Ressortarchiv: Wildeshausen

Zimmermanns Glücksgriff

Zimmermanns Glücksgriff

Dötlingen - Wohl dem, der so einen Joker hat. Fußball-Kreisligist TV Dötlingen feierte am Samstag seinen zweiten Saisonsieg. Dank eines Einwechselspielers. Lukasz Sawicki kam in der zweiten Halbzeit in die Auswärtsbegegnung beim Ahlhorner SV und drehte diese mit einem Doppelpack – 2:1 (0:1). „Das war wirklich ein Glücksgriff“, freute sich Dötlingens Trainer Georg Zimmermann.
Zimmermanns Glücksgriff
Nur das Ergebnis stimmt

Nur das Ergebnis stimmt

Neerstedt - Wieder gewonnen, wieder mehr als 30 Tore geworfen. Trotzdem war Neerstedts Trainer Jörg Rademacher mit der Leistung seiner Oberliga-Handballer beim 31:27 (18:14)-Sieg im Auswärtsspiel bei der SVGO Bremen nicht einverstanden. Sein Team konnte zu keiner Phase des Spiels an die Leistung aus Vorwoche beim Heimsieg über die SG Achim-Baden anknüpfen. „Ich bin mit dem Spielverlauf sehr unzufrieden. Wir sind in unserer Leistung einfach nicht konstant genug“, sagte Rademacher.
Nur das Ergebnis stimmt
Kein Grund zur Hybris

Kein Grund zur Hybris

Neerstedt - „Angeschlagene Boxer sind am gefährlichsten“, heißt es so schön. Ob sich dies auch auf den Handball beziehen lässt, wird sich heute ab 16 Uhr zeigen. Dann tritt der Handball-Oberligist TV Neerstedt bei der SVGO Bremen an. Und die Gastgeber hängen ordentlich in den Seilen, nachdem sie ihren Saisonauftakt mit dem 15:32 im Derby gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen völlig in den Sand gesetzt haben. „Zu Hause will Grambke diese Scharte bestimmt wieder auswetzen“, warnt TVN-Trainer Jörg Rademacher.
Kein Grund zur Hybris
„Ein eingeschworener Haufen – davon leben wir“

„Ein eingeschworener Haufen – davon leben wir“

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Das Heimspiel gegen den SV Brake ist am vergangenen Sonnabend buchstäblich ins Wasser gefallen. An diesem Wochenende hat der VfL Wildeshausen in der Fußball-Landesliga spielfrei. Zeit zum Durchpusten und für ein Interview mit Kapitän Sebastian Pundsack (29).
„Ein eingeschworener Haufen – davon leben wir“
Norpoth folgt Diersen zum VfL Wildeshausen

Norpoth folgt Diersen zum VfL Wildeshausen

Wildeshausen - Unmittelbar vor dem Oberliga-Auftakt dürfen sich die Volleyballerinnen des VfL Wildeshausen über weiteren Zuwachs freuen: Nachdem sich vor einigen Wochen bereits Zuspielerin Vera Diersen dem Aufsteiger angeschlossen hatte, folgte ihr nun Mittelblockerin Annemarie Norpoth. Beide spielten zuletzt für den Verbandsliga-Absteiger SV Arminia Rechterfeld.
Norpoth folgt Diersen zum VfL Wildeshausen
Gravel nutzt NVV-Pokal zum Experimentieren

Gravel nutzt NVV-Pokal zum Experimentieren

Wildeshausen - Die Volleyballer des VfL Wildeshausen haben ihre erste Teilnahme am NVV-Pokal genutzt, um viel für die Landesliga-Saison zu experimentieren. „Dabei konnten wir die etablierten Mannschaften in vielen Phasen durchaus ärgern und vor Probleme stellen“, freute sich VfL-Trainer Frank Gravel. Zuvor hatte er mit seinem Team bei einem Vorbereitungsturnier in Buxtehude den sechsten Platz unter acht teilnehmenden Mannschaften belegt.
Gravel nutzt NVV-Pokal zum Experimentieren
Lorer-Crew ballert sich mit 11:2 an die Tabellenspitze

Lorer-Crew ballert sich mit 11:2 an die Tabellenspitze

Landkreis - Torfestival am achten Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse: In den acht Partien klingelte es insgesamt satte 59 Mal. Allein elf Treffer gelangen dem TSV Ippener, der sich an die Tabellenspitze ballerte.
Lorer-Crew ballert sich mit 11:2 an die Tabellenspitze
Rademachers 3:2:1-Deckung ist der Schlüssel zum Erfolg

Rademachers 3:2:1-Deckung ist der Schlüssel zum Erfolg

Neerstedt - Einstand nach Maß für Jörg Rademacher: In seinem ersten Pflichtspiel als Trainer des Handball-Oberligisten TV Neerstedt feierte der 48-Jährige mit seiner neuen Mannschaft einen deutlichen 30:23 (13:8)-Erfolg über Drittliga-Absteiger SG Achim/Baden.
Rademachers 3:2:1-Deckung ist der Schlüssel zum Erfolg
Hiegemann verpasst Siegtor

Hiegemann verpasst Siegtor

Dötlingen - Von Sven Marquart. Trotz zweimaligen Rückstands hat der TV Dötlingen in der Fußball-Kreisliga ein 2:2 (2:2) gegen den TSV Ganderkesee II geholt. Doch dabei hätte es nicht bleiben müssen.
Hiegemann verpasst Siegtor
Gut serviert: Nico Krumdiek bereitet drei Treffer vor

Gut serviert: Nico Krumdiek bereitet drei Treffer vor

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Es geht auch anders: Nachdem die Kreisliga-Fußballer des VfL Wildeshausen II in der noch jungen Saison bereits drei Mal einen 2:0-Vorsprung nicht ins Ziel gebracht haben, zeigten sie am Donnerstagabend beim 4:1 (4:0) über den SV Achternmeer, dass sie dazu sehr wohl in der Lage sind.
Gut serviert: Nico Krumdiek bereitet drei Treffer vor
Flege die einzige Konstante

Flege die einzige Konstante

Wildeshausen - O’zapft is! Während am Sonnabend in München die Wies’n beginnt, steigt an diesem Wochenende auch im Krandel ein Oktoberfest. Die Wildeshauser Variante reicht natürlich nicht an die Dimensionen des bayrischen Originals heran, verspricht aber dennoch eine prächtige Sause zu werden. „Am besten lässt es sich mit einem Sieg feiern“, sagt Marcel Bragula, der Trainer des Fußball-Landesligisten VfL Wildeshausen. Denn bevor es seine Crew bei Bier, Brotzeit und Blasmusik im Festzelt krachen lassen kann, ist sie gegen den SV Brake gefordert (Sonnabend, 15.30 Uhr).
Flege die einzige Konstante
Andrej Macht springt im Finale in die Bresche

Andrej Macht springt im Finale in die Bresche

Ahlhorn - Das Empfangskomitee war bereits unverrichteter Dinge abgerückt, als die U18-Faustballer des Ahlhorner SV spät nachts in der Heimat eintrudelten. „Und das war auch gut so“, sagte Betreuer Dennis Overberg grinsend. Denn seine Crew hatte den Gewinn der deutschen Meisterschaft in Unterhaugstett und auf der langen Rückfahrt im Bulli ausgiebig gefeiert.
Andrej Macht springt im Finale in die Bresche
Bassel Ibrahim trifft gegen seinen Ex-Club

Bassel Ibrahim trifft gegen seinen Ex-Club

Landkreis - Die Überraschung des siebten Spieltages in der 1. Fußball-Kreisklasse ist dem Harpstedter TB II geglückt: Die HTB-Reserve holte gegen Spitzenreiter SV Atlas II ein Remis.
Bassel Ibrahim trifft gegen seinen Ex-Club
Storven Bockhorn in der Nachspielzeit nervenstark

Storven Bockhorn in der Nachspielzeit nervenstark

Wildeshausen - Mit der allerletzten Aktion des Spiels hat Storven Bockhorn dem Fußball-Landesligisten VfL Wildeshausen einen Punkt beim SV Hansa Friesoythe gerettet. Nachdem Schiedsrichter Hendrik Pstrong (SV Teglingen) auf den Elfmeterpunkt gezeigt hatte, legte sich der Innenverteidiger die Kugel zurecht und verwandelte nervenstark zum 1:1 (0:0)-Endstand (90.+4). Damit sind die Krandel-Kicker nun seit vier Partien ungeschlagen.
Storven Bockhorn in der Nachspielzeit nervenstark
VfL reist ohne Jannik Wallner zum Aufsteigerduell

VfL reist ohne Jannik Wallner zum Aufsteigerduell

Wildeshausen - Sieben Punkte und 5:1 Tore aus den jüngsten drei Partien und seit 266 Minuten ohne Gegentreffer – so darf es für den VfL Wildeshausen in der Fußball-Landesliga gerne weitergehen. „Das ist eine ordentliche Bilanz“, findet auch Marcel Bragula, „aber jede Serie kann mal reißen – das muss allerdings nicht gleich Sonntag sein.“ Beim Mitaufsteiger SV Hansa Friesoythe (Sonntag, 15 Uhr) möchte der VfL-Coach „zumindest wieder punkten“.
VfL reist ohne Jannik Wallner zum Aufsteigerduell
Amer Musa besiegelt erste Wildeshauser Saisonpleite

Amer Musa besiegelt erste Wildeshauser Saisonpleite

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Jetzt hat es auch den VfL Wildeshausen II erwischt! Der bis dahin einzige noch ungeschlagene Fußball-Kreisligist kassierte am Mittwochabend mit dem 1:3 (0:2) gegen den TV Munderloh seine erste Saisonniederlage.
Amer Musa besiegelt erste Wildeshauser Saisonpleite
Lemke auf Achterbahnfahrt

Lemke auf Achterbahnfahrt

Brettorf/Ahlhorn - Eine emotionale Achterbahnfahrt erlebten die U14-Faustballer des TV Brettorf bei der deutschen Meisterschaft in Kellinghusen. Nach zahlreichen Aufs und Abs durfte sich die Mannschaft von Trainer Tim Lemke über die Bronzemedaille freuen. Im Spiel um Platz drei bezwangen die Brettorfer den Ahlhorner SV mit 11:9, 10:12, 11:8 – es war ihr erster und einziger Sieg über den ASV in der gesamten Feldsaison.
Lemke auf Achterbahnfahrt
Beier macht halbes Dutzend voll

Beier macht halbes Dutzend voll

Harpstedt - Auftakt nach Maß für die B-Junioren der SG DHI Harpstedt in der Fußball-Bezirksliga: Zum Saisonstart fertigte die Mannschaft von Trainer Mike Trojan den BV Cloppenburg mit 6:0 (3:0) ab. „Ausschlaggebend war, dass wir unsere ersten Chancen gleich zu Toren genutzt haben – davor hatte Cloppenburg durchaus die Möglichkeit in Führung zu gehen“, analysierte Trojan.
Beier macht halbes Dutzend voll
Bei Riedel steht die Null

Bei Riedel steht die Null

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Angespannt sei er gewesen, erzählt Lauren Riedel. Aber er habe ja auch die ganze Woche Zeit gehabt, sich auf seinen ersten Einsatz in der Fußball-Landesliga vorzubereiten. Der Nachwuchskeeper des VfL Wildeshausen musste im Heimspiel gegen den TV Dinklage den urlaubenden Stammtorhüter Sebastian Pundsack vertreten. Und der 18-Jährige machte seine Sache gut. Riedel trug entscheidend dazu bei, dass sich die Krandel-Kicker durch das 3:0 (2:0) vom 13. auf den neunten Tabellenplatz verbesserten.
Bei Riedel steht die Null
Drei Holzenkamp-Treffer gegen Hicretspor nicht genug

Drei Holzenkamp-Treffer gegen Hicretspor nicht genug

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Unschönes Déjà-vu für die Kreisliga-Fußballer des VfL Wildeshausen II: Wie schon vor zwei Wochen gegen den FC Hude brachten die Krandel-Kicker auch am Freitagabend gegen den KSV Hicretspor ein 2:0 und ein 3:1 nicht über die Ziellinie und mussten sich gegen den Tabellenführer erneut mit einem 3:3 (1:0) begnügen.
Drei Holzenkamp-Treffer gegen Hicretspor nicht genug
Feuertaufe für Lauren Riedel

Feuertaufe für Lauren Riedel

Wildeshausen - Die sportlichen Leistungen des VfL Wildeshausen werden honoriert: Jeweils 350 Zuschauer besuchten die beiden ersten Heimspiele des Fußball-Landesligisten gegen Vorwärts Nordhorn (0:4) und den TSV Oldenburg (2:1). „Eine schöne Momentaufnahme!“, freut sich VfLCoach Marcel Bragula über den Publikumszuspruch: „Das gibt uns noch ein paar Prozent mehr.“
Feuertaufe für Lauren Riedel
Keyiks Trainerkarriere beginnt mit Pokalpleite

Keyiks Trainerkarriere beginnt mit Pokalpleite

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Sein erstes Spiel als Trainer einer Fußballmannschaft hatte sich Selcuk Keyik etwas anders vorgestellt. „Natürlich wäre ich gerne mit einem Sieg gestartet“, sagte der 28-Jährige, der gerade an seiner B-Lizenz bastelt. Stattdessen unterlag er am Mittwochabend mit den C-Junioren des VfL Wildeshausen in der ersten Runde des Bezirkspokals der SG Delmenhorst mit 0:3 (0:1).
Keyiks Trainerkarriere beginnt mit Pokalpleite
Düßmann-Crew spielt ihre technischen Vorteile aus

Düßmann-Crew spielt ihre technischen Vorteile aus

Heidkrug - Als krasser Außenseiter gestartet und am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen: Die U12-Faustballerinnen des TV Brettorf haben bei der deutschen Meisterschaft in Heidkrug für eine faustdicke Überraschung gesorgt.
Düßmann-Crew spielt ihre technischen Vorteile aus