Ressortarchiv: Wildeshausen

Klaus Ebel hat „nur acht Namen auf dem Zettel“

Klaus Ebel hat „nur acht Namen auf dem Zettel“

Wildeshausen - Riesige Personalprobleme beim VfL Wildeshausen! Vor dem Rückrundenstart in der Fußball-Bezirksliga beim TV Esenshamm (Sonnabend, 16 Uhr) plagen Klaus Ebel in der Abwehr und im Angriff immense Aufstellungssorgen. „Bis jetzt habe ich nur acht Namen auf dem Zettel – der Rest muss sich finden“, verriet der VfL-Trainer gestern Nachmittag.
Klaus Ebel hat „nur acht Namen auf dem Zettel“
Zwölf Treffer in einer Hälfte: Wachsmann „der Burner“

Zwölf Treffer in einer Hälfte: Wachsmann „der Burner“

Harpstedt - Von Sven MarquartEin Torfeuerwerk haben die Regionsoberliga-Handballerinnen der HSG Harpstedt/Wildeshausen im Nachholspiel gegen die HSG TSV Grüppenbühren/Bookholzberger TB II abgebrannt. „Wir haben unser Ziel deutlich unterstrichen. Jetzt sind wir da, wo wir hinwollen“, sagte Trainer Michael Bartels. Durch das 42:19 (25:6) löste seine Mannschaft den TV Neerstedt II an der Tabellenspitze ab.
Zwölf Treffer in einer Hälfte: Wachsmann „der Burner“
Dirk Meiners liebäugelt mit der großen Siegerehrung

Dirk Meiners liebäugelt mit der großen Siegerehrung

Wildeshausen - WARDENBURG/BRETTORF · Erst Landesmeister und jetzt auch norddeutscher Meister: In einer Neuauflage des Endspiels von vor zwei Wochen haben die U 18-Faustballerinnen des TV Brettorf erneut den TK Hannover besiegt und sich den zweiten Titel in dieser Hallensaison gesichert.
Dirk Meiners liebäugelt mit der großen Siegerehrung
Deckung und Kuper die Schlüssel zum klaren 38:23

Deckung und Kuper die Schlüssel zum klaren 38:23

Neerstedt - Ganze zehn Minuten konnte der Tabellenletzte VfL Fredenbeck II in der Handball-Oberliga gegen den TV Neerstedt mithalten. Danach machten die Gäste, die zu diesem Zeitpunkt lediglich mit einem Treffer führten, Ernst und fuhren einen auch in dieser Höhe verdienten 38:23 (19:9)-Erfolg ein. TVN-Trainer Dag Rieken war vor allem mit seiner Abwehr zufrieden.
Deckung und Kuper die Schlüssel zum klaren 38:23
Tabke-Team präsentiert sich im Derby bereits in DM-Form

Tabke-Team präsentiert sich im Derby bereits in DM-Form

Brettorf - Von Harald KellmannDie Erstliga-Faustballer des TV Brettorf sind bereits in DM-Form: Am letzten Bundesliga-Spieltag fertigte das Team von Trainer Klaus Tabke den Ahlhorner SV vor 350 Fans in gerade einmal 90 Minuten mit 5:1 (8:11, 11:5, 11:1, 11:7, 11:8, 11:7) ab.
Tabke-Team präsentiert sich im Derby bereits in DM-Form
Torwarttrainer Schäfer mischt in Fredenbeck mit

Torwarttrainer Schäfer mischt in Fredenbeck mit

Neerstedt - Begeisternde Triumphe wie gegen Tabellenführer HSG Barnstorf/Diepholz (37:25) wechseln sich mit mühevollen Siegen wie beim Vorletzten HSG Bützfleth/Drochtersen (31:30) und Niederlagen wie zuletzt gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen (23:25) ab. Konstanz ist beim Handball-Oberligisten TV Neerstedt in dieser Saison ein Fremdwort. Beim Schlusslicht VfL Fredenbeck II (Sonntag, 17 Uhr) ist für den Tabellensiebten ein Sieg Pflicht. Das Hinspiel gewannen die Grün-Weißen mit 35:22.
Torwarttrainer Schäfer mischt in Fredenbeck mit
„Es ist völlig utopisch, mit 5:0 in Brettorf zu gewinnen“

„Es ist völlig utopisch, mit 5:0 in Brettorf zu gewinnen“

Brettorf - Selten konnten die Erstliga-Faustballer des TV Brettorf und des Ahlhorner SV so entspannt in ein Derby gehen: Vor dem heutigen Aufeinandertreffen am letzten Spieltag in Brettorf (20 Uhr) sind beide Landkreisrivalen bereits für die DM in Oldenburg (15./16. März) qualifiziert.
„Es ist völlig utopisch, mit 5:0 in Brettorf zu gewinnen“
Bartels überrascht Neerstedt mit offensiver Deckung

Bartels überrascht Neerstedt mit offensiver Deckung

Neerstedt - Von Harald KellmannDas Derby zwischen den Regionsoberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt II und der HSG Harpstedt/Wildeshausen hatte sich das Prädikat „Spitzenspiel“ redlich verdient. Vor mehr als 100 Zuschauern bekämpften sich beide Teams mit offenem Visier und lieferten sich einen rasanten Schlagabtausch, den die Gäste letztlich verdient mit 33:29 (18:13) gewannen.
Bartels überrascht Neerstedt mit offensiver Deckung
Zwei Bartelt-Tore für weiteren Coup zu wenig

Zwei Bartelt-Tore für weiteren Coup zu wenig

Wildeshausen - SANDKRUG · Erst hatten sie kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu: Die C-Junioren des SV Grün-Weiß Kleinenkneten haben bei der Futsal-Niedersachsenmeisterschaft einen weiteren Coup verpasst. Die Mannschaft von Trainer „Fidi“ Willms wurde punktlos Gruppenletzter.
Zwei Bartelt-Tore für weiteren Coup zu wenig
Neuefeind-Crew gewinnt Duell um letzten DM-Platz

Neuefeind-Crew gewinnt Duell um letzten DM-Platz

Ahlhorn - Geschafft! Nach dem TV Brettorf haben auch die Erstliga-Faustballer des Ahlhorner SV die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft am 15. und 16. März in der Oldenburger EWE-Arena in der Tasche. Die Mannschaft von Trainer Thomas Neuefeind besiegte am Wochenende zunächst Aufsteiger Güstrower SC 09 souverän mit 5:1. Anschließend setzte sich der ASV im entscheidenden und hart umkämpften Spiel um den letzten freien DM-Platz mit 5:3 beim MTV Hammah durch.
Neuefeind-Crew gewinnt Duell um letzten DM-Platz
Sommerfeld und Harms besiegeln Neerstedts Pleite

Sommerfeld und Harms besiegeln Neerstedts Pleite

Neerstedt - Die Negativserie des Handball-Oberligisten TV Neerstedt gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen hält an: Die Mannschaft von Trainer Dag Rieken unterlag den ohne ihren gesperrten Haupttorschützen Andreas Szwalkiewicz angetretenen „Schwänen“ mit 23:25 (10:13) und fiel in der Tabelle auf den siebten Platz zurück.
Sommerfeld und Harms besiegeln Neerstedts Pleite
Szwalkiewicz gesperrt: HSG fehlt es an Feuerkraft

Szwalkiewicz gesperrt: HSG fehlt es an Feuerkraft

Neerstedt - Gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen hagelte es für die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt in den vergangenen drei Partien ausnahmslos Niederlagen. Zuletzt bezogen die Neerstedter in der „Heidehölle“ eine 22:27-Pleite. „Wir haben gerade gegen diesen Gegner etwas gutzumachen“, sagt Trainer Dag Rieken vor dem heutigen Rückspiel (19.30 Uhr).
Szwalkiewicz gesperrt: HSG fehlt es an Feuerkraft

Willms: „Ein Riesending für unseren kleinen Dorfverein“

Wildeshausen - SANDKRUG/KLEINENKNETEN · Ein bisschen enttäuscht waren die Nachwuchskicker des SV Grün-Weiß Kleinenkneten dann doch, dass die Reise nicht nach Hannover oder in eine andere größere Stadt führt. Stattdessen: Sandkrug. „Das ist ja mal eben um die Ecke – fast so, als wenn man zu einem normalen Punktspiel fährt“, sagt Trainer Friedhelm „Fidi“ Willms und lacht.
Willms: „Ein Riesending für unseren kleinen Dorfverein“
Verletzung stoppt Bittner: Samy gewinnt Vereinsduell

Verletzung stoppt Bittner: Samy gewinnt Vereinsduell

Wildeshausen - Simon Bittner und Kret Samy kennen sich aus dem Effeff. Kein Wunder, schließlich spielen sie gemeinsam für den SC Wildeshausen II in der Badminton-Bezirksklasse. Beim NBV-B-Ranglistenturnier für U 19-Junioren mussten die Vereinskollegen ausnahmsweise gegeneinander antreten. Nicht unbedingt ein Vorteil: „Man kennt die Tricks und Kniffe des anderen“, sagt Simon Bittner.
Verletzung stoppt Bittner: Samy gewinnt Vereinsduell
Achim Kuwert-Behrenz brennt schon auf Revanche

Achim Kuwert-Behrenz brennt schon auf Revanche

Wildeshausen - HUNTLOSEN · Das Duell aus der Feldsaison setzt sich auch in der Halle nahtlos fort: Die U 14-Faustballer des TV Brettorf und des Ahlhorner SV machen die Titel weiter unter sich aus. Bei der Landesmeisterschaft in Huntlosen hatte ein Mal mehr der deutsche Feldmeister TV Brettorf das bessere Ende für sich und triumphierte im hochklassigen Enspiel mit 7:11, 12:10, 11:9.
Achim Kuwert-Behrenz brennt schon auf Revanche
Tschöpe verlegt, und Peters macht den Deckel drauf

Tschöpe verlegt, und Peters macht den Deckel drauf

Wildeshausen - Dieser Auftritt des SC Wildeshausen macht Mut für die entscheidenden Spiele in der Basketball-Bezirksoberliga. Nach dem deftigen 71:93 in der Hinrunde unterlag der Aufsteiger dem TuS Petersfehn diesmal knapp mit 69:74 (33:39). „Wir haben alles richtig gemacht, sind aber leider nicht mit einem Sieg belohnt worden“, bedauerte SC-Coach Edward Brouwer nach der Pleite gegen den Tabellenfünften.
Tschöpe verlegt, und Peters macht den Deckel drauf
Tabke-Team löst DM-Ticket

Tabke-Team löst DM-Ticket

Brettorf - Ohne Druck können die Erstliga-Faustballer des TV Brettorf ins abschließende Derby gegen den Ahlhorner SV gehen: Durch zwei klare Auswärtserfolge beim MTV Hammah (5:1) und beim Güstrower SC 09 (5:0) hat sich der amtierende Vizemeister bereits vor dem letzten Spieltag erneut für die DM-Endrunde qualifiziert.
Tabke-Team löst DM-Ticket
Ebel-Elf fairste Mannschaft

Ebel-Elf fairste Mannschaft

Wildeshausen - „Sport und Fairness – das ist für mich eine Kombination, die nicht zu trennen ist“, sagt Klaus Ebel, der Trainer des VfL Wildeshausen. Kein Wunder also, dass seine Mannschaft mit nur 21 Punkten und einem Quotienten von 1,24 die Fairnesswertung der Fußball-Bezirksliga mit großem Vorsprung auf den zweitplatzierten VfL Oldenburg II (38/2,11) anführt.
Ebel-Elf fairste Mannschaft
Denis Liske marschiert bis ins Ranglisten-Halbfinale

Denis Liske marschiert bis ins Ranglisten-Halbfinale

Wildeshausen - Einen vielversprechenden Einstand hat Denis Liske bei seinem ersten O 19-Turnier gegeben. Der Nachwuchsakteur des SC Wildeshausen belegte bei der C-Rangliste des niedersächsischen Badminton-Verbandes in der Wittekindstadt den vierten Platz.
Denis Liske marschiert bis ins Ranglisten-Halbfinale
Burgdorf: „Wir werden uns mehr als nur Mühe geben“

Burgdorf: „Wir werden uns mehr als nur Mühe geben“

Kirchhatten - Von Sven MarquartDie Würfel sind gefallen: Der FC Hude darf die erste gemeinsame Hallenmeisterschaft des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst ausrichten. Das ergab die Abstimmung der Vereinsvertreter während ihrer Arbeitstagung im Schützenhof Kirchhatten. Der FC-Vorsitzende Peter Burgdorf freute sich über das Votum: „Vielen Dank! Wir werden uns mehr als nur Mühe geben.“
Burgdorf: „Wir werden uns mehr als nur Mühe geben“
Haverkamp-Crew hält sich nicht an die Marschroute

Haverkamp-Crew hält sich nicht an die Marschroute

Neerstedt - Die Serie ist gerissen: Sechs Spiele in Folge sind die Landesliga-Handballerinnen des TV Neerstedt ohne Niederlage geblieben. Doch nach 11:1 Punkten in Folge musste sich die Mannschaft von Trainer Maik Haverkamp beim SV Vorwärts Nordhorn mit 27:33 (13:17) wieder mal geschlagen geben. Dabei nutzte der starke Aufsteiger immer wieder die Neerstedter Angriffsschwäche, um die Gäste auszukontern.
Haverkamp-Crew hält sich nicht an die Marschroute
Daumen hoch für Debütant Malte Hollmann

Daumen hoch für Debütant Malte Hollmann

Brettorf - Von Sven MarquartMalte Hollmann hatte nichts von seinem Glück geahnt. Umso überraschter war der 17-Jährige Faustballer des TV Brettorf, als ihn Trainer Klaus Tabke für das gestrige Erstliga-Spiel gegen den TV Voerde nominierte. „Ich hab’ mich riesig gefreut, weil ich mich damit vorher gar nicht befasst hatte“, erzählt der Debütant.
Daumen hoch für Debütant Malte Hollmann
Friedel Schulenberg schlägt die nächsten Pflöcke ein

Friedel Schulenberg schlägt die nächsten Pflöcke ein

Neerstedt - Der TV Neerstedt hat weitere Pflöcke für die Handball-Oberliga-Saison 2014/2015 eingeschlagen. Chefcoach Dag Rieken, Co-Trainer Kai Freese und Torwarttrainer Michael Schäfer hatten bereits am vergangenen Wochenende angekündigt weiterzumachen. Vor der Auswärtspartie bei der HSG Bützfleth/Drochtersen (Sonntag, 17 Uhr/Hinspiel: 27:19) gaben nun auf einen Schlag zehn Spieler des 19-köpfigen Kaders dem Tabellensechsten ihre Zusage.
Friedel Schulenberg schlägt die nächsten Pflöcke ein