Ressortarchiv: Wildeshausen

Super Stimmung, tolle Tore

Super Stimmung, tolle Tore

Wildeshausen - Von Michael HillerFußballturniere in Wildeshausen scheinen für Tyron Leon Haake ein gutes Pflaster zu sein. Wie schon im Sommer heimste der Offensivspieler des SV Werder Bremen die Medaille für den besten Spieler ein. Allerdings – und das ist eine weitere Parallele zur Turnierserie im vergangenen Juli – reichte es für seine Mannschaft auch auf dem WZ-Hallencup in der Wildeshauser Gymnasiumsporthalle am Sonntag nicht zum Sieg. Den schnappten die E-Junioren des TV Jahn Delmenhorst den Bremern im Endspiel mit einem klaren 4:0-Erfolg vor der Nase weg.
Super Stimmung, tolle Tore
Taktische Marschroute perfekt umgesetzt – 35:30

Taktische Marschroute perfekt umgesetzt – 35:30

Neerstedt - Diese „Dienstreise“ war so ganz nach dem Geschmack von Dag Rieken. „Das war eine richtig starke Leistung“, jubelte der Trainer des Handball-Oberligisten TV Neerstedt, nachdem seine Mannschaft das schwere Oberliga-Auswärtsspiel beim TV Bissendorf-Holte gestern Nachmittag mit 35:30 (15:13) für sich entschieden hatte.
Taktische Marschroute perfekt umgesetzt – 35:30
Denkwürdige Faustballschlacht

Denkwürdige Faustballschlacht

Ahlhorn - Von Michael HillerDass die Derbys zwischen dem Ahlhorner SV und TV Brettorf schon immer ihre besonderen Reize hatten und überdurchschnittlich guten Faustballsport mit reichlich Emotionen boten, ist hinlänglich bekannt. Was die beiden Topklubs aus dem Landkreis Oldenburg allerdings gestern Nachmittag in der Sporthalle der Ahlhorner Graf-von-Zeppelin-Schule den rund 500 Zuschauern – die Krach für 5 000 machten – alles boten, bedarf neuer Superlativen.
Denkwürdige Faustballschlacht
Auszeichnung für Steffen Lüdtke

Auszeichnung für Steffen Lüdtke

Wildeshausen - AHLHORN / WANGERSEN · Die Faustballer aus dem Landkreis-Oldenburg stehen in Niedersachsen ganz weit vorne. Das wurde gestern Nachmittag während der Ehrungsveranstaltung „Jugendfaustballer des Jahres“ im Heimathaus in Wangersen einmal mehr besonders deutlich. Denn in allen Kategorien standen Sportlerinnen oder Sportler aus dem Landkreis vorne – der Ahlhorner SV sogar zwei Mal.
Auszeichnung für Steffen Lüdtke
Der Klassiker unter den Derbys steigt in Ahlhorn

Der Klassiker unter den Derbys steigt in Ahlhorn

Ahlhorn - Was für den Fußball-Fan die Aufeinandertreffen zwischen dem Hamburger SV und FC St. Pauli oder Borussia Dortmund und Schalke 04 sind, können auch die Faustball-Anhänger im Landkreis Oldenburg morgen Nachmittag wieder „live und in Farbe“ erleben: In der Faustball-Bundesliga Nord stehen sich der Ahlhorner SV und der TV Brettorf gegenüber. Spielbeginn zum Klassiker unter den Faustball-Derbys ist in der Sporthalle der Graf-von-Zeppelin-Schule um 16 Uhr.
Der Klassiker unter den Derbys steigt in Ahlhorn
WZ-Hallencup: G-Junioren geben den Startschuss

WZ-Hallencup: G-Junioren geben den Startschuss

Wildeshausen - Im vergangenen Jahr machte die Sanierung der Gymnasiumsporthalle den Jugendfußballern des VfL Wildeshausen einen Strich durch die Rechnung. Umso mehr freuen sich die Nachwuchskicker jetzt darauf, dass sie an diesem und dem kommenden Wochenende wieder Ausrichter diverser Hallenturniere sind. Der Startschuss zum großen „Budenzauber“ um den WZ-Hallencup fällt morgen Nachmittag mit dem Turnier der G-Junioren.
WZ-Hallencup: G-Junioren geben den Startschuss

Milde Strafe für TSV, Punktabzug für Hürriyet

Grossenkneten - Ein hartes Urteil hat das Sportgericht der Fußball-Kreise Oldenburg-Land und Delmenhorst am Montag über das im November abgebrochene Kreisligaspiel zwischen dem TSV Großenkneten und RW Hürriyet gefällt.
Milde Strafe für TSV, Punktabzug für Hürriyet
Schützmanns Zwiespalt

Schützmanns Zwiespalt

Neerstedt - Von Michael HillerWenn sich die Handball-Nationalmannschaften von Deutschland und Polen im „Zwischenrunden-Endspiel“ der Europameisterschaft in Serbien heute Nachmittag (16.15 Uhr) gegenüberstehen, stellen sich Thomas Schützmann gleich zwei schwierige Fragen: Zum einen muss sich der Linksaußen des heimischen Oberligisten TV Neerstedt überlegen, wie er die Live-Übertragung im Fernsehen mit einer parallel stattfinden Vorlesung im Rahmen seines Studiums vereinbart. Zum anderen muss sich der 26-Jährige mit der Frage auseinandersetzen, welchem der beiden Teams er in diesem Spiel die Daumen drücken soll.
Schützmanns Zwiespalt
Großenkneten räumt die meisten Titel ab

Großenkneten räumt die meisten Titel ab

Grossenkneten - Als Ausrichter der Badminton-Bezirksmeisterschaften O 35 hat der TSV Großenkneten sein Heimrecht am Wochenende bestens genutzt – und wurde mit acht gewonnenen Titeln erfolgreichster Verein. „Aber auch die anderen Landkreisvereine SC Wildeshausen, Hundsmühler TV und TV Huntlosen konnten sich über Titel freuen“, berichtete Petra Theile vom Veranstalter TSV Großenkneten.
Großenkneten räumt die meisten Titel ab
„So ein Spiel noch nicht erlebt“

„So ein Spiel noch nicht erlebt“

Neerstedt - In diesem Spiel waren die Protokollführer wahrlich nicht zu beneiden: Ein rekordverdächtiges Ergebnis lieferte die männliche A-Jugend des TV Neerstedt in der Handball-Landesliga mit ihrem 57:35 (26:19)-Auswärtssieg beim Tabellenletzten SG Friedrichsfehn/Petersfehn.
„So ein Spiel noch nicht erlebt“
28:22 – HSG siegt trotz fünf verworfener Siebenmeter

28:22 – HSG siegt trotz fünf verworfener Siebenmeter

Wildeshausen - Aufatmen bei den Handballern der HSG Harpstedt/Wildeshausen: Die Zielsetzung, den dritten Saisonsieg in der Weser-Ems-Liga unter Dach und Fach zu bringen, wurde am Sonnabend umgesetzt. Mit 28:22 (15:10) besiegte das Team der HSG in der Wildeshauser Gymnasium-Sporthalle die Zweitliga-Reserve des Wilhelmshavener HV und stellte damit den Anschluss an das gesicherte Mittelfeld in der Tabelle her.
28:22 – HSG siegt trotz fünf verworfener Siebenmeter
Brettorf träumt vom Aufstieg

Brettorf träumt vom Aufstieg

Brettorf - Der Traum von der ersten Bundesliga wird für die Faustballerinnen des TV Brettorf immer konkreter. Am siebten Spieltag verteidigte der Aufsteiger mit zwei weiteren Siegen in eigener Halle gegen den MTV Hammah und TV Voerde nicht nur die Tabellenspitze in der zweiten Bundesliga, sondern sicherte sich auch schon vorzeitig die Teilnahme an den Aufstiegsspielen für die erste Liga.
Brettorf träumt vom Aufstieg
28:22 – Neerstedt siegt dank Leistungssteigerung

28:22 – Neerstedt siegt dank Leistungssteigerung

Neerstedt - Von Harald KellmannBesser hätte der Start ins neue Jahr für die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt kaum verlaufen können: Eine Woche nach dem überzeugenden 31:19 gegen die TSG Hatten-Sandkrug gewannen die Neerstedter in eigener Halle am Sonnabend auch gegen den Aufsteiger HSG Bützfleth/Drochtersen mit 28:22 (12:14). Für die Mannschaft von Trainer Dag Rieken war es der dritte Heimsieg hintereinander, damit festigte die Mannschaft ihren vierten Tabellenplatz.
28:22 – Neerstedt siegt dank Leistungssteigerung
Internationale Beteiligung

Internationale Beteiligung

Wildeshausen - Von Michael HillerDie Sommervariante war bereits ein voller Erfolg, jetzt wandert der „WZ-Cup“ unter das Hallendach: An zwei Wochenenden – 28./29. Januar und 4./5. Februar – lädt der VfL Wildeshausen zu insgesamt sieben Jugendfußballturnieren in die Sporthalle des Gymnasiums ein. Dort kämpfen die Nachwuchskicker um den WZ-Hallencup. Die Siegerpokale sowie Medaillen für beste Spieler und Torhüter werden von der Wildeshauser Zeitung gesponsert.
Internationale Beteiligung
Ahlhorns Auftakt für drei „Hammerwochen“

Ahlhorns Auftakt für drei „Hammerwochen“

Wildeshausen - BRETTORF/AHLHORN · Nach einer längeren Weihnachtspause nimmt die Faustball-Bundesliga den Spielbetrieb wieder auf – und biegt damit gleichzeitig in die entscheidende Phase, was die Vergabe der drei Startplätze für die Deutschen Meisterschaften betrifft. Vor den verbleibenden vier Spieltagen sind unter den vier Top-Teams, zu denen auch der TV Brettorf und der Ahlhorner SV gehören, noch alle Konstellationen im Kampf um die ersten drei Plätze möglich. Die Brettorfer haben morgen Heimrecht und treffen auf den Tabellenletzten TV Voerde, während die Ahlhorner beim direkten Konkurrenten MTV Hammah auflaufen.
Ahlhorns Auftakt für drei „Hammerwochen“
Wildeshausen jubelt nach spannendem Dreikampf

Wildeshausen jubelt nach spannendem Dreikampf

Wildeshausen - Die Jugendabteilung des SV GW Kleinenkneten richtete am Wochenende ihre alljährlichen Hallenfußballturniere in der Sporthalle des Gymnasiums in Wildeshausen aus. Gespielt wurde in allen drei Turnieren im Modus „jeder gegen jeden“, die Siegerteams kamen am Ende vom VfL Wildeshausen, Delmenhorster TB und FC Hude.
Wildeshausen jubelt nach spannendem Dreikampf
SC-Korbjäger fühlen sich beim 65:77 benachteiligt

SC-Korbjäger fühlen sich beim 65:77 benachteiligt

Wildeshausen - In einem Basketballspiel auf hohem Niveau hat der SC Wildeshausen am Sonntag gegen den Bezirksliga-Tabellenführer Eintracht Rulle mit 65:77 in eigener Halle verloren. „Leider haben wir es am Ende nicht ganz geschafft, den Spitzenreiter zu ärgern“, meinte das Wildeshauser Trainer-Duo Arne Tschöpe/Edward Brouwer.
SC-Korbjäger fühlen sich beim 65:77 benachteiligt
31:19 – Olaf Sawicki zieht Sandkrug den Zahn

31:19 – Olaf Sawicki zieht Sandkrug den Zahn

Neerstedt - Von Harald KellmannRund 360 Handball-Fans strömten am Samstagabend zum Oberliga-Derby zwischen dem TV Neerstedt und der TSG Hatten-Sandkrug in die Neerstedter Sporthalle und bekamen einen – zumindest nicht in dieser Höhe erwarteten – 31:19 (15:11)-Sieg der Gastgeber zu sehen.
31:19 – Olaf Sawicki zieht Sandkrug den Zahn
Kampf um Punkte und viel Prestige

Kampf um Punkte und viel Prestige

Neerstedt - Im Kampf um die Meisterschaft in der Handball-Oberliga werden wohl weder der TV Neerstedt noch die TSG Hatten-Sandkrug in dieser Saison das entscheidende Wort sprechen. Ihnen bleibt allerdings ein anderer Kampf um einen „Titel“ – und zwar um die Nummer eins im Landkreis. Teil eins dieses inoffiziellen Wettstreits steigt in der Neerstedter Schulsporthalle heute Abend (19.30 Uhr). Mit dem Derby schließen beide Teams die Hinrunde ab.
Kampf um Punkte und viel Prestige
Ahlhorns Faustballerinnen mit verhaltenem Optimismus

Ahlhorns Faustballerinnen mit verhaltenem Optimismus

Ahlhorn - Als amtierender Deutscher Meister starten die Frauen des Ahlhorner SV am Wochenende auf dem Hallenfaustball-Europapokal in Schlieren in der Schweiz. Das Turnier beginnt für den ASV mit der Halbfinalpartie gegen Gastgeber STV Schlieren morgen Nachmittag um 16 Uhr.
Ahlhorns Faustballerinnen mit verhaltenem Optimismus
„Wir hätten heute auch den FC Bayern geschlagen...“

„Wir hätten heute auch den FC Bayern geschlagen...“

Harpstedt - „Ich glaube, wir hätten heute auch den FC Bayern geschlagen...“ Zu dieser mutigen, wenngleich wohl nicht ganz ernst gemeinten Aussage, ließ sich Trainerin Sylvia McDonald nach dem 2. Juniorencup im Hallenfußball in Harpstedt hinreißen. Ihr Kreisauswahlteam des Jahrgangs 2001 präsentierte sich am Sonntag von Anfang an sehr spielfreudig. Der Lohn: Fünf Siege in fünf Spielen mit einem Torverhältnis von 22:1 – das war der Turniersieg.
„Wir hätten heute auch den FC Bayern geschlagen...“
„Angstgegner“ TV Jahn steht im Endspiel im Weg

„Angstgegner“ TV Jahn steht im Endspiel im Weg

Wildeshausen - HUNTLOSEN · Mit drei Turnieren ist am Wochenende der 6. Hunte-Hallen-Cup des FC Huntlosen gestartet. An beiden Tagen erfreute sich die Hallenfußball-Veranstaltung großer Resonanz.
„Angstgegner“ TV Jahn steht im Endspiel im Weg
18:17-Heimsieg dank starker Abwehrleistung

18:17-Heimsieg dank starker Abwehrleistung

Wildeshausen - Mit diesem Erfolg war im Vorfeld nicht unbedingt zu rechnen: Gegen den bisherigen Tabellenzweiten Elsflether TB gewann die weibliche B-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen in der Handball-Landesliga mit 18:17 (10:12). Damit erwischten die HSG-Mädchen nicht nur einen optimalen Start ins neue Jahr, sondern revanchierten sich auch nachhaltig für die klare 14:24-Hinspielniederlage und rückten gleichzeitig mit 11:11 Punkten auf den sechsten Rang in der Tabelle auf.
18:17-Heimsieg dank starker Abwehrleistung
Erlebnis bleibt unvergesslich

Erlebnis bleibt unvergesslich

Wildeshausen - BREMEN / WILDESHAUSEN · Die einen durften in der immer voller werdenden Bremer ÖVB Arena am Sonnabend selbst Handball spielen, die anderen zusammen mit den Nationalmannschaften aus Deutschland und Ungarn vor über 8 000 Zuschauern einlaufen. Damit dürfte dieses Erlebnis sowohl für die Juniorenauswahl der Handball-Region Oldenburg als auch für einige junge Spieler der HSG Harpstedt/Wildeshausen unvergesslich bleiben.
Erlebnis bleibt unvergesslich
Wildeshausen und Dünsen verpassen das Halbfinale

Wildeshausen und Dünsen verpassen das Halbfinale

Ganderkesee - Die Chancen waren vorhanden, am Ende aber blieb die Tür zum Halbfinale der Fußball-Hallenkreismeisterschaften für den VfL Wildeshausen und SC Dünsen versperrt. Doch während für die Dünsener das erneute Erreichen der Zwischenrunde bereits als Erfolg zu bewerten war, schlichen die Wildeshauser enttäuschter aus der Halle.
Wildeshausen und Dünsen verpassen das Halbfinale
Rekordsieger schlägt nach acht Jahren Pause wieder zu

Rekordsieger schlägt nach acht Jahren Pause wieder zu

Ganderkesee - Von Michael HillerDer Fußball-Kreis Oldenburg-Land hat seit gestern Nachmittag einen neuen „Hallenkönig“: Der Bezirksligist Ahlhorner SV sicherte sich auf den Hallenmeisterschaften in Ganderkesee den Titel. Im Endspiel bezwang die Mannschaft von ASV-Trainer Detlef Blancke den Bezirksliga-Rivalen VfL Stenum vor rund 500 Zuschauern mit 3:1.
Rekordsieger schlägt nach acht Jahren Pause wieder zu

Haake der überragende Spieler

Ganderkesee - Er war ohne Zweifel der überragende Spieler der Hallenkreismeisterschaften 2012: Andre Haake. Der Spielertrainer des Kreisligisten SV Achternmeer erzielte an diesem Wochenende 16 Tore und hatte großen Anteil daran, dass seine Mannschaft bis ins Halbfinale vordrang und letztendlich den guten driten Platz belegte.
Haake der überragende Spieler
Bookholzberger TB sorgt für erste große Überraschung

Bookholzberger TB sorgt für erste große Überraschung

Ganderkesee - Von Michael HillerMit zwei überragenden Gruppensiegern sowie einer faustdicken Überraschung endeten gestern Abend die ersten Vorrundenspiele der Fußball-Hallenkreismeisterschaften in Ganderkesee: Während der VfL Stenum in Gruppe A sowie der Gastgeber TSV Ganderkesee souverän mit jeweils zwölf Punkten in die Zwischenrunde spazierten, ballerte sich der Bookholzberger TB in der Gruppe B auf den zweiten Platz und ließ dabei den VfR Wardenburg sowie den FC Huntlosen hinter sich.
Bookholzberger TB sorgt für erste große Überraschung
Ganderkesee nimmt Anlauf zum ersten Kreismeistertitel

Ganderkesee nimmt Anlauf zum ersten Kreismeistertitel

Ganderkesee - Der Rasen liegt, die Banden stehen, kurzum: Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und die Spiele können beginnen! Von heute bis Sonntag kämpfen in der Ganderkeseer Sporthalle „Am Steinacker“ 27 Mannschaften um den Titel des Fußball-Hallenkreismeisters Oldenburg-Land. Titelverteidiger ist der Kreisligist TV Munderloh.
Ganderkesee nimmt Anlauf zum ersten Kreismeistertitel

Harpstedt steckt sich hohe Ziele

Ganderkesee - Drei Tage bester Budenzauber sind garantiert, wenn in der Ganderkeseer Sporthalle „Am Steinacker“ an diesem Wochenende der Hallenkreismeister ausgespielt wird.
Harpstedt steckt sich hohe Ziele
VfL-Youngster lehren der Konkurrenz das Fürchten

VfL-Youngster lehren der Konkurrenz das Fürchten

Wildeshausen - „Hier regiert der VfL!“, hallte es am Dienstagnachmittag durch die Sporthalle des TSV Großenkneten. Soeben hatten die E-Junioren (Jahrgang 2001) des VfL Wildeshausen den Wintercup des TSV gewonnen – bei den ein Jahr älteren D-Junioren, wohlgemerkt.
VfL-Youngster lehren der Konkurrenz das Fürchten
Viel Arbeit vor dem „Fest“

Viel Arbeit vor dem „Fest“

Ganderkesee - Nur wenige Stunden, nachdem Ailton und Co. in der Oldenburger EWE Arena am Montag den neuen Untergrund während des Hallenfußballturniers für Traditionsmannschaften eingeweiht hatten, wurde das „heilige Grün“ bereits zum nächsten Einsatzort transportiert. In der Sporthalle am Steinacker in Ganderkesee begannen bereits gestern Vormittag die Aufbauarbeiten für das nächste große Event: Die Fußball-Hallenkreismeisterschaften Oldenburg-Land. Am Freitag beginnt der dreitägige „Budenzauber“ mit 27 Mannschaften.
Viel Arbeit vor dem „Fest“
„La Schickeria“ verteidigt Wanderpokal erfolgreich

„La Schickeria“ verteidigt Wanderpokal erfolgreich

Brettorf - Das sollte ein gutes Omen sein: Im Eröffnungsspiel des zwölften Hallenfußballturniers des Werder-Fan-Clubs 27801 besiegte das Team von „La Schickeria“ aus Wildeshausen die „Werder-Fan-Club-Stars“ aus Delmenhorst am Freitagabend mit 3:1 und machte damit den ersten Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen Pokalverteidigung.
„La Schickeria“ verteidigt Wanderpokal erfolgreich