Ressortarchiv: Wildeshausen

Nur Christian Kläner von Beginn an in Normalform

Nur Christian Kläner von Beginn an in Normalform

Lübberstedt/Brettorf - Es rumpelte zunächst gewaltig, aber letztlich haben die Erstliga-Faustballer des TV Brettorf ihre Generalprobe für den IFA-Pokal in Wardenburg (4./5. Juli) doch noch vernünftig über die Bühne bekommen: Die Mannschaft von Trainer Ralf Kreye besiegte den VfL Kellinghusen in Lübberstedt ungefährdet mit 5:1 (6:11, 11:9, 11:8, 11:9, 11:5, 11:7).
Nur Christian Kläner von Beginn an in Normalform
Kreye sorgt sich um Lemke und Kläner

Kreye sorgt sich um Lemke und Kläner

Brettorf/Ahlhorn - Der MTV Lübberstedt feiert 2014 sein 90-jähriges Bestehen. Zu den Feierlichkeiten hat sich der Verein aus der Samtgemeinde Hambergen (Landkreis Osterholz) ganz besondere Gäste eingeladen: Die Erstliga-Faustballer des TV Brettorf tragen ihr heutiges Heimspiel gegen den VfL Kellinghusen (16 Uhr) nicht am heimischen Bareler Weg, sondern auf der Sportanlage an der Bahnhofstraße in Lübberstedt aus. „Als die Anfrage kam, haben wir gern zugesagt, um Werbung für den Faustballsport zu machen“, berichtet Brettorfs Abteilungsleiter Uwe Kläner.
Kreye sorgt sich um Lemke und Kläner
Triathloneinsteiger Tchorz und Fröhlich glücklich im Ziel

Triathloneinsteiger Tchorz und Fröhlich glücklich im Ziel

Harpstedt - Beim 23. Steinbecker Triathlon haben erneut zwei Ausdauersportler des Harpstedter TB ihre Wettkampfpremiere gefeiert: Nachdem Katrin Fronzek kürzlich in Uelzen ihr Debüt gegeben hatte, waren im Tecklenburger Land Christiane Tchorz und Ulf Fröhlich an der Reihe.
Triathloneinsteiger Tchorz und Fröhlich glücklich im Ziel
Bohrer heuert in Emstekerfeld an

Bohrer heuert in Emstekerfeld an

Wildeshausen - Offensivkraft Benjamin Bohrer verlässt den VfL Wildeshausen und wechselt zum Landesliga-Absteiger TuS Emstekerfeld in die Bezirksliga IV. „Das hat rein persönliche Gründe. Er will sich den Fußball-Wind mal von einer anderen Seite entgegen wehen lassen“, sagte VfL-Fußballabteilungsleiter Ottmar Jöckel auf Nachfrage. Bohrer werde auch die Freigabe bekommen: „Reisende soll man nicht aufhalten.“ Gleichwohl sei Bohrers Abgang „fußballerisch eindeutig ein Verlust für den VfL“, betonte Jöckel.
Bohrer heuert in Emstekerfeld an
Seibel erhält keine Freigabe für Wechsel nach Dötlingen

Seibel erhält keine Freigabe für Wechsel nach Dötlingen

Dötlingen - Die Sommerpause ist vorbei. „Und die Langeweile hat ein Ende“, sagt Georg Zimmermann und lacht. Seit Anfang der Woche bittet der Trainer die Kicker des TV Dötlingen zur Vorbereitung auf die Saison 2014/2015. Es dürfte eine besondere für den Kreisliga-Neuling werden.
Seibel erhält keine Freigabe für Wechsel nach Dötlingen
Jan und Ole Lehmkuhl vereint

Jan und Ole Lehmkuhl vereint

Wildeshausen - „Familienzusammenführung“ beim VfL Wildeshausen: Nachdem Jan Lehmkuhl im Dezember 2012 beim Fußball-Bezirksligisten angeheuert hatte, schnürte dessen Bruder Ole weiter für den Kreisligisten Harpstedter TB die Schuhe. Doch nun wechselt auch der um ein paar Minuten jüngere der beiden 22-jährigen Zwillinge in den Krandel.
Jan und Ole Lehmkuhl vereint
Wulferdings Wunschkandidaten

Wulferdings Wunschkandidaten

Harpstedt - Fußball-Kreisligist Harpsteder TB meldet für die kommende Saison vier Neuzugänge, darunter gleich drei „alte Bekannte“.
Wulferdings Wunschkandidaten
Hartmut Heinen lotet Fusionsbereitschaft aus

Hartmut Heinen lotet Fusionsbereitschaft aus

Kirchhatten - Von Sven Marquart. Der demografische Wandel macht auch vor dem Sport nicht Halt. Um die Amateurkicker weiterhin wirkungsvoll unterstützen zu können, hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) Zukunftsstrategien entwickelt und im „Masterplan 2013–2016“ zusammengefasst. „Die Kampagne sieht unter anderem vor, neue, leistungsstärkere Regionen zu schaffen, die effizienter arbeiten“, erläuterte der Fußballkreisvorsitzende Hartmut Heinen den Vereinsvertretern bei deren Arbeitstagung in Kirchhatten.
Hartmut Heinen lotet Fusionsbereitschaft aus
Defensivmann Barenbrügge bester DHI-Torschütze

Defensivmann Barenbrügge bester DHI-Torschütze

Harpstedt/Wildeshausen - Jetzt ist es amtlich: Da es nur zwei Absteiger gibt, spielen die B-Junioren der SG DHI Harpstedt auch in der kommenden Saison in der Fußball-Bezirksliga. Die Mannschaft von Trainer Michael Würdemann verabschiedete sich mit einem 12:1-Erfolg beim punktlosen Schlusslicht FC Hude in die Sommerpause. In die Kreisliga begleitet werden die Huder vom VfL Wildeshausen, der am letzten Spieltag dem TuS Heidkrug mit 1:5 unterlag.
Defensivmann Barenbrügge bester DHI-Torschütze
Neuefeind-Team zurück in der Erfolgsspur

Neuefeind-Team zurück in der Erfolgsspur

Ahlhorn - Von Sven Marquart. Die Erstliga-Faustballer des Ahlhorner SV haben nach zuletzt zwei Niederlagen wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Gestern feierte der Tabellenzweite gegen den VfL Kellinghusen ein 5:1 (11:9, 11:7, 11:4, 11:7, 7:11, 11:7), wurde dabei vom Aufsteiger aber auch kaum gefordert.
Neuefeind-Team zurück in der Erfolgsspur
„Die beiden Niederlagen haben arg an uns gekratzt“

„Die beiden Niederlagen haben arg an uns gekratzt“

Ahlhorn - Die glorreichen Faustball-Zeiten des VfL Kellinghusen liegen schon etwas zurück. Zwischen 1970 und 1982 gewannen die Schleswig-Holsteiner drei deutsche Meisterschaften. Irgendwann verschwand der Verein in der Versenkung. Erst um die Jahrtausendwende intensivierte er wieder die Jugendarbeit, und seit einigen Jahren ernten die Kellinghusener die Früchte: Ihr Nachwuchs holte zuletzt sieben DM-Titel.
„Die beiden Niederlagen haben arg an uns gekratzt“
„Unsere Jungs sind gut drauf und wollen was reißen“

„Unsere Jungs sind gut drauf und wollen was reißen“

Brettorf/Wardenburg - Von Sven Marquart. Zehn Mannschaften aus fünf Nationen spielen am 4. und 5. Juli auf dem Wardenburger Sportplatz Am Everkamp um den IFA-Pokal.
„Unsere Jungs sind gut drauf und wollen was reißen“
Gold für Drechsler, Scholz in der Warteschleife

Gold für Drechsler, Scholz in der Warteschleife

Grossenkneten - Von Sven Marquart. Am Ende ging es ans Eingemachte: 3000 Meter Ausdauerlauf standen als letzte Disziplin auf dem Programm. „Siebeneinhalb Runden? Das ist ja furchtbar!“, stöhnte Heike Drechsler. Die zweifache Weitsprung-Olympiasiegerin war gestern in der Energie-Concept-Arena angetreten, um das Sportabzeichen zu erwerben. Die Idee dazu entstand in einem Gespräch mit demGroßenkneter Sportjournalisten Manfred Scholz, der gemeinsam mit ihr auf Zeiten- und Weitenjagd ging.
Gold für Drechsler, Scholz in der Warteschleife
Sarah Lücken stellt Brettorf vor Probleme

Sarah Lücken stellt Brettorf vor Probleme

Brettorf - Die Faustballerinnen des TV Brettorf treten auf der Stelle. Trotz des Derbysieges über den Wardenburger TV und der knappen Niederlage gegen den MTV Diepenau bleibt der Aufsteiger Tabellenvorletzter der zweiten Bundesliga.
Sarah Lücken stellt Brettorf vor Probleme
David Wehrenberg wirft sich in jeden Schuss

David Wehrenberg wirft sich in jeden Schuss

Harpstedt - Schon das Erreichen der Zwischenrunde des Sparkassen-Fußball-Cups war für die E-Junioren der SG DHI Harpstedt ein toller Erfolg. Umso überraschender war es daher, dass die Gastgeber am Ende unter 23 Teams Vierter wurden. „Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet“, sagte Trainer Christian Schoppe und freute sich über eine „rundum tolle Mannschaftsleistung“.
David Wehrenberg wirft sich in jeden Schuss
Ralf Kreye zeigt an der Seitenlinie vollen Einsatz

Ralf Kreye zeigt an der Seitenlinie vollen Einsatz

Brettorf - Von Sven Marquart. Ralf Kreye hatte alles gegeben. Der Trainer des TV Brettorf zeigte, warum ihn der Faustball-Erstligist vor der Saison zurückgeholt hatte. Er motivierte, gestikulierte, feuerte seine Mannschaft sogar mit einer Trommel an und versuchte, die Spieler des VfK 01 Berlin durch kleine Psychotricks zu beeindrucken. Doch es half nichts: Nach tollem Kampf mussten sich die Brettorfer dem Tabellenführer mit 3:5 (11:13, 12:10, 11:7, 4:11, 4:11, 13:11, 11:13, 8:11) geschlagen geben.
Ralf Kreye zeigt an der Seitenlinie vollen Einsatz
Neuefeind steuert auf „Wiedergutmachungskurs“

Neuefeind steuert auf „Wiedergutmachungskurs“

Brettorf/Ahlhorn - Einsam zieht der VfK 01 Berlin an der Tabellenspitze der Faustball-Bundesliga seine Kreise. In den bisherigen fünf Partien hat der Klassenprimus erst einen einzigen Satz abgegeben. Das dürfte sich jedoch an diesem Wochenende ändern. Heute, 18 Uhr, muss die Mannschaft von VfK-Trainer Roland Schubert zunächst beim Tabellenzweiten Ahlhorner SV antreten, morgen, 11 Uhr, dann beim drittplatzierten TV Brettorf.
Neuefeind steuert auf „Wiedergutmachungskurs“
„Es dreht sich alles nur um Fußball“

„Es dreht sich alles nur um Fußball“

Wildeshausen - Von Daniel Wiechert. Seit gestern Abend dreht sich der Erdball um den Fußball – auch für Marcos Francisco Cavalcante Monteiro Junior. Sehnsuchtsvoll verfolgt der Wildeshauser das Treiben im mehr als 8000 Kilometer entfernten Brasilien.
„Es dreht sich alles nur um Fußball“
Wildeshausen ist in puncto Fairness meisterhaft

Wildeshausen ist in puncto Fairness meisterhaft

Wildeshausen - In der abgelaufenen Bezirksliga-Saison landeten die Fußballer des VfL Wildeshausen auf Tabellenrang drei – schlossen damit einen Platz schlechter als 2012/13 ab. In der Fairnesstabelle machten die Wildeshauser dagegen im Vergleich zum Vorjahr einen Platz gut – stellen mit einem Quotienten von 1,3 die fairste Mannschaft der gesamten Liga.
Wildeshausen ist in puncto Fairness meisterhaft
Kläner und Hollmann beflecken weiße ASV-Weste

Kläner und Hollmann beflecken weiße ASV-Weste

Brettorf - Von Sven Marquart. Die blütenweiße Weste des Ahlhorner SV hat ihre ersten Flecken bekommen. Der bislang ungeschlagene Tabellenzweite der Faustball-Bundesliga kassierte gestern Abend mit dem 2:5 (11:8, 5:11, 5:11, 14:12, 5:11, 5:11, 10:12) beim TV Brettorf seine erste Saisonniederlage.
Kläner und Hollmann beflecken weiße ASV-Weste
Baustelle im Abwehrzentrum bereitet Blancke Kopfzerbrechen

Baustelle im Abwehrzentrum bereitet Blancke Kopfzerbrechen

Ahlhorn - Fußball-Bezirksligist Ahlhorner SV schraubt mit Hochdruck an seinem Kader für die neue Saison: Fünf Abgängen stehen ebenso viele Neuzugänge gegenüber. Allerdings haben die Verstärkungen ihre Qualitäten vorwiegend in der Offensive. Dagegen klafft in der Abwehr eine große Lücke.
Baustelle im Abwehrzentrum bereitet Blancke Kopfzerbrechen
Ralf Kreye geht ohne „Brechstange“ ins Derby

Ralf Kreye geht ohne „Brechstange“ ins Derby

Brettorf/Ahlhorn - Die Faustball-EM im schweizerischen Olten (29. bis 31. August) wirft ihre Schatten voraus. Am vergangenen Wochenende versammelte Bundestrainer Olaf Neuenfeld 19 Spieler zum ersten Vorbereitungslehrgang in Bardowick.
Ralf Kreye geht ohne „Brechstange“ ins Derby
„Punktspielverweigerin“ Grünewald holt DM-Titel

„Punktspielverweigerin“ Grünewald holt DM-Titel

Wildeshausen - Punktspiele bestreitet Sonja Grünewald schon seit einigen Jahren nicht mehr. „Dazu fehlt mir die Lust“, sagt das Badminton-Ass des SC Wildeshausen und lacht.
„Punktspielverweigerin“ Grünewald holt DM-Titel
Ahlhorns Annika Lohse führt deutsche WM-Auswahl an

Ahlhorns Annika Lohse führt deutsche WM-Auswahl an

Ahlhorn - Faustball-Bundestrainerin Silke Eber setzt bei der Weltmeisterschaft in Dresden (30. Juli bis 3. August) auf Annika Lohse. Die Abwehrspielerin vom Ahlhorner SV wird die deutsche Auswahl als Kapitänin aufs Feld führen. Dagegen hat Lohses Vereinskollegin Sarah Reinecke den Sprung in den zehnköpfigen WM-Kader verpasst.
Ahlhorns Annika Lohse führt deutsche WM-Auswahl an
Heidtmann und Schwital nominieren fünf Wildeshauser

Heidtmann und Schwital nominieren fünf Wildeshauser

Ganderkesee - Die E-Junioren des VfL Wildeshausen und der SG DHI Harpstedt haben sich für die Zwischenrunde des Sparkassen-Fußball-Cups 2014 qualifiziert. Beim Vorrundenturnier in Ganderkesee reichte beiden Mannschaften der zweite Platz in ihrer jeweiligen Gruppe zum Weiterkommen.
Heidtmann und Schwital nominieren fünf Wildeshauser
„Wir wollten es einfach mehr“

„Wir wollten es einfach mehr“

Delmenhorst - Von Sven Marquart. Riesenjubel beim SC Dünsen, Katzenjammer beim FC Huntlosen: Der Sportclub aus der Samtgemeinde Harpstedt hat das Entscheidungsspiel um den Verbleib in der 1. Fußball-Kreisklasse mit 3:0 (0:0) gewonnen.
„Wir wollten es einfach mehr“
Lehmkuhl völlig losgelöst

Lehmkuhl völlig losgelöst

Wildeshausen - Einen schöneren Abschied vom VfL Wildeshausen hätte sich Jörg Peuker kaum wünschen können. In seinem letzten Spiel als Trainer des Fußball-Bezirksligisten „schenkte“ ihm die Mannschaft einen 7:1 (4:0)-Erfolg über den VfL Oldenburg II und den dritten Platz in der Abschlusstabelle.
Lehmkuhl völlig losgelöst