Ressortarchiv: Wildeshausen

Wiebke Kieler soll die Abwehr stabilisieren

Wiebke Kieler soll die Abwehr stabilisieren

Neerstedt - Nach drei Niederlagen in Folge finden sich die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt in der Tabelle inzwischen auf Platz zwölf wieder. Schlechter als die Grün-Weißen stehen nach vier Spielen nur noch die punktlosen Teams vom ATSV Habenhausen und GW Mühlen da. Die Aufstiegseuphorie sei schon ein wenig verflogen, gibt Trainer Maik Haverkamp zu.
Wiebke Kieler soll die Abwehr stabilisieren
Marcel Kasper steht vorm Saisondebüt

Marcel Kasper steht vorm Saisondebüt

Neerstedt - Das 31:28 beim VfL Horneburg war genau die Antwort, auf die Björn Wolken gehofft hatte. Durch den Sieg beim Aufsteiger im Landkreis Stade sind die von ihm trainierten Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt den beiden noch ungeschlagenen Spitzenteams vom ATSV Habenhausen II und Elsflether TB auf den Fersen geblieben.
Marcel Kasper steht vorm Saisondebüt
Marcel Bragula schärft den Blick für das Wesentliche

Marcel Bragula schärft den Blick für das Wesentliche

Wildeshausen - Die berühmt-berüchtigte „Filzplatte“ des TSV Abbehausen ist bei den anderen Fußball-Bezirksligisten mäßig beliebt, teilweise sogar gefürchtet. Für Marcel Bragula ist jener rutschige Kunstrasenplatz der ersten Generation vor dem Auswärtsspiel an der Enjebuhrer Straße (Sonntag, 15 Uhr) jedoch keine Erwähnung wert.
Marcel Bragula schärft den Blick für das Wesentliche
Nolte beim Comeback Wegbereiter zum Sieg

Nolte beim Comeback Wegbereiter zum Sieg

Harpstedt - Das war genau die Trotzreaktion, die sich Christian Goritz erhofft hatte. „Wir haben eine richtig starke Leistung gezeigt“, sagte der Spielertrainer des Harpstedter TB II nach dem 2:0 (0:0) gegen den VfL Stenum II. Durch den Sieg über den Tabellenzweiten der 1. Fußball-Kreisklasse leistete der HTB zugleich Spitzenreiter VfL Wildeshausen II wertvolle Nachbarschaftshilfe.
Nolte beim Comeback Wegbereiter zum Sieg
Stublla-Familientreffen auf dem Dötlinger Sportplatz

Stublla-Familientreffen auf dem Dötlinger Sportplatz

Landkreis - Wenn sich am zehnten Spieltag der Fußball-Kreisliga der TV Dötlingen und der Ahlhorner SV gegenüberstehen, geht es nicht nur um drei Punkte, sondern auch ein Stück weit um die Familienehre.
Stublla-Familientreffen auf dem Dötlinger Sportplatz
Vorsitzender des Kreissportbundes hört nach 14 Jahren auf

Vorsitzender des Kreissportbundes hört nach 14 Jahren auf

Ganderkesee - Führungswechsel beim Kreissportbund (KSB) im Landkreis Oldenburg: Nach 14 Jahren an der Spitze stellte sich Peter Ache am Dienstagabend während des Kreissporttages in Ganderkesee nicht mehr zur Wiederwahl. Stattdessen wird künftig Jörg Skatulla die KSB-Geschicke lenken. Die 100 Stimmberechtigten wählten den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden für Finanzen zu Aches Nachfolger.
Vorsitzender des Kreissportbundes hört nach 14 Jahren auf
Kern erst verhalten, dann unaufhaltsam

Kern erst verhalten, dann unaufhaltsam

Harpstedt/Neerstedt - In buchstäblich letzter Sekunde mussten die Regionsoberliga-Handballer des TV Neerstedt II beim 27:27 gegen den TvdH Oldenburg III den Ausgleich hinnehmen und verpassten so den dritten Sieg im dritten Saisonspiel. Unterdessen behauptete sich der Harpstedter TB ungefährdet mit 35:28 bei der TS Hoykenkamp II.
Kern erst verhalten, dann unaufhaltsam
Topscorer des SC Wildeshausen verwandelt beim 107:99 gegen Rasta zehn Dreier

Topscorer des SC Wildeshausen verwandelt beim 107:99 gegen Rasta zehn Dreier

Wildeshausen - So ein Dreierspektakel hat es in der Hagen-Arena noch nicht oft gegeben: Beim Bezirksliga-Spiel zwischen den Basketballern des SC Wildeshausen und des SC Rasta Vechta III versenkten beide Teams insgesamt 25 Würfe von jenseits der 6,75-Meter-Linie. Dabei trafen die Wildeshauser exakt einmal mehr aus der Distanz als die Gäste (13:12). Auch das Spiel gewann der Tabellenführer, und zwar mit 107:99 (58:49).
Topscorer des SC Wildeshausen verwandelt beim 107:99 gegen Rasta zehn Dreier
TSV Ippener ist Tabellenführung wieder los

TSV Ippener ist Tabellenführung wieder los

Landkreis - Wie gewonnen, so zerronnen: Nur eine Woche, nachdem der TSV Ippener die Tabellenführung in der 2. Fußball-Kreisklasse erobert hatte, verlor das Team von Trainer Thorsten Sander mit 0:3 beim SC Colnrade und musste den Platz an der Sonne wieder an den Ahlhorner SV II abtreten. Niederlagen setzte es auch für die Beckeln Fountains (1:2 gegen den TSV Großenkneten II) und den SC Dünsen (2:7 beim SV Tur Abdin II), während sich der SV GW Kleinenkneten mit dem 3:0 beim Schlusslicht TuS Döhlen keine Blöße gab.
TSV Ippener ist Tabellenführung wieder los
Jannis Oberbörsch ballert Wildeshausen an die Spitze

Jannis Oberbörsch ballert Wildeshausen an die Spitze

Wildeshausen/Harpstedt - Andree Höttges hatte es geahnt: Torjäger Henning Nitzsche sollte dem VfL Wildeshausen II für das Auswärtsspiel in der 1. Fußball-Kreisklasse beim TuS Vielstedt wegen einer Fußverletzung nicht zur Verfügung stehen. „Deshalb mussten wir uns was einfallen lassen“, sagte der VfL-Coach. Höttges’ Lösung für das Problem war perfekt: Als Ersatz bot er Jannis Oberbörsch auf. Der 25-jährige Angreifer, der in der vergangenen Saison noch zum Wildeshauser Bezirksliga-Kader gehört hatte, zuletzt aber berufsbedingt kürzer treten musste, ballerte die Krandel-Kicker beim 13:0 mit sechs Treffern an die Tabellenspitze.
Jannis Oberbörsch ballert Wildeshausen an die Spitze
13 Blacha-Treffer – aber TV Neerstedt zahlt Lehrgeld

13 Blacha-Treffer – aber TV Neerstedt zahlt Lehrgeld

Neerstedt - Die Handballerinen des TV Neerstedt zahlen in der Oberliga weiterhin kräftig Lehrgeld. Beim VfL Oldenburg III kassierte der Aufsteiger die dritte hohe Niederlage in Folge. 41:28 (16:13) hieß es nach 60 Minuten für den „Talentschuppen“ des Erstligisten. Mit nunmehr 2:6 Zählern sind die Neerstedterinnen inzwischen auf Tabellenplatz elf abgerutscht.
13 Blacha-Treffer – aber TV Neerstedt zahlt Lehrgeld
Joole Bredehöft gibt beim 1:2 einen verkappten Libero

Joole Bredehöft gibt beim 1:2 einen verkappten Libero

Landkreis - Das Führungsquartett der Fußball-Kreisliga hat sich am neunten Spieltag keine Blöße gegeben. Sowohl Spitzenreiter TSV Großenkneten (2:1 gegen den FC Huntlosen) als auch die Verfolger TuS Heidkrug (2:1 über den TV Dötlingen), Harpstedter TB (3:2 bei RW Hürriyet) und SV Atlas II (3:0 beim VfR Wardenburg) konnten ihre Partien gewinnen.
Joole Bredehöft gibt beim 1:2 einen verkappten Libero
Christoph Stolle wird immer wichtiger

Christoph Stolle wird immer wichtiger

Wildeshausen - Ganz entspannt konnten die Bezirksliga-Fußballer des VfL Wildeshausen am siebten Spieltag verfolgen, wie sich der Tabellenzweite SV Baris Delmenhorst und der drittplatzierte TuS Obenstrohe im Verfolgerduell schlugen (1:4).
Christoph Stolle wird immer wichtiger
Erik Hübner macht den Deckel drauf

Erik Hübner macht den Deckel drauf

Neerstedt - Die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt sind wieder in der Spur. Eine Woche nach der 19:20-Heimpleite gegen den ATSV Habenhausen II fuhr die Crew von Björn Wolken beim Aufsteiger VfL Horneburg den vom Trainer geforderten doppelten Punktgewinn ein. Durch das 31:28 (18:14) hat der Oberliga-Absteiger nunmehr 6:2 Zähler auf dem Konto und bleibt den noch ungeschlagenen Teams vom Elsflether TB und ATSV Habenhausen II auf den Fersen.
Erik Hübner macht den Deckel drauf
Für TV Neerstedt zählen beim VfL Horneburg nur zwei Punkte

Für TV Neerstedt zählen beim VfL Horneburg nur zwei Punkte

Neerstedt - Obwohl es für die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt am vergangenen Wochenende mit dem 19:20 gegen den ATSV Habenhausen II die erste Niederlage in der laufenden Saison setzte, reist Trainer Björn Wolken mit seiner Crew an diesem Sonnabend zuversichtlich zum Auswärtsspiel beim Aufsteiger VfL Horneburg (19 Uhr).
Für TV Neerstedt zählen beim VfL Horneburg nur zwei Punkte
TV Neerstedt muss beim VfL Oldenburg III planvoller angreifen

TV Neerstedt muss beim VfL Oldenburg III planvoller angreifen

Neerstedt - Ein Sieg und zwei Niederlagen – so liest sich die Bilanz der Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt nach den ersten drei Spielen. Im Anschluss an den Auftakterfolg gegen den Wilhelmshavener SSV bekam der Aufsteiger zuletzt zwei Lehrstunden in Sachen Tempohandball verabreicht.
TV Neerstedt muss beim VfL Oldenburg III planvoller angreifen
SG DHI Harpstedt lässt sich von JSG Emstek/Höltinghausen einschüchtern

SG DHI Harpstedt lässt sich von JSG Emstek/Höltinghausen einschüchtern

Wildeshausen/Harpstedt - Hohe Niederlagen setzte es für die A-Junioren des VfL Wildeshausen und der SG DHI Harpstedt in der Fußball-Bezirksliga. Während Wildeshausen gegen den Tabellenzweiten VfL Stenum mit 1:8 das Nachsehen hatte, zog Harpstedt mit 0:6 beim Spitzenreiter JSG Emstek/Höltinghausen den Kürzeren.
SG DHI Harpstedt lässt sich von JSG Emstek/Höltinghausen einschüchtern
WLT-Trio hat in Müster pure Lust am Laufen

WLT-Trio hat in Müster pure Lust am Laufen

Wildeshausen - „Pure Lust am Laufen“ – so lautet der Slogan des Münster-Marathons. Und an diesem Motto muss etwas dran sein. Schließlich hatte Fritz Rietkötter vom Wildeshauser Lauftreff (WLT) in der Domstadt 2004 den ersten und 2016 den 100. Marathon seiner Laufbahn absolviert. Auch in diesem Jahr war der Huntestädter wieder am Start. Begleitet wurde er diesmal von seinen WLT-Kollegen Josef Varnhorn und Ralf Lietz.
WLT-Trio hat in Müster pure Lust am Laufen
Nadermann-Crew hält dem Erwartungsdruck stand

Nadermann-Crew hält dem Erwartungsdruck stand

Ahlhorn/Brettorf - Der Druck war immens. Nach dem zweiten Platz bei der Landesmeisterschaft und ihrem Sieg bei der „Norddeutschen“ waren die U 14-Faustballerinnen des Ahlhorner SV als großer Favorit zur deutschen Meisterschaft nach Wakendorf gefahren. Eine solche Bürde hat schon so manches Team scheitern lassen. Nicht so den ASV! Ohne Satzverlust marschierte die Crew von Trainerin Bianca Nadermann zum DM-Titel – es ist der 86. in der Vereinsgeschichte des Ahlhorner SV. Auch die Mädchen des TV Brettorf hatten Grund zum Jubeln. Sie brachten Bronze aus Schleswig-Holstein mit.
Nadermann-Crew hält dem Erwartungsdruck stand
Rensberg-Schock lähmt TV Neerstedt II

Rensberg-Schock lähmt TV Neerstedt II

Neerstedt - Ihre Heimpremiere begann für die Regionsoberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt II mit einem Schock. In der Partie gegen den VfL Oldenburg V waren noch keine zwei Minuten absolviert, als sich Kim Rensberg schwer verletzte. Mit herausgesprungener Kniescheibe musste Neerstedts Halblinke ins Krankenhaus gebracht werden. Wenig verwunderlich, dass sich ihre Teamkolleginnen nach rund 20-minütiger Unterbrechung mehr schlecht als recht aufs Spiel konzentrieren konnten und mit 26:29 (15:16) verloren.
Rensberg-Schock lähmt TV Neerstedt II
Aufsteiger VfL Wildeshausen führt die Volleyball-Oberliga an

Aufsteiger VfL Wildeshausen führt die Volleyball-Oberliga an

Wildeshausen - Der Start in das Abenteuer Oberliga ist den Volleyballern des VfL Wildeshausen ziemlich gut geglückt. Zwar musste sich der Aufsteiger in eigener Halle zunächst dem letztjährigen Meister VSG Ammerland II mit 2:3 beugen, dafür gewann die Crew um VfL-Spielertrainer Frank Gravel anschließend mit 3:1 gegen den VC Osnabrück und hat damit die ersten vier Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt im Sack.
Aufsteiger VfL Wildeshausen führt die Volleyball-Oberliga an
Tangemann macht guten Job

Tangemann macht guten Job

Wildeshausen - Nach dem verletzungsbedingten Ausstieg von Vivian Schötschel (wir berichteten) stehen die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Wildeshausen ohne gelernte Torhüterin da. Für das Heimspiel gegen den TuS Lutten hatte sich Ann-Marie Tangemann bereit erklärt, zwischen die Pfosten zu gehen. Doch an der etatmäßigen Feldspielerin lag es nicht, dass die Krandel-Kickerinnen eine 1:5 (1:2)-Niederlage bezogen. „Ann-Marie hat sich in den Dienst der Mannschaft gestellt und einen guten Job gemacht. Beim 1:3 sah sie vielleicht ein bisschen unglücklich aus, aber bei den anderen Gegentoren konnte sie überhaupt nichts ausrichten“, nahm VfL-Coach Sven Flachsenberger seine Aushilfskeeperin in Schutz.
Tangemann macht guten Job
Ein Treffer und zwei Vorlagen beim Wildeshauser 3:1

Ein Treffer und zwei Vorlagen beim Wildeshauser 3:1

Wildeshausen/Harpstedt - An der Spitze der 1. Fußball-Kreisklasse marschieren der VfL Stenum II und der VfL Wildeshausen II weiter im Gleichschritt vorneweg. Beide Bezirksliga-Reserven haben nach sieben Partien 18 Punkte auf dem Konto. Tabellenführer Stenum besitzt jedoch das um vier Treffer bessere Torverhältnis. Der Harpstedter TB II musste mit dem 0:2 gegen den TuS Vielstedt einen Rückschlag hinnehmen und rutschte auf Rang fünf ab.
Ein Treffer und zwei Vorlagen beim Wildeshauser 3:1
Kant nach Zusammenprall in die Klinik

Kant nach Zusammenprall in die Klinik

Landkreis - In der Saison 2013/2014 hatte Georg Zimmermann den TV Dötlingen in die Fußball-Kreisliga geführt. In der vergangenen Spielzeit schaffte er dann mir dem TV Falkenburg den Aufstieg.
Kant nach Zusammenprall in die Klinik
VfL Wildeshausen müht sich gegen disziplinierten Aufsteiger zu einem 2:0-Erfolg

VfL Wildeshausen müht sich gegen disziplinierten Aufsteiger zu einem 2:0-Erfolg

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Wenn zwei disziplinierte Mannschaften die Vorgaben ihrer taktisch versierten Trainerteams sehr gut umsetzen, dann kommt dabei oft ein Fußballspiel heraus, bei dem sich beide Kontrahenten weitgehend neutralisieren. Das Derby zwischen den Bezirksligisten VfL Wildeshausen und FC Hude könnte dafür als Paradebeispiel durchgehen. Irgendwie logisch daher, dass eine Standardsituation den 2:0 (0:0)-Erfolg von Vizemeister Wildeshausen über Aufsteiger Hude auf den Weg brachte.
VfL Wildeshausen müht sich gegen disziplinierten Aufsteiger zu einem 2:0-Erfolg
Andrej Kunz verpasst Ausgleich

Andrej Kunz verpasst Ausgleich

Neerstedt - Spannung pur mit Zugabe: Im dritten Saisonspiel mussten die mit zwei Siegen in die Verbandsliga gestarteten Handballer des TV Neerstedt einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Nach einer 10:8-Pausenführung hatte die Crew von Trainer Björn Wolken gegen den ATSV Habenhausen II am Ende mit 19:20 das Nachsehen.
Andrej Kunz verpasst Ausgleich
TV Neerstedt kann Nowak nicht stoppen

TV Neerstedt kann Nowak nicht stoppen

Neerstedt - Am Ende waren die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt in ihrem zweiten Saison-Heimspiel gegen den TV Oyten II dann doch chancenlos.
TV Neerstedt kann Nowak nicht stoppen
Monika Blömer bringt viel Erfahrung mit

Monika Blömer bringt viel Erfahrung mit

Wildeshausen - In Sachen Auf- und Abstieg sind die Volleyballerinnen des VfL Wildeshausen mittlerweile echte Expertinnen. Nachdem sie sich von der Landes- über die Verbands- bis in die Oberliga hochgearbeitet hatten, ging es für sie in den beiden folgenden Jahren auf direktem Weg wieder hinunter bis in die Landesliga. Doch wie es sich für eine echte Fahrstuhlmannschaft gehört, schaffte die Crew von Trainer Gunther Wieking sofort den erneuten Sprung in die Verbandsliga. Und jetzt?
Monika Blömer bringt viel Erfahrung mit
Bragula und Meyer sind als Puzzlekünstler gefordert

Bragula und Meyer sind als Puzzlekünstler gefordert

Wildeshausen - Für einen Aufsteiger schlägt sich der FC Hude in der Fußball-Bezirksliga bislang äußerst achtbar: Nach sechs Spielen hat die Mannschaft von Trainer Lars Möhlenbrock zehn Punkte auf dem Konto und rangiert damit auf dem sechsten Tabellenplatz. „Das war absehbar“, meint jedenfalls Marcel Bragula, der Trainer des VfL Wildeshausen, vor dem Landkreisderby am Sonntag, 15 Uhr, im Krandelstadion.
Bragula und Meyer sind als Puzzlekünstler gefordert
VfL Wildeshausen erhofft sich von Fabian Rang einen Schub

VfL Wildeshausen erhofft sich von Fabian Rang einen Schub

Wildeshausen - Jetzt gilt es wieder für den VfL Wildeshausen in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren: Am Sonntag, 15.30 Uhr, beginnt für Spitzenspieler Guido Grützmacher und Co. mit dem Auswärtsspiel beim Osnabrücker SC die neue Saison. Erneut verfolgen die Huntestädter nur ein Ziel: „Wir wollen möglichst frühzeitig genügend Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Die Meisterschaft wird ohnehin an den freiwilligen Landesliga-Absteiger SV Molbergen gehen. Den zweiten Platz dürften Laxten, Osnabrück und Holzhausen wohl unter sich ausmachen. Dahinter ist alles möglich“, sagt VfL-Teamsprecher Michael Rüdebusch.
VfL Wildeshausen erhofft sich von Fabian Rang einen Schub
Leggewie und Möller machen richtig Dampf

Leggewie und Möller machen richtig Dampf

Wildeshausen - Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung haben die Basketballer des SC Wildeshausen zum Bezirksliga-Auftakt gegen den Osnabrücker TB II einen souveränen 86:57 (42:31)-Erfolg gefeiert. „Lediglich im ersten Viertel hatten wir ein paar Probleme, weil wir einige einfache Würfe nicht getroffen haben. Ansonsten bin ich sehr zufrieden“, resümierte SCW-Coach Edward Brouwer nach der Partie.
Leggewie und Möller machen richtig Dampf
Viktoria Brandt an allen fünf Treffern beteiligt

Viktoria Brandt an allen fünf Treffern beteiligt

Wildeshausen - Sven Flachsenberger war geradezu entzückt. „So möchte ich die Mannschaft gerne in jedem Spiel sehen“, sagte der Trainer des VfL Wildeshausen nach dem 5:2 (4:1) bei der FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook/Rastdorf in der Fußball-Bezirksliga. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten die Krandel-Kickerinnen eine ganz starke Leistung geboten.
Viktoria Brandt an allen fünf Treffern beteiligt
SG DHI Harpstedt erlebt 1:10-Debakel in Stenum

SG DHI Harpstedt erlebt 1:10-Debakel in Stenum

Wildeshausen/Harpstedt - Das war heftig! Gleich mit 1:10 sind die B-Junioren der SG DHI Harpstedt beim VfL Stenum unter die Räder gekommen. Unterdessen behauptete der VfL Wildeshausen durch das 5:1 bei der JSG Apen/Gotano/Augustfehn die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga.
SG DHI Harpstedt erlebt 1:10-Debakel in Stenum
Harpstedter TB II verwandelt 0:2-Rückstand in ein 4:3

Harpstedter TB II verwandelt 0:2-Rückstand in ein 4:3

Harpstedt/Wildeshausen - Der VfL Wildeshausen II hat durch das 5:0 beim FC Hude III die Tabellenführung in der 1. Fußball-Kreisklasse vom spielfreien VfL Stenum II zurückerobert. Auf Platz zwei rangiert der Harpstedter TB II, der mit 4:3 beim TV Jahn II gewann.
Harpstedter TB II verwandelt 0:2-Rückstand in ein 4:3
TV Neerstedt profitiert beim 28:15 über WHV-Reserve von starker Physis

TV Neerstedt profitiert beim 28:15 über WHV-Reserve von starker Physis

Neerstedt - Eine Viertelstunde lang taten sich die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt im Auswärtsspiel beim Wilhelmshavener HV II ziemlich schwer. Doch nach einer Umstellung in der Abwehr verschärfte der Oberliga-Absteiger das Tempo und steuerte schließlich einem ungefährdeten 28:15 (12:6)-Erfolg entgegen. „Die Jungs haben einen guten Job gemacht – ich bin zufrieden“, sagte Trainer Björn Wolken nach der Partie.
TV Neerstedt profitiert beim 28:15 über WHV-Reserve von starker Physis
Schallock und Co. sorgen für Wirbel

Schallock und Co. sorgen für Wirbel

Landkreis - Der TV Dötlingen kommt in der Fußball-Kreisliga einfach nicht in Tritt. Nach dem mageren 2:2 gegen Schlusslicht Delmenhorster TB sind die Mannen von Trainer Markus Welz nun schon seit sechs Spielen sieglos.
Schallock und Co. sorgen für Wirbel
VfL Wildeshausen überzeugt beim 4:0 in Wiefelstede vor allem in der Defensive

VfL Wildeshausen überzeugt beim 4:0 in Wiefelstede vor allem in der Defensive

Wildeshausen - Sebastian Bröcker hat sich nach mehrmonatiger Verletzungspause eindrucksvoll beim Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen zurückgemeldet. Beim 4:0 (2:0)-Erfolg des Spitzenreiters beim Tabellenschlusslicht SV Eintracht Wiefelstede bereitete der 27-Jährige den dritten Treffer vor und erzielte den vierten dann selbst. „Schön, dass Sebi wieder da ist“, freute sich VfL-Coach Marcel Bragula.
VfL Wildeshausen überzeugt beim 4:0 in Wiefelstede vor allem in der Defensive
TV Neerstedt kommt bei Drittliga-Absteiger VfL Stade mit 18:29 unter die Räder

TV Neerstedt kommt bei Drittliga-Absteiger VfL Stade mit 18:29 unter die Räder

Neerstedt - Bei aller Aufstiegseuphorie kann Maik Haverkamp sehr genau einschätzen, was die Handballerinnen des TV Neerstedt in der Oberliga Nordsee erwartet. So hatte der Coach vor der Auswärtspartie beim VfL Stade gar nicht erst über mögliche Siegchancen philosophiert, sondern sich lediglich ein ordentliches Resultat gewünscht. „Ein achtbares Ergebnis wäre gewesen, wenn wir mit fünf, sechs Toren verloren hätten“, präzisierte Haverkamp. Tatsächlich kam seine Crew beim Drittliga-Absteiger mit 18:29 (7:17) unter die Räder.
TV Neerstedt kommt bei Drittliga-Absteiger VfL Stade mit 18:29 unter die Räder
Trainer trifft mit dem TV Neerstedt auf den Wilhelmshavener HV II

Trainer trifft mit dem TV Neerstedt auf den Wilhelmshavener HV II

Neerstedt - Es war der vielzitierte Auftakt nach Maß. Mit dem 33:12-Kantersieg über die HSG Barnstorf/Diepholz II sind die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt optimal in die neue Saison gestartet. Daran wollen die Grün-Weißen in ihrer ersten Auswärtspartie am Sonntag, 16.30 Uhr, beim Wilhelmshavener HV II anknüpfen. Die WHV-Reserve hatte die Spielzeit mit einem 28:23-Erfolg beim TuS Bramsche eröffnet.
Trainer trifft mit dem TV Neerstedt auf den Wilhelmshavener HV II
Ruhle-Elf erklimmt die Spitze

Ruhle-Elf erklimmt die Spitze

Wildeshausen/Harpstedt - Zumindest bis Sonnabendnachmittag thronen die B-Junioren des VfL Wildeshausen nach dem 2:1 beim VfL Stenum an der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga. Auch die SG DHI Harpstedt mischt nach dem 2:1 über den Post SV Oldenburg als Fünfter oben mit.
Ruhle-Elf erklimmt die Spitze
SC Wildeshausen setzt sich für Bezirksliga-Saison ambitionierte Ziele

SC Wildeshausen setzt sich für Bezirksliga-Saison ambitionierte Ziele

Wildeshausen - Auf viele alte Bekannte und einige neue Gesichter treffen die Basketballer des SC Wildeshausen in der an diesem Sonnabend beginnenden Saison in der Bezirksliga Süd. Mit dem BV Essen, dem Osnabrücker TB II, der TSG Burg Gretesch, dem TSV Quakenbrück II, dem TuS Bersenbrück und dem TuS Bramsche II hat sich die Crew von Trainer Edward Brouwer bereits in der vergangenen Spielzeit gemessen. Neu dabei sind der BBC Osnabrück, der TuS BW Lohne und der SC Rasta Vechta III.
SC Wildeshausen setzt sich für Bezirksliga-Saison ambitionierte Ziele
Löding trifft in letzter Sekunde zum Sieg

Löding trifft in letzter Sekunde zum Sieg

Neerstedt/Harpstedt - Sieg mit einem Tor Differenz für den TV Neerstedt II, Niederlage mit einem Treffer Unterschied für den Harpstedter TB – die Regionsoberliga-Handballer beider Vereine machten es gleich zum Saisonauftakt richtig spannend.
Löding trifft in letzter Sekunde zum Sieg
Backhus-Verletzung trübt Freude über guten Pokalauftritt

Backhus-Verletzung trübt Freude über guten Pokalauftritt

Wildeshausen - Ihren guten dritten Platz beim Vorrundenturnier um den nordwestdeutschen Pokal in Achim-Baden haben die Volleyballer des VfL Wildeshausen teuer bezahlt: Bereits im Auftaktsatz des ersten Gruppenspiels zog sich Marco Backhus vermutlich einen Muskelfaserriss in der Wade zu. Der Mittelblocker wird dem Oberliga-Aufsteiger deswegen wahrscheinlich beim Punktspielstart fehlen.
Backhus-Verletzung trübt Freude über guten Pokalauftritt
Kube gelingt potenzielles „Tor des Monats“

Kube gelingt potenzielles „Tor des Monats“

Wildeshausen/Harpstedt - Für den Harpstedter TB II sieht die Fußballwelt nach der englischen Woche wieder freundlicher aus. Die Siege beim Delmenhorster BV (1:0) und gegen den FC Hude III (2:1) spülten die HTB-Reserve in der Tabelle der 1. Kreisklasse bis auf Rang vier vor. Der VfL Wildeshausen II ist nach dem 3:1 über den TuS Heidkrug II Zweiter.
Kube gelingt potenzielles „Tor des Monats“
Harpstedter TB beim 5:0 über Ahlhorner SV dicht an der Perfektion

Harpstedter TB beim 5:0 über Ahlhorner SV dicht an der Perfektion

Landkreis - Einen Einstand nach Maß feierte Dennis Beckmann beim Fußball-Kreisligisten FC Huntlosen. In der 76. Minute für Dennis Jielg eingewechselt, erzielte der Neuzugang beim 6:2-Erfolg über RW Hürriyet prompt die letzten beiden Treffer.
Harpstedter TB beim 5:0 über Ahlhorner SV dicht an der Perfektion
Vierfacher Torschütze beim Wildeshauser 6:1 über den WSC Frisia Wilhelmshaven

Vierfacher Torschütze beim Wildeshauser 6:1 über den WSC Frisia Wilhelmshaven

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Für ihr Heimspiel gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellendritten WSC Frisia Wilhelmshaven hatten sich die Bezirksliga-Fußballer des VfL Wildeshausen ordentlich in Schale geworfen. Erstmals in dieser Saison trugen die Krandel-Kicker ihre neuen rot-weiß-gestreiften Trikots. In den schicken Jerseys zelebrierte der Vizemeister eine Galavorstellung und fertigte die ambitionierten Seestädter eindrucksvoll mit 6:1 (5:1) ab.
Vierfacher Torschütze beim Wildeshauser 6:1 über den WSC Frisia Wilhelmshaven
Rieke von Seggern hält das 23:22 fest

Rieke von Seggern hält das 23:22 fest

Neerstedt - Mit dem erhofften Sieg sind die Handballerinnen des TV Neerstedt in die Oberliga gestartet. Gegen den Wilhelmshavener SSV setzte sich die Mannschaft von Trainer Maik Haverkamp nach einem engen und spannenden Match mit 23:22 (11:13) durch.
Rieke von Seggern hält das 23:22 fest
TV Neerstedt überrennt HSG Barnstorf/Diepholz II – 33:12

TV Neerstedt überrennt HSG Barnstorf/Diepholz II – 33:12

Neerstedt - Was für ein Auftakt! „Das war natürlich ein Start, wie man ihn sich wünscht. Aber wir sollten jetzt schön auf dem Teppich bleiben.“ Björn Wolken drückte nach dem 33:12 (18:6)-Kantersieg der von ihm trainierten Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt gegen die HSG Barnstorf/Diepholz II gleich erstmal kräftig auf die Euphoriebremse. Seine Crew habe den Gegner mit viel Tempo überrannt und sich für die gute Arbeit in der Vorbereitung belohnt, bilanzierte Wolken.
TV Neerstedt überrennt HSG Barnstorf/Diepholz II – 33:12