in der Tabelle auf Distanz. Der Harpstedter TB setzte sich mit 6:1 beim TV Falkenburg durch und kann mit einem Sieg im Nachholspiel beim FC Huntlosen (Mittwoch, 21. November, 20 Uhr) den Rückstand auf Spitzenreiter TuS Heidkrug bis auf vier Zähler eindampfen.
Hannink und Stublla in Torlaune
VfL Wildeshausen kompensiert Kupka-Ausfall mit viel Disziplin

VfL Wildeshausen kompensiert Kupka-Ausfall mit viel Disziplin

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Die Bezirksliga-Fußballer des VfL Wildeshausen haben ihrer starken Hinrunde das i-Tüpfelchen aufgesetzt: Beim 3:0 (1:0) über den Tabellendritten GVO Oldenburg im abschließenden Heimspiel blieb der Herbstmeister bereits zum zehnten Mal in der laufenden Saison ohne Gegentreffer. „Ich bin einfach nur stolz auf die Mannschaft“, sagte VfL-Coach Marcel Bragula.
VfL Wildeshausen kompensiert Kupka-Ausfall mit viel Disziplin
Schröder-Brockshus überrascht im Trikot

Schröder-Brockshus überrascht im Trikot

Neerstedt - Mit dem 28:24 (16:13)-Erfolg beim FC Schüttorf 09 haben die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt die nächsten beiden Big Points im Kampf gegen den Abstieg eingesackt. Weiterer positiver Nebeneffekt: Durch den Sieg hat der Neuling die Abstiegsränge wieder verlassen.
Schröder-Brockshus überrascht im Trikot
Hörnlein knackt Huntlosens Mauer

Hörnlein knackt Huntlosens Mauer

Landkreis - Fast wäre aus dem Vierkampf an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga ein Dreikampf geworden. Nachdem Klassenprimus TuS Heidkrug (10:2 beim Delmenhorster TB), die Verfolger TSV Großenkneten (2:1 gegen RW Hürriyet) und Ahlhorner SV (3:1 beim TV Jahn) ihre Spiele gewonnen hatten, war der Harpstedter TB unter Zugzwang geraten. Doch durch das mühevolle 2:0 über den TV Dötlingen bleibt der HTB weiter oben dran.
Hörnlein knackt Huntlosens Mauer
Lukas Schneider serviert beim 5:0 in Rastede dreimal perfekt

Lukas Schneider serviert beim 5:0 in Rastede dreimal perfekt

Wildeshausen - Dieser VfL Wildeshausen macht einfach Spaß! Beim 5:0 (1:0) über den FC Rastede spielte der Fußball-Bezirksligist in den zweiten 45 Minuten seine vielleicht beste Halbzeit in der laufenden Saison. Weil überdies Spitzenreiter TuS Obenstrohe nicht über ein 1:1 beim VfL Stenum hinauskam, wechselte die Tabellenführung zu den Krandel-Kickern, die zugleich die Herbstmeisterschaft feiern konnten.
Lukas Schneider serviert beim 5:0 in Rastede dreimal perfekt
Tim Albrecht freut sich über einen „Start nach Maß“

Tim Albrecht freut sich über einen „Start nach Maß“

Brettorf/Ahlhorn - Von Sven Marquart. Perfektes Wochenende für die Erstliga-Faustballer des Ahlhorner SV: Nach dem 5:2-Derbysieg beim TV Brettorf gewannen die Mannen um Spielertrainer Tim Albrecht ihr Heimspiel gegen den VfL Kellinghusen mit 5:1 und übernahmen mit nunmehr 6:0 Punkten die Tabellenführung. „Das sieht ganz gut aus! Ein Start nach Maß – damit lässt sich arbeiten“, freute sich Tim Albrecht.
Tim Albrecht freut sich über einen „Start nach Maß“
Wolken nach 28:18 „rundum zufrieden“

Wolken nach 28:18 „rundum zufrieden“

Neerstedt - Mit einer Niederlage auf der Grün-Weißen-Nacht feiern – das war für die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt keine Option. Dass der Sieg gegen den TvdH Oldenburg dann aber so deutlich ausfallen würde, damit hatte beim Oberliga-Absteiger wohl niemand gerechnet. Auch Trainer Björn Wolken nicht. „Wir haben das sehr, sehr gut gelöst. Ich bin rundum zufrieden. Die Jungs haben mich absolut positiv überrascht, und wir haben einmal mehr bewiesen, dass wir derzeit die beste Abwehr der Liga stellen“, strahlte der Coach nach dem 28:18 (16:10).
Wolken nach 28:18 „rundum zufrieden“
TV Neerstedt kassiert kurz vor Schluss das 21:22

TV Neerstedt kassiert kurz vor Schluss das 21:22

Neerstedt - Die Überraschung lag in der Luft. Zur Halbzeit führten die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt im Derby gegen die HSG Hude/Falkenburg mit 12:7. Am Ende jubelten dann aber doch die favorisierten Gäste. 22:21 stand es nach 60 Minuten für die HSG. Jessica Galle zeichnete 45 Sekunden vor der Schlusssirene für den entscheidenden Treffer verantwortlich. Zuvor hatten die Neerstedterinnen Kirsten Kurok und Agnieszka Blacha beim Stand von 21:21 jeweils einen Siebenmeter verworfen.
TV Neerstedt kassiert kurz vor Schluss das 21:22
Honschopp eine Option für den Rückraum

Honschopp eine Option für den Rückraum

Neerstedt - Acht Spieltage sind in der Verbandsliga Nordsee absolviert. Nach sechs Siegen und zwei Niederlagen belegen die Handballer des TV Neerstedt mit 12:4 Punkten und Kontakt zu den beiden Aufstiegsplätzen Rang vier. Tabellarisch gesehen geht der Oberliga-Absteiger an diesem Sonnabend, 17.30 Uhr, somit als Favorit in das Heimspiel gegen den TvdH Oldenburg, der als Fünfter 8:8 Zähler auf dem Konto hat.
Honschopp eine Option für den Rückraum
Bieten HTB und Dötlingen erneut Spektakel?

Bieten HTB und Dötlingen erneut Spektakel?

Landkreis - Bereits zum dritten Mal in der laufenden Saison stehen sich die Fußball-Kreisligisten Harpstedter TB und TV Dötlingen in einem Pflichtspiel gegenüber – Spannung und Tore sollten garantiert sein.
Bieten HTB und Dötlingen erneut Spektakel?
Reicht es bei Niklas Heinrich schon wieder für 90 Minuten?

Reicht es bei Niklas Heinrich schon wieder für 90 Minuten?

Wildeshausen - Ein paar gehopfte Kaltgetränke in gemütlicher Runde und ein Jubelvideo für die teameigene Facebook-Seite – das musste nach dem mitreißenden 3:2-Erfolg über den TuS Obenstrohe einfach sein. Doch ausschweifend gefeiert haben die Bezirksliga-Fußballer des VfL Wildeshausen ihren Sieg im Spitzenspiel nicht. „Und das war vielleicht auch gut so“, sagt Trainer Marcel Bragula. Denn mit der Auswärtspartie beim FC Rastede (Sonntag, 15 Uhr) wartet auf seine Crew bereits die nächste schwere Aufgabe.
Reicht es bei Niklas Heinrich schon wieder für 90 Minuten?
Oberligist TV Neerstedt empfängt wiedererstarkte HSG Hude/Falkenburg zum Kreisderby

Oberligist TV Neerstedt empfängt wiedererstarkte HSG Hude/Falkenburg zum Kreisderby

Neerstedt - Wenn die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt an diesem Freitag um 20.30 Uhr die HSG Hude/Falkenburg empfangen, dann dürfen sich die Zuschauer nicht nur auf ein Lokalderby, sondern auch auf ein Familienduell freuen. Katharina Stuffel trifft im HSG-Trikot auf ihre jüngere Schwester Johanna, die beim Aufsteiger am Kreis spielt.
Oberligist TV Neerstedt empfängt wiedererstarkte HSG Hude/Falkenburg zum Kreisderby
Dittmar verstärkt VfL Wildeshausen II im Titelkampf

Dittmar verstärkt VfL Wildeshausen II im Titelkampf

Wildeshausen/Harpstedt - Spitzenreiter VfL Wildeshausen II hat sich für den Titelkampf in der 1. Fußball-Kreisklasse mit Frederik Dittmar verstärkt. Möglicherweise kommt der 20-jährige Linksfuß bereits im Heimspiel gegen den TV Munderloh II zum Einsatz.
Dittmar verstärkt VfL Wildeshausen II im Titelkampf
Brettorfs Talentschuppen trifft auf routinierte Ahlhorner

Brettorfs Talentschuppen trifft auf routinierte Ahlhorner

Brettorf/Ahlhorn - Mit einem Altersdurchschnitt von gerade einmal 20,3 Jahren stellen die Faustballer des TV Brettorf die jüngste Mannschaft der 1. Bundesliga Nord. Dem Talentschuppen von Trainer Klaus Tabke gehören in Abwehrspieler Timo Kläner (28) und Angreifer Malte Hollmann (22) lediglich zwei Ü 20-Akteure an. Dagegen verfügt der Ahlhorner SV (23,75) um seinen 31-jährigen „Teamsenior“ Sören Dahms über jede Menge Routine. Jugendliche Unbekümmertheit trifft also auf geballte Erfahrung, wenn sich die beiden Landkreisrivalen an diesem Freitag, 20 Uhr, in der Sporthalle am Bareler Weg zum Derby gegenüberstehen.
Brettorfs Talentschuppen trifft auf routinierte Ahlhorner
VfL Wildeshausen geht trotz eines kämpferischen Kraftakts im Kreisderby leer aus

VfL Wildeshausen geht trotz eines kämpferischen Kraftakts im Kreisderby leer aus

Wildeshausen - Tischtennis-Bezirksoberligist VfL Wildeshausen klebt derzeit regelrecht das Pech am Schläger: Erst wurden die Huntestädter beim 3:9 in Laxten eindeutig unter Wert geschlagen, dann scheiterten Spitzenspieler Guido Grützmacher und Co. trotz eines kämpferischen Kraftakts unglücklich mit 7:9 beim Klassenprimus TV Hude III. Negative Konsequenz: Nach sechs Partien belegt Wildeshausen mit 2:10 Punkten den vorletzten Rang – also einen Abstiegsplatz.
VfL Wildeshausen geht trotz eines kämpferischen Kraftakts im Kreisderby leer aus
TSV Ippener gewinnt „typisches 0:0-Spiel“

TSV Ippener gewinnt „typisches 0:0-Spiel“

Landkreis - Hartnäckig beißt sich der TSV Ippener in der Spitzengruppe der 2. Fußball-Kreisklasse fest. Nach dem 2:0-Derbysieg über die Beckeln Fountains ist der Tabellenzweite nun schon seit sieben Spielen ungeschlagen.
TSV Ippener gewinnt „typisches 0:0-Spiel“
Elias Schröder trifft gegen „Zweitverein“

Elias Schröder trifft gegen „Zweitverein“

Harpstedt/Wildeshausen - Für die A-Junioren des VfL Wildeshausen kommt es in der Fußball-Bezirksliga weiter knüppeldick: Das 0:10 gegen den TuS Heidkrug war für das Tabellenschlusslicht bereits die dritte zweistellige Niederlage in der laufenden Saison.
Elias Schröder trifft gegen „Zweitverein“
Backhus hält und leitet das entscheidende 2:0 ein

Backhus hält und leitet das entscheidende 2:0 ein

Wildeshausen/Harpstedt - Die Revanche ist dem VfL Wildeshausen II geglückt! Durch das 2:0 über den VfL Stenum II verpasste der Spitzenreiter der 1. Fußball-Kreisklasse dem Tabellendritten die Retourkutsche für seine bislang einzige Saisonniederlage (2:3). Der Harpstedter TB II verließ beim 0:5 gegen den SV Tungeln nach zuletzt vier Siegen am Stück wieder einmal als Verlierer den Platz.
Backhus hält und leitet das entscheidende 2:0 ein