Ressortarchiv: Wildeshausen

SC Colnrade verliert Spiel und Christoph Popow

SC Colnrade verliert Spiel und Christoph Popow

Colnrade/Wildeshausen - Auch nach vier Spielen ist der VfL Wildeshausen II in der 1. Fußball-Kreisklasse immer noch ungeschlagen. Dagegen ist der sieglose SC Colnrade ans Tabellenende gerutscht.
SC Colnrade verliert Spiel und Christoph Popow
Auf Hauke Büsselmann wartet jede Menge Arbeit

Auf Hauke Büsselmann wartet jede Menge Arbeit

Landkreis - Schon 22-mal hat der TSV Ippener in den ersten vier Spielen die gegnerischen Netze zappeln lassen. Kann der FC Huntlosen die Torfabrik der Fußball-Kreisliga lahmlegen?
Auf Hauke Büsselmann wartet jede Menge Arbeit
Harpstedter TB und TSV Ippener weiter ohne Punktverlust

Harpstedter TB und TSV Ippener weiter ohne Punktverlust

Landkreis Oldenburg - An der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga marschiert weiter ein Quartett vorneweg. Neben dem TuS Heidkrug und dem FC Hude haben auch der Harpstedter TB und der TSV Ippener ihre ersten vier Spiele gewonnen.
Harpstedter TB und TSV Ippener weiter ohne Punktverlust
Breiterer Kader soll Personalprobleme des TV Neerstadt beseitigen

Breiterer Kader soll Personalprobleme des TV Neerstadt beseitigen

Neerstedt - Ihr dünner Kader ist den Oberliga-Handballern des TV Neerstedt in der vergangenen Spielzeit ein ums andere Mal zum Verhängnis geworden. Deshalb haben Teammanager Friedel Schulenberg und Björn Wolken, der den zur HSG Delmenhorst abgewanderten Jörg Rademacher als Trainer beerbt hat, vor der Saison 2017/2018 reichlich frische Kräfte dazugeholt.
Breiterer Kader soll Personalprobleme des TV Neerstadt beseitigen
Andräß-Crew steigert sich bis zum Titelgewinn

Andräß-Crew steigert sich bis zum Titelgewinn

Ahlhorn/Brettorf - Die Niedersachsenmeisterschaft in Wangersen hatte für die U 16-Faustballer des Ahlhorner SV alles andere als optimal begonnen. Die Crew von Trainer Claus Andräß war mit einer Niederlage gegen den TuS Empelde (9:11, 6:11) in das Turnier gestartet. „Aber dann haben sich die Jungs immer mehr gesteigert und im Finale sogar unseren ewigen Rivalen TV Brettorf besiegt – eine klasse Leistung!“, jubelte Andräß nach dem Titelgewinn. Sowohl Ahlhorn als auch Brettorf qualifizierten sich für die DM am 30. September und 1. Oktober in Hohenlockstett.
Andräß-Crew steigert sich bis zum Titelgewinn
EM-Pokal steht in Ahlhorn

EM-Pokal steht in Ahlhorn

Ahlhorn/Brettorf - Deutschland ist und bleibt auf internationaler Faustballbühne das Nonplusultra! Bei der Europameisterschaft in Calw verteidigte die Frauennationalmannschaft souverän den Titel. Die U 21-Junioren hatten da schon wesentlich mehr Mühe, doch auch sie hatten am Ende die Goldmedaillen um ihre Hälse baumeln.
EM-Pokal steht in Ahlhorn
Lenkeit-Crew in der Schlussphase total von der Rolle

Lenkeit-Crew in der Schlussphase total von der Rolle

Colnrade/Wildeshausen - Der TuS Hasbergen ist der große Gewinner des dritten Spieltags in der 1. Fußball-Kreisklasse. Die Crew des Trainerduos Andreas Lersch/Tim Müller gewann ihre Partie gegen die SF Wüsting mit 3:0 und profitierte zudem von den Punktverlusten des TSV Ganderkesee II (1:2 gegen den FC Hude II) sowie des VfL Wildeshausen II (2:2 beim TV Jahn II).
Lenkeit-Crew in der Schlussphase total von der Rolle
Happige Pleite für FC Huntlosen

Happige Pleite für FC Huntlosen

Landkreis - Um ein Haar hätte der TSV Ippener in der Fußball-Kreisliga einn 5:0-Vorsprung verspielt. Die Tabellenführung ist nach dem 5:4 gegen den TV Munderloh aber futsch.
Happige Pleite für FC Huntlosen
Tramitzke auch ohne Training für die Bank zu wertvoll

Tramitzke auch ohne Training für die Bank zu wertvoll

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Vor dem Landkreisderby gegen den VfL Stenum steckte Marcel Bragula gehörig in der Zwickmühle. Sollte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen seinen Torjäger René Tramitzke mit der Startelf auf Feld schicken?
Tramitzke auch ohne Training für die Bank zu wertvoll
Kupka und Bröcker tun dem VfL Wildeshausen richtig gut

Kupka und Bröcker tun dem VfL Wildeshausen richtig gut

Wildeshausen - Es passiert nur äußerst selten, dass Marcel Bragula einmal rundum zufrieden ist. Doch nach dem 3:0-Erfolg beim WSC Frisia Wilhelmshaven hatte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen rein gar nichts zu meckern.
Kupka und Bröcker tun dem VfL Wildeshausen richtig gut
„Wir wollen die Leute neugierig machen“

„Wir wollen die Leute neugierig machen“

Landkreis - Als eine von sechs Mannschaften wartet der FC Huntlosen in der Fußball-Kreisliga noch auf den ersten Punktgewinn. Nicht unwahrscheinlich, dass sich Trainer Andree Höttges und seine Mannen auch noch ein wenig länger gedulden müssen, denn auch der dritte Spieltag beschert ihnen eine knifflige Aufgabe.
„Wir wollen die Leute neugierig machen“
Judo Team Wildeshausen bleibt in Oldenburg ohne erhoffte Siege

Judo Team Wildeshausen bleibt in Oldenburg ohne erhoffte Siege

Wildeshausen - Das Abschneiden des Judo Team Wildeshausen beim neunten Pandaturnier in Oldenburg stufte Trainer Bernd Zerhusen als „durchwachsen“ ein. Er hatte neun Judoka der Altersklassen U 10 und U 12 auf die Matte geschickt.
Judo Team Wildeshausen bleibt in Oldenburg ohne erhoffte Siege
TC Harpstedt verliert Kellerduell beim TV RW Bremen mit 1:5

TC Harpstedt verliert Kellerduell beim TV RW Bremen mit 1:5

Harpstedt - Aus und vorbei: Nach dem 1:5 beim Vorletzten TV RW Bremen weisen die Herren 30 des TC Harpstedt in der Tennis-Nordwestliga nach vier Partien 0:8 Zähler auf und dürften die Sommerrunde auf dem letzten Platz beenden.
TC Harpstedt verliert Kellerduell beim TV RW Bremen mit 1:5
Starke Leistungen beim Wildeshauser Vergleichsschwimmfest

Starke Leistungen beim Wildeshauser Vergleichsschwimmfest

Wildeshausen - Die erste Null ist geschafft! Zum zehnten Mal hat der SV Wildeshausen (SVW) sein Vergleichsschwimmfest ausgerichtet. In diesem Jahr waren sieben andere Vereine der Einladung gefolgt. Insgesamt 92 Schwimmerinnen und Schwimmer sprangen zusammen 378 Mal von den Startblöcken des Krandelfreibades.
Starke Leistungen beim Wildeshauser Vergleichsschwimmfest
VfL-Coach zollt Stürmerin Behrends nach 4:3 in Holdorf Respekt

VfL-Coach zollt Stürmerin Behrends nach 4:3 in Holdorf Respekt

Wildeshausen - Die Laune von Sven Flachsenberger hätte nicht besser sein können. Kein Wunder: „Nach zwei Siegen aus zwei Spielen kann man wohl von einem gelungenen Saisonstart sprechen“, sagte der 28-Jährige. Die von ihm trainierten Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Wildeshausen hatten dem 6:3 über die SG Großenmeer/Bardenfleth nun ein 4:3 (3:1) bei der SG Holdorf/Handorf-Langenberg folgen lassen.
VfL-Coach zollt Stürmerin Behrends nach 4:3 in Holdorf Respekt
Zana Ibrahim bittet zum Tanz: Fünf Tore

Zana Ibrahim bittet zum Tanz: Fünf Tore

Landkreis - Tore satt in der Kreisliga – für den FC Huntlosen und TV Dötlingen sprangen dabei aber keine Punkte heraus. Harpstedt hingegen drehte nach der Pause in Berne zu einem 5:1-Sieg auf. Und gar mit einem 9:1 beim TV Jahn ballerte sich der TSV Ippener an die Spitze.
Zana Ibrahim bittet zum Tanz: Fünf Tore
„Heidschnucken“ nehmen ASV wieder auf die Hörner

„Heidschnucken“ nehmen ASV wieder auf die Hörner

Moslesfehn - Von Sven Marquart. Auf ihren Gesichtern mischten sich dicke Regentropfen mit Tränen der Enttäuschung: Die Faustballerinnen des Ahlhorner SV hatten bei der deutschen Meisterschaft in einer Neuauflage des Vorjahresendspiels gegen den TV Jahn Schneverdingen wieder den Kürzeren gezogen.
„Heidschnucken“ nehmen ASV wieder auf die Hörner
Bilger hat „die Schnauze voll“

Bilger hat „die Schnauze voll“

Moslesfehn - Die schier unendliche Geschichte ist um ein weiteres Kapitel reicher: Erneut haben die Faustballer des Ahlhorner SV bei einer Endrunde um die deutsche Meisterschaft die heißersehnte Medaille verpasst. Diesmal sogar ziemlich deutlich. Im Qualifikationsspiel musste sich der Nord-Dritte dem Süd-Zweiten TV Wünschmichelbach sang- und klanglos mit 0:3 (5:11, 8:11, 7:11) geschlagen geben.
Bilger hat „die Schnauze voll“
DM in Moslesfehn: Verletztem Faustball-Superstar bleibt nur die Zuschauerrolle

DM in Moslesfehn: Verletztem Faustball-Superstar bleibt nur die Zuschauerrolle

Moslesfehn - Das Unglück war bei den World Games passiert: Deutschlands Faustball-Superstar Patrick Thomas rasselte im ersten Satz des Auftaktspiels gegen Argentinien mit seinem Angriffspartner Steve Schmutzler zusammen. Dabei zog sich der 25-jährige eine Schultereckgelenksprengung zu. Doch auch ohne den verletzten Schlagmann verteidigte das Team von Bundestrainer Olaf Neuenfeld den Titel.
DM in Moslesfehn: Verletztem Faustball-Superstar bleibt nur die Zuschauerrolle
Tramitzke trifft doppelt für starkes Wildeshauser Kollektiv

Tramitzke trifft doppelt für starkes Wildeshauser Kollektiv

Wildeshausen - Eines der ersten Geschenke zu seinem Geburtstag bekam Marcel Bragula am Sonntag von seiner Mannschaft: Der Trainer des VfL Wildeshausen freute sich trotz der frühen Anstoßzeit am Vormittag bei Bezirksliga-Konkurrent Frisia Wilhelmshaven über ein „durch die Bank engagiertes Auftreten“, bilanzierte der nun 43-Jährige nach dem 3:0 (1:0)-Sieg an der Jade. „Zudem müssen wir die Frage, ob wir sieben Ausfälle mit unserem kleinen Kader kompensieren können, eindeutig mit einem ,Ja' beantworten.“
Tramitzke trifft doppelt für starkes Wildeshauser Kollektiv
Nichts für Langschläfer

Nichts für Langschläfer

Wildeshausen - Logischerweise hat die Tabelle nach dem ersten Spieltag noch keine Aussagekraft. Deshalb wäre es wohl auch voreilig, von einem Spitzenspiel in der Fußball-Bezirksliga zu sprechen, wenn der zweitplatzierte WSC Frisia Wilhelmshaven den Klassenprimus VfL Wildeshausen empfängt (Sonntag, 11 Uhr). Aber als Standortbestimmung taugt die Partie zwischen den beiden zum erweiterten Favoritenkreis zählenden Mannschaften allemal.
Nichts für Langschläfer
Bilger will den „unsäglichen DM-Fluch“ endlich abschütteln

Bilger will den „unsäglichen DM-Fluch“ endlich abschütteln

Moslesfehn - Die Faustballer des Ahlhorner SV waren in den vergangenen Jahren Stammgast bei den Endrunden um die deutsche Meisterschaft. Mehr aber auch nicht. Denn wenn die Medaillen vergeben wurden, jubelten meist andere, so dass die Turniere für den ASV in der Regel mit einer Enttäuschung endeten. „Diesen unsäglichen Fluch wollen wir endlich mal durchbrechen“, sagt Trainer Karsten Bilger vor dem DM-Wochenende in Moslesfehn.
Bilger will den „unsäglichen DM-Fluch“ endlich abschütteln
Welz lässt sich nicht blenden

Welz lässt sich nicht blenden

Landkreis - Das Auftaktprogramm des FC Huntlosen in der Fußball-Kreisliga hat es wahrhaft in sich. Zum Saisonstart gab es ein 1:4 beim Vorjahresdritten VfR Wardenburg. Zur Heimpremiere empfängt die Mannschaft von Trainer Andree Höttges den FC Hude. Der Bezirksliga-Absteiger hat durch das 5:0 über den TV Munderloh direkt die Tabellenführung übernommen.
Welz lässt sich nicht blenden
Herren 30 des TC Harpstedt verlieren beim TV Süd Bremen hoch

Herren 30 des TC Harpstedt verlieren beim TV Süd Bremen hoch

Harpstedt - Irgendwie kommen die Herren 30 des TC Harpstedt in der Tennis-Nordwestliga auf keinen grünen Zweig: Auch das dritte Saisonspiel setzte der Aufsteiger in den Sand – diesmal mit 0:6 beim TV Süd Bremen.
Herren 30 des TC Harpstedt verlieren beim TV Süd Bremen hoch
ASV-Jungen wachsen am Turnierende über sich hinaus

ASV-Jungen wachsen am Turnierende über sich hinaus

Ahlhorn/Brettorf - Als es darauf ankam, waren die U12-Faustballer des Ahlhorner SV voll da: Als Dritter des Bezirks Weser-Ems nur mit Ach und Krach qualifiziert, schaffte die Crew von Karsten Ostmann und Achim Kuwerth-Behrenz in der Vorrunde der Landesmeisterschaft lediglich einen Sieg und zwei Unentschieden. „Aber im Halbfinale und im Finale sind die Jungs dann über sich hinaus gewachsen. So macht das richtig Spaß!“, freute sich das Trainergespann nach dem Titelgewinn in Wangersen.
ASV-Jungen wachsen am Turnierende über sich hinaus
Natascha Helms dreimal aus der Distanz erfolgreich

Natascha Helms dreimal aus der Distanz erfolgreich

Wildeshausen - Zwei grundverschiedene Halbzeiten haben die Fußballerinnen des VfL Wildeshausen zum Saisonauftakt in der Bezirksliga abgeliefert. Nach nervösem Beginn und einem 2:3-Pausenrückstand setzten sich die Krandel-Kickerinnen noch mit 6:3 gegen die SG Großenmeer/Bardenfleth durch und sammelten die ersten drei Punkte für den Klassenerhalt.
Natascha Helms dreimal aus der Distanz erfolgreich
TV Dötlingen startet mit Überraschungscoup in der Kreisliga

TV Dötlingen startet mit Überraschungscoup in der Kreisliga

Landkreis - Mit einem leidenschaftlichen Auftritt hat der TV Dötlingen zum Saisonstart in der Fußball-Kreisliga den TSV Ganderkesee mit 4:3 niedergerungen. Dabei führte der Vizemeister bereits mit 2:0 und 3:1.
TV Dötlingen startet mit Überraschungscoup in der Kreisliga
Kupka knackt Kucks Bollwerk

Kupka knackt Kucks Bollwerk

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Alexander Kupka wird aufgrund seiner unauffälligen, wenig spektakulären Spielweise gerne mal unterschätzt. Doch wie wichtig er für den Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen ist, stellte der 23-Jährige zum Saisonauftakt eindrucksvoll unter Beweis: Beim 6:0 (2:0) über den TSV Abbehausen fing Kupka in der Mittelfeldzentrale zahlreiche Bälle ab und glänzte überdies als zweifacher Torschütze. Dabei hatte er vor der Partie noch eine Schmerztablette eingeworfen, weil er sich im Training am Knie verletzt hatte.
Kupka knackt Kucks Bollwerk
Glanzstück für Rietkötters Urkundensammlung

Glanzstück für Rietkötters Urkundensammlung

Wildeshausen - Das ist mal spontan: Beim Surfen im Internet war Fritz Rietkötter auf die Seite des Marathons „Rund um Wellen“ gestoßen. Und schon am darauffolgenden Tag stand der Mann vom Wildeshauser Lauftreff (WLT) am Start des viertältesten Marathon Deutschlands, der in Läuferkreisen Kultstatus genießt.
Glanzstück für Rietkötters Urkundensammlung
TV Neerstedt legt Respekt vor OHV Aurich ab

TV Neerstedt legt Respekt vor OHV Aurich ab

Neerstedt - Zwei Aufträge hatte Björn Wolken den Oberliga-Handballern des TV Neerstedt für das Testspiel gegen den OHV Aurich mit auf den Weg gegeben: mehr als 16 eigene Treffer erzielen und weniger als 36 Gegentore kassieren. Beide Vorgaben ihres Trainers konnten die Grün-Weißen erfüllen.
TV Neerstedt legt Respekt vor OHV Aurich ab
VfL Wildeshausen empfängt zum Saisonstart TSV Abbehausen

VfL Wildeshausen empfängt zum Saisonstart TSV Abbehausen

Wildeshausen - Halbe Sachen sind nicht das Ding von Marcel Bragula. „Das ist mit mir nicht zu machen“, bekräftigt der 42-Jährige. Deshalb bittet er die Fußballer des VfL Wildeshausen auch nach dem Abstieg aus der Landesliga weiterhin dreimal pro Woche zum Training. „Die Motivation ist in der Bezirksliga nicht geringer“, betont der VfL-Coach und rattert wie zum Beweis Informationen über den Auftaktgegner herunter. Vom TSV Abbehausen wisse er sogar die Hosengrößen der Spieler.
VfL Wildeshausen empfängt zum Saisonstart TSV Abbehausen
Harpstedter TB gewinnt gegen Ahlhorner SV mit 3:1

Harpstedter TB gewinnt gegen Ahlhorner SV mit 3:1

Harpstedt - Von Sven Marquart. Satte 40 Treffer hatte Niklas Fortmann in der vergangenen Saison erzielt und sich damit die Torjägerkanone der A-Junioren-Bezirksliga gesichert. Nach seinem Wechsel in den Herrenbereich macht der 19-Jährige munter da weiter, wo er vor der Sommerpause aufgehört hatte: Beim 3:1 (2:0)-Erfolg des Harpstedter TB über den Ahlhorner SV im Eröffnungsspiel der Fußball-Kreisliga schnürte der Nachwuchsangreifer direkt mal einen Doppelpack.
Harpstedter TB gewinnt gegen Ahlhorner SV mit 3:1
Herber Schlag für TV Dötlingen

Herber Schlag für TV Dötlingen

Landkreis Oldenburg - Die Vorbereitung verlief gut bis sehr gut. Doch unmittelbar vor dem Saisonstart in der Fußball-Kreisliga kommt es für den TV Dötlingen knüppeldick: Benjamin Bohrer hat sich am Rücken verletzt – möglicherweise ein Bandscheibenvorfall. „Das ist ein herber Schlag! Benni kann kaum laufen“, berichtet Trainer Markus Welz, der davon ausgeht, dass er länger auf seinen Kapitän verzichten muss.
Herber Schlag für TV Dötlingen
Harpstedter TB eröffnet Saison gegen Ahlhorn

Harpstedter TB eröffnet Saison gegen Ahlhorn

Harpstedt - Das Warten hat ein Ende. An diesem Donnerstag, 19.30 Uhr, eröffnen die Fußballer des Harpstedter TB und des Ahlhorner SV die Kreisliga-Spielzeit 2017/2018. „Endlich geht es los“, fiebert HTB-Coach Jörg Peuker dem Saisonstart „voller Vorfreude“ entgegen: „Und auch die Jungs können es nicht abwarten, dass sie losgelassen werden.“
Harpstedter TB eröffnet Saison gegen Ahlhorn
HSG Harpstedt/Wildeshausen hat „richtig Bock auf die neue Saison“

HSG Harpstedt/Wildeshausen hat „richtig Bock auf die neue Saison“

Wildeshausen - Schon vor einer ganzen Weile haben die Regionsoberliga-Handballer der HSG Harpstedt/Wildeshausen die personellen Weichen gestellt, um möglichst früh Planungssicherheit für die neue Saison zu haben. „Einige Jungs haben Angebote aus höheren Ligen ausgeschlagen – das zeigt, dass die Stimmung bei uns im Team super ist“, berichtet Tim Remme, der in seine zweite Spielzeit als HSG-Coach geht.
HSG Harpstedt/Wildeshausen hat „richtig Bock auf die neue Saison“
VfL Wildeshausen bereitet sich auf das Abenteuer Verbandsliga vor

VfL Wildeshausen bereitet sich auf das Abenteuer Verbandsliga vor

Wildeshausen - Das Thema Verbandsliga hatten die Volleyballer des VfL Wildeshausen nach der verpatzten Relegation eigentlich schon abgehakt. Doch begünstigt durch die Aufstockung der dritten Liga und den Verzicht anderer Teams, schaffte der Landesliga-Vizemeister als Nachrücker – sozusagen auf dem zweiten Bildungsweg – doch noch den Sprung in die höhere Spielklasse. Es war bereits ihr vierter Aufstieg in den vergangenen fünf Jahren. In wenigen Wochen beginnt dann das Abenteuer Verbandsliga.
VfL Wildeshausen bereitet sich auf das Abenteuer Verbandsliga vor
TV-Brettorf-Mädchen und Jungen des Ahlhorner SV lösen DM-Ticket

TV-Brettorf-Mädchen und Jungen des Ahlhorner SV lösen DM-Ticket

Brettorf/Ahlhorn - Die Faustball-Jungen des Ahlhorner SV und die Mädchen des TV Brettorf haben das Ticket für die U 14-DM am 16. und 17. September in Berlin gelöst. Beide Teams gewannen bei der norddeutschen Meisterschaft im Delmenhorster Stadion an der Düsternortstraße jeweils die Silbermedaille. Dagegen haben die Mädchen des Ahlhorner SV die DM-Qualifikation als Vierter nur knapp verpasst.
TV-Brettorf-Mädchen und Jungen des Ahlhorner SV lösen DM-Ticket
VfL Wildeshausen II verliert gegen TV Jahn II mit 0:12

VfL Wildeshausen II verliert gegen TV Jahn II mit 0:12

Wildeshausen - Anschauungsunterricht mit einem 90-minütigen Praxisanteil haben die Fußballerinnen des VfL Wildeshausen II in der ersten Bezirkspokalrunde erhalten: Der Kreispokalsieger unterlag dem TV Jahn Delmenhorst II mit 0:12 (0:3). „Das war sehr lehrreich! Aber es ist auch nicht unser Anspruch, mit einem Landesligisten mitzuhalten“, sagte VfL-Coach Ralf Eckhoff nach der auch in der Höhe verdienten Abreibung.
VfL Wildeshausen II verliert gegen TV Jahn II mit 0:12
Starkes Abwehrzentrum bietet Bragula mehr Alternativen

Starkes Abwehrzentrum bietet Bragula mehr Alternativen

wildeshausen - Marcel Bragula freut sich auf diese Dienstreise: „Endlich geht es für uns mal in eine andere Richtung – zu einem tollen Verein mit vielen Zuschauern und einer guten Mannschaft in einem schönen Stadion“, meint der Trainer des VfL Wildeshausen vor dem Bezirkspokal-Auftritt am Sonntag um 15.00 Uhr beim TuS Frisia Goldenstedt: „Diese Truppe hat in der Bezirksliga 4 zuletzt immer im oberen Drittel mitgespielt. Für uns wird dieses Spiel ein echter Gradmesser. Und für die älteren VfL-Fans ist das eine schöne Reise in die Vergangenheit“, erinnert er an frühere Duelle in der damals anders zugeschnittenen Bezirksliga: „Ich hoffe, dass uns viele Wildeshauser begleiten.“
Starkes Abwehrzentrum bietet Bragula mehr Alternativen
Starkes Abwehrzentrum bietet Bragula mehr Alternativen

Starkes Abwehrzentrum bietet Bragula mehr Alternativen

Wildeshausen - Marcel Bragula freut sich auf diese Dienstreise: „Endlich geht es für uns mal in eine andere Richtung – zu einem tollen Verein mit vielen Zuschauern und einer guten Mannschaft in einem schönen Stadion“, meint der Trainer des VfL Wildeshausen vor dem Bezirkspokal-Auftritt am Sonntag um 15.00 Uhr beim TuS Frisia Goldenstedt.
Starkes Abwehrzentrum bietet Bragula mehr Alternativen
Gekommen, um zu bleiben: Sprudelnder Erfolg in Beckeln

Gekommen, um zu bleiben: Sprudelnder Erfolg in Beckeln

Beckeln - Als Tim Sander zu Jahresbeginn 2014 mühsam alle Unterlagen zusammenstellte, sich durch den Bürokratie-Dschungel kämpfte, um mit Freunden und Bekannten einen Verein aus der Taufe zu heben, hätte er sich nicht vorstellen können, dass drei Jahre später bereits zwei Aufstiege auf dem Briefkopf der Beckeln Fountains stehen würden.
Gekommen, um zu bleiben: Sprudelnder Erfolg in Beckeln