Ressortarchiv: Wildeshausen

„Wenn die Jungs wollen, geht da wirklich was“

„Wenn die Jungs wollen, geht da wirklich was“

Brettorf/Ahlhorn - Silber für den TV Brettorf, Bronze für den Ahlhorner SV: Die U16-Faustballer aus dem Landkreis Oldenburg haben bei der deutschen Meisterschaft im baden-württembergischen Weinheim reichlich Edelmetall geholt. Gold ging – wie schon in den Altersklassen U14 und U18 – an den TV Vaihingen/Enz, dessen männlicher Nachwuchs die Hallensaison 2014/2015 dominierte.
„Wenn die Jungs wollen, geht da wirklich was“
Ahlhorner SV bleibt wieder nur Silber

Ahlhorner SV bleibt wieder nur Silber

Ahlhorn - Sie wären so gerne „Goldies“, aber die Männer 55 des Ahlhorner SV können offenbar nur Silber: Bereits zum vierten Mal in Folge musste sich der ASV bei einer Faustball-DM mit der Vizemeisterschaft begnügen.
Ahlhorner SV bleibt wieder nur Silber
Rohde muss eingestehen: „Der Zug ist abgefahren“

Rohde muss eingestehen: „Der Zug ist abgefahren“

Landkreis - Der SC Colnrade dürfte sich durch die 1:2-Niederlage beim FC Hude II aus dem Aufstiegskampf der 1. Fußball-Kreisklasse verabschiedet haben. Neben Spitzenreiter SV Tungeln (49 Punkte) klopfen nun noch der TuS Hasbergen (45), der TSV Ganderkesee II (44) und der TSV Ippener (44) an die Tür zur Kreisliga.
Rohde muss eingestehen: „Der Zug ist abgefahren“
Flege löst den Knoten

Flege löst den Knoten

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Die Geduld des Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen ist auf eine harte Probe gestellt worden. Der SV Tur Abdin ließ den Krandel-Kickern kaum Platz zum Kombinieren. Doch die Wildeshauser meisterten die Aufgabe mit Bravour: Nachdem Lennart Flege den Führungstreffer erzielt hatte, war der Knoten gelöst (76.). Am Ende triumphierten die Gastgeber deutlich mit 3:0 (0:0).
Flege löst den Knoten
Bitter – der Gute-Laune-Jogi

Bitter – der Gute-Laune-Jogi

Neerstedt - Von Daniel Wiechert. Wie bekommt man 34 quatschende Kinder im Bruchteil einer Sekunde zum Schweigen? Indem man Johannes „Jogi“ Bitter heißt. Gunnar Sadewater, Leiter Nachwuchsbereich des HSV Hamburg, erklärt gestern während des HSV-Handball-Ferien-Camps beim TV Neerstedt eine Übung, alle brabbeln, Bitter legt kurz den Zeigefinger vor dem Mund und macht einen „Sch“-Ton, alle sind ganz Ohr – die Autorität eines Weltmeisters.
Bitter – der Gute-Laune-Jogi
Gediga macht den Sack zu

Gediga macht den Sack zu

Wildeshausen - Tischtennis-Bezirksligist VfL Wildeshausen ist seinem Saisonziel wieder ein großes Stück näher gekommen: Beim heimstarken SV Höltinghausen setzten sich die Kreisstädter knapp mit 9:6 durch und festigten so den anvisierten dritten Tabellenplatz.
Gediga macht den Sack zu
Andreas Kari beim wichtigen 4:0 überragend

Andreas Kari beim wichtigen 4:0 überragend

Wildeshausen - Der VfL Wildeshausen II hat sich in der Fußball-Kreisliga Luft nach unten verschafft. Durch das 4:0 (1:0) über den KSV Hicretspor haben die Krandel-Kicker nun sechs Punkte Vorsprung auf die Delmenhorster und acht Zähler auf die Abstiegsränge. Außerdem profitierten sie vom 6:0-Erfolg des SV Achternmeer gegen Schlusslicht TV Falkenburg.
Andreas Kari beim wichtigen 4:0 überragend
Kläner kann „Halbfinalfluch“ wieder nicht abschütteln

Kläner kann „Halbfinalfluch“ wieder nicht abschütteln

Brettorf/Ahlhorn - Es bleibt dabei: Jörn Kläner kann als Coach kein Halbfinale bei einer deutschen Meisterschaft gewinnen. Nur knapp verpassten die von ihm trainierten U18-Faustballer des TV Brettorf bei der Hallen-DM in Walsrode das Endspiel. Wieder einmal hatte ihnen der VfL Kellinghusen einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Kläner kann „Halbfinalfluch“ wieder nicht abschütteln
Freistoßspezialist Welz macht es zwei Mal direkt

Freistoßspezialist Welz macht es zwei Mal direkt

Landkreis - Die A-Junioren der SG Großenkneten/Huntlosen/Dötlingen warten in der Fußball-Bezirksliga weiter auf ihren ersten Sieg nach der Winterpause. Dagegen überzeugte der VfL Wildeshausen im Kreisderby gegen den TSV Ganderkesee. Und auch die SG DHI Harpstedt bestätigte ihren guten Eindruck aus der Vorwoche.
Freistoßspezialist Welz macht es zwei Mal direkt
SC Dünsen jubelt über Silber

SC Dünsen jubelt über Silber

Dünsen - Nur ein Sieg hat den B-Jugend-Korbballerinnen des SC Dünsen bei der Landesmeisterschaft in Thedinghausen zum ganz großen Wurf gefehlt! Die Mannschaft von Trainerin Andrea Schadwinkel musste sich im Finale nur knapp mit 7:8 (2:4) dem SV Brake geschlagen geben.
SC Dünsen jubelt über Silber
Maik Backhus und Eike Mildes stabilisieren den Meister

Maik Backhus und Eike Mildes stabilisieren den Meister

Wildeshausen - Und wieder jubeln die Volleyballer des VfL Wildeshausen II: Am letzten Bezirksliga-Spieltag kämpfte die Crew von Spielertrainer Frank Gravel in einem Volleyball-Krimi den Tabellendritten Oldenburger TB III mit 3:2 (25:18, 19:25, 21:25, 28:26, 15:11) nieder. Damit sicherten sich die Wildeshauser ihre dritte Meisterschaft in Serie und machten den Durchmarsch von der Kreis- bis in die Landesliga perfekt.
Maik Backhus und Eike Mildes stabilisieren den Meister
Marcel Kasper nutzt seinen Freiraum

Marcel Kasper nutzt seinen Freiraum

Neerstedt - Auf die schwache Vorstellung in Friedrichsfehn (25:32) haben die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt die richtige Antwort gegeben: Der Tabellenvierte bezwang den TV Bissendorf-Holte mit 33:26 (20:12).
Marcel Kasper nutzt seinen Freiraum
Pundsack blitzschnell unten: VfL erneut ohne Gegentor

Pundsack blitzschnell unten: VfL erneut ohne Gegentor

Wildeshausen - Stolze 399 Minuten ist der VfL Wildeshausen in der Bezirksliga nun schon ohne Gegentreffer. „Wir haben vier Mal hintereinander zu null gespielt – das ist überragend“, sagte Marcel Bragula. Zufrieden war der VfL-Trainer gestern Nachmittag trotzdem nicht: „Fußball ist nun mal ein Ergebnissport – da geht es um nackte Zahlen, und die passen heute nicht“, monierte der 40-Jährige nach dem 0:0 beim Heidmühler FC.
Pundsack blitzschnell unten: VfL erneut ohne Gegentor
Holzenkamp vom Punkt, Hesselmann an die Latte

Holzenkamp vom Punkt, Hesselmann an die Latte

Wildeshausen - Mit ein wenig mehr Glück in den Schlüsselszenen der Partie hätten die Kreisliga-Fußballer des VfL Wildeshausen II gestern Abend gegen den TV Munderloh einen Punkt ergattern können. Letztlich aber wurde der Gast seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich einen verdienten 3:1 (2:1)-Erfolg. „Wir haben uns teuer verkauft und den Gegner immer wieder beschäftigt. Aber deren Sieg geht schon in Ordnung“, meinte VfL-Trainer Arend Arends nach dem Schlusspfiff.
Holzenkamp vom Punkt, Hesselmann an die Latte
Rieken fordert Reaktion

Rieken fordert Reaktion

Neerstedt - Nach dem schwachen Auftritt der Oberliga-Handballer des TV Neerstedt im Regionsderby bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn am vergangenen Wochenende fordert TVN-Trainer Dag Rieken im Heimspiel gegen den TV Bissendorf-Holte (Sonnabend, 19.30 Uhr) eine Reaktion von seinem Team.
Rieken fordert Reaktion
Fällt Seidel aus, steht Tramitzke bereit

Fällt Seidel aus, steht Tramitzke bereit

Wildeshausen - Das Selbstvertrauen ist groß bei den Bezirksliga-Fußballern des VfL Wildeshausen. Sechs Punkte, acht Treffer und kein Gegentor – so die mehr als achtbare Bilanz des Teams allein aus den vergangenen beiden Spielen. Kein Grund aber, um überheblich zu werden, warnt Trainer Marcel Bragula vor der Partie gegen den starken Heidmühler FC (Sonntag, 15 Uhr).
Fällt Seidel aus, steht Tramitzke bereit
Bredehöft stellt die Weichen früh Sieg

Bredehöft stellt die Weichen früh Sieg

Dötlingen - Auf ein Neues: Wie schon im vergangenen Jahr hat der Kreisligist TV Dötlingen das Finale im Fußball-Kreispokal erreicht. Mit 3:1 (2:0) besiegte das Team den klassentieferen TSV Ganderkesee II und darf nach dem verlorenen Finale im Vorjahr (1:3 gegen Atlas Delmenhorst) erneut vom Titelgewinn träumen. Doch allein den Einzug ins Endspiel bezeichnete Dötlingens Trainer Georg Zimmermann bereits als „Riesenerfolg“.
Bredehöft stellt die Weichen früh Sieg
Düßmanns Sorgen unnötig: „Wir waren einfach dran“

Düßmanns Sorgen unnötig: „Wir waren einfach dran“

Brettorf/Ahlhorn - Mit dem 30. deutschen Meistertitel in der Vereinsgeschichte haben die U14-Faustballerinnen des TV Brettorf ihre grandiose Hallensaison gekrönt. Die Mannschaft von Trainerin Silvia Düßmann hatte zuvor bereits bei der Bezirks-, Landes- und norddeutschen Meisterschaft triumphiert und dabei insgesamt nur zwei Sätze abgegeben. Nun marschierte sie in Schneverdingen ohne Satzverlust auch zu DM-Gold. Im Finale bezwangen die Brettorferinnen den Ahlhorner SV glatt mit 11:3, 11:7.
Düßmanns Sorgen unnötig: „Wir waren einfach dran“
Brouwer-Crew findet keine Lösungen

Brouwer-Crew findet keine Lösungen

Wildeshausen - Die Bezirksliga-Basketballer des SC Wildeshausen haben sich in ihrem letzten Heimspiel der Saison mit einer Niederlage von ihrem Publikum verabschiedet. Der Tabellenvierte hatte im Verfolgerduell gegen den drittplatzierten VfL Löningen mit 79:86 (39:41) das Nachsehen.
Brouwer-Crew findet keine Lösungen
Schliehe-Diecks und Sommerfeld machen Alarm

Schliehe-Diecks und Sommerfeld machen Alarm

Landkreis - Das Führungsquintett der 1. Fußball-Kreisklasse hat sich keine Blöße gegeben. Am 21. Spieltag fuhren alle fünf Teams ungefährdete Siege ein. Kampflos kam der FC Hude II zu drei Punkten: Wegen personeller Probleme hatte der Harpstedter TB II um Spielverlegung gebeten. Diesem Ansinnen stimmte der Tabellenneunte aber nicht zu.
Schliehe-Diecks und Sommerfeld machen Alarm
Meister! Wieking-Crew schafft den Durchmarsch

Meister! Wieking-Crew schafft den Durchmarsch

Wildeshausen - Von Christoph Hülsmann. Der Durchmarsch ist perfekt! Am Sonnabend um 18.58 Uhr gab es in der Wildeshauser Realschulsporthalle kein Halten mehr: Durch das 15:5 im Tiebreak gegen die VG Delmenhorst/Stenum ist den Volleyballerinnen des VfL Wildeshausen die Verbandsliga-Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.
Meister! Wieking-Crew schafft den Durchmarsch
Seidels Knöchelverletzung trübt Freude über klares 4:0

Seidels Knöchelverletzung trübt Freude über klares 4:0

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Normen Günther mochte nichts beschönigen: „Der Klassenunterschied war eindeutig. Streckenweise hat es so ausgesehen, als ob eine Herren- gegen eine A-Jugendmannschaft spielt“, sagte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten STV Voslapp nach dem 0:4 (0:3) beim VfL Wildeshausen.
Seidels Knöchelverletzung trübt Freude über klares 4:0
Trotz Riesenwirbel: Rieken verlangt volle Konzentration

Trotz Riesenwirbel: Rieken verlangt volle Konzentration

Neerstedt - In der vergangenen Woche haben sich die Ereignisse beim Handball-Oberligisten TV Neerstedt überschlagen. Dadurch geriet die Vorbereitung des Tabellenvierten auf die Auswärtspartie bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn (heute, 17.30 Uhr) fast schon zur Nebensache.
Trotz Riesenwirbel: Rieken verlangt volle Konzentration
Sören Hartwigsen schnuppert DM-Luft

Sören Hartwigsen schnuppert DM-Luft

Wildeshausen - Tolle Erfahrung für Sören Hartwigsen: Der Judoka des SC Wildeshausen durfte bei der U18-Einzelmeisterschaft in Herne DM-Luft schnuppern. Die Qualifikation hatte sich der Wildeshauser durch seinen dritten Platz bei der norddeutschen Meisterschaft in Hollage gesichert.
Sören Hartwigsen schnuppert DM-Luft
„Da geht’s bergauf“

„Da geht’s bergauf“

Wildeshausen - Es ist seit Anfang der Woche beschlossene Sache: Der STV Voslapp wird mit dem SC Blau-Gelb Wilhelmshaven fusionieren und ab dem 1. Juli als STV Wilhelmshaven firmieren. Ob die erste Mannschaft des neuen Clubs dann noch in der Fußball-Bezirksliga spielt, ist allerdings fraglich. Momentan rangiert der Spiel- und Turnverein auf Abstiegsplatz 14.
„Da geht’s bergauf“
Kai Freese sagt SFN Vechta zu

Kai Freese sagt SFN Vechta zu

Neerstedt - Wildeshausen - Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern – jetzt ist es perfekt: Kai Freese, bis zum Saisonende noch Coach beim Männer-Oberligisten TV Neerstedt, trainiert in der kommenden Spielzeit die Handballerinnen der SFN Vechta
Kai Freese sagt SFN Vechta zu
TV Neerstedt verpflichtet „Verteidigungsminister“

TV Neerstedt verpflichtet „Verteidigungsminister“

Neerstedt - Von Sven Marquart. Das ging fix! Überraschend schnell hat der TV Neerstedt seine Trainersuche abgeschlossen. Nur fünf Tage, nachdem die bisherigen Coaches Dag Rieken und Kai Freese ihren Abschied zum Saisonende bekannt gegeben haben, stellte der Handball-Oberligist Jörg Rademacher als Nachfolger vor.
TV Neerstedt verpflichtet „Verteidigungsminister“
ASV-Jungen wachsen über sich hinaus

ASV-Jungen wachsen über sich hinaus

Ahlhorn/Brettorf - Erneuter Dreifachtriumph für die U16-Faustballer aus dem Landkreis Oldenburg: Bei der norddeutschen Meisterschaft in Engelskirchen siegte der Ahlhorner SV vor dem TV Brettorf und dem SV Moslesfehn. Bereits bei der Landesmeisterschaft standen alle drei Teams auf dem Siegertreppchen, da lautete die Reihenfolge noch Brettorf vor Moslesfehn und Ahlhorn.
ASV-Jungen wachsen über sich hinaus
Freese und Rieken gehen im Guten

Freese und Rieken gehen im Guten

Neerstedt - Geschlagene zwei Monate hatten sich die Gespräche zwischen Dag Rieken, Kai Freese und dem Vorstand des TV Neerstedt hingezogen. Trotzdem schien es nur eine Frage der Zeit, bis die Trainer des Handball-Oberligisten ihre Verträge für die kommende Saison verlängern. Ein Irrtum, wie sich am Sonntag herausstellte.
Freese und Rieken gehen im Guten
Meiners-Crew fast schon draußen und nun ganz oben

Meiners-Crew fast schon draußen und nun ganz oben

Ahlhorn - Viel fehlte nicht, und die Faustballerinnen des Ahlhorner SV hätten bei der deutschen Hallenmeisterschaft in Bretten bereits nach der Vorrunde die rund 550 Kilometer lange Heimreise antreten können. Vermutlich hätte im ASV-Bus Grabesstille geherrscht. Stattdessen wurde der Rückweg zu einem lautstarken Triumphzug: Durch ein 3:2 (5:11, 11:1, 11:7, 3:11, 11:9) über den TSV Calw sicherte sich Ahlhorn etwas überraschend den Titel.
Meiners-Crew fast schon draußen und nun ganz oben
Jan Gusfeld-Ordemann fügt sich gleich prima ein – 4:0

Jan Gusfeld-Ordemann fügt sich gleich prima ein – 4:0

Wildeshausen - Die Jagd auf Tabellenführer SV Atlas ist eröffnet! Dank einer taktisch äußerst disziplinierten Leistung sind die Bezirksliga-Fußballer des VfL Wildeshausen mit einem geschmeidigen 4:0 (2:0) bei GVO Oldenburg aus der Winterpause gekommen. „Das war auf den Punkt eines unserer besten Saisonspiele“, freute sich VfL-Trainer Marcel Bragula nach dem klaren Erfolg über die heimstarken Osternburger.
Jan Gusfeld-Ordemann fügt sich gleich prima ein – 4:0
Wolken greift ganz tief in die Trickkiste – und sieht Rot

Wolken greift ganz tief in die Trickkiste – und sieht Rot

Wildeshausen - Von Sven Marquart. NeerstedtWildeshausen - Von Sven Marquart. Was für ein Krimi! Die Hallenuhr zeigte 59:46 Minuten an, als Dag Rieken und Kai Freese die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt beim Stand von 24:25 zur Auszeit baten. Regisseur Tim Schulenberg streifte sich ein Leibchen über und kam für die letzten 14 Sekunden als siebter Feldspieler auf die Platte. Und tatsächlich: Drei Sekunden vor ultimo traf Torben Kruse durch die Beine von Keeper Donatas Biras zum Ausgleich.
Wolken greift ganz tief in die Trickkiste – und sieht Rot
Heinen erklärt Rücktritt

Heinen erklärt Rücktritt

Landkreis - Aus „gesundheitlichen Gründen“ hat Hartmut Heinen seinen sofortigen Rücktritt als Vorsitzender des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst erklärt. „Ereignisreiche Monate liegen hinter mir. Sie haben viel Kraft und Energie gekostet. Ereignisreiche Monate liegen vor uns. Sie werden viel Kraft verlangen. Diese Kraft habe ich nicht“, schreibt Heinen in einer am Sonntag um 10.25 Uhr versandten Pressemitteilung, in der er sich „bei allen Weggefährten für die bisherige Zusammenarbeit“ bedankt. Der Hundsmühler hatte zuletzt harsche Kritik wegen der geplanten Kreisfusion und des geplatzten Kreisliga-Namenssponsorings einstecken müssen (wir berichteten).
Heinen erklärt Rücktritt
Paukenschlag beim TV Neerstedt

Paukenschlag beim TV Neerstedt

Wildeshausen - Das ist ein Paukenschlag: Das Trainerteam Dag Rieken und Kai Freese der Handball-Oberliga-Mannschaft des TV Neerstedt haben dem Vorstand und der Handballabteilung des Vereins mitgeteilt, dass sie für die kommende Saison nicht mehr für die Oberligamannschaft als Trainer zur Verfügung stehen.
Paukenschlag beim TV Neerstedt
Bragula erteilt Pionierauftrag

Bragula erteilt Pionierauftrag

Wildeshausen - Auswärts hat GVO Oldenburg in dieser Saison noch keine Bäume ausgerissen: Von acht Spielen verlor der Aufsteiger sieben. Dafür ist der Neuling zu Hause eine Macht: 24 ihrer bislang 27 Punkte holte die Mannschaft von Trainer Ralf Voigt an der Gerhard-Stalling-Straße und ist damit in der Heimtabelle der Fußball-Bezirksliga Zweiter hinter Spitzenreiter SV Atlas (30).
Bragula erteilt Pionierauftrag
Mohrland selbstbewusst: „Wir haben einen Lauf“

Mohrland selbstbewusst: „Wir haben einen Lauf“

Neerstedt - Können die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt den Siegeszug der HSG Barnstorf/Diepholz stoppen? Vor dem Duell in Neerstedt (heute, 20.30 Uhr) hat die Mannschaft von Mario Mohrland neun Mal am Stück gewonnen. „Wir haben einen Lauf“, strotzt der HSG-Coach vor Selbstvertrauen. Gut möglich, dass der Tabellenzweite Erfolg Nummer zehn hinzufügt. Denn die Gastgeber gingen in der laufenden Saison gegen Teams aus dem Spitzentrio immer leer aus.
Mohrland selbstbewusst: „Wir haben einen Lauf“
Stark fühlt sich verleumdet: Anzeige gegen Heinen

Stark fühlt sich verleumdet: Anzeige gegen Heinen

Landkreis - Die Posse um das geplatzte Kreisliga-Sponsoring hat möglicherweise ein juristisches Nachspiel: Wie Unternehmer Olaf Stark gegenüber der Wildeshauser Zeitung bestätigte, hat er gegen den Vorsitzenden des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst Anzeige erstattet. Der Geschäftsführer der Stuhrer Firma Stark Gebäudereinigung fühlt sich von Hartmut Heinen verleumdet.
Stark fühlt sich verleumdet: Anzeige gegen Heinen
Möller versteht die Basketball-Welt nicht mehr

Möller versteht die Basketball-Welt nicht mehr

Wildeshausen - Die Basis für die anschließende Mannschaftsfahrt hätte besser sein können. Doch auch von der 57:66 (30:29)-Niederlage beim SV Bad Laer ließen sich die Bezirksliga-Basketballer des SC Wildeshausen den Spaß nicht verderben.
Möller versteht die Basketball-Welt nicht mehr
Steinberg-Sieben seit sechs Spielen sieglos – 16:38

Steinberg-Sieben seit sechs Spielen sieglos – 16:38

Wildeshausen - Vom Spitzenreiter überrollt: Die Weser-Ems-Liga-Handballerinnen der HSG Harpstedt/Wildeshausen sind gegen die HSG Hude/Falkenburg II mit 16:38 (5:15) unter die Räder gekommen. Damit wartet der Aufsteiger nun schon seit sechs Partien auf ein Erfolgserlebnis.
Steinberg-Sieben seit sechs Spielen sieglos – 16:38
Bronze für Brettorf – und Kreye „vorm Herzinfarkt“

Bronze für Brettorf – und Kreye „vorm Herzinfarkt“

Oldenburg - Von Sven Marquart. Auf diesen Moment hatten die Faustballer des TV Brettorf sehnsüchtig gewartet: Bei der deutschen Hallenmeisterschaft in Oldenburg durften sie endlich wieder eine DM-Medaille bejubeln. Durch das 3:1 (11:9, 11:9, 14:15, 11:9) im Bronzematch über den TV Schweinfurt-Oberndorf beendeten die Brettorfer eine zweijährige Durststrecke. Zuletzt hatten sie 2013 bei der Hallen-DM in Coburg Silber geholt.
Bronze für Brettorf – und Kreye „vorm Herzinfarkt“
Kolpack kaschiert Mängel im Spiel nach vorne – 36:27

Kolpack kaschiert Mängel im Spiel nach vorne – 36:27

Neerstedt - Es war kein Spiel für Handballästheten. Zwei Punkte gab es für den Männer-Oberligisten TV Neerstedt beim 36:27 (18:13)-Erfolg beim Kellerkind TvdH Oldenburg trotzdem. Und auch Pflichtsiege müssen erst einmal eingefahren werden. Zumal die Oldenburger mit dem Rücken zur Wand stehen und Neerstedt mit der Hypothek der Pleite gegen Tabellenführer Habenhausen anreiste.
Kolpack kaschiert Mängel im Spiel nach vorne – 36:27