Ressortarchiv: Wildeshausen

„Den muss er machen...“

Wildeshausen - Rene Tramitzke hätte gestern Nachmittag zum Matchwinner eines Last-Minute-Sieges werden können. Der Stürmer des Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen reagierte nach einer verunglückten Kopfballrückgabe eines Abwehrspielers des TV Esenshamm in der letzten Spielminute am schnellsten und marschierte alleine auf Gäste-Keeper Patrick Lahrmann zu.
„Den muss er machen...“
27:26-Zittersieg imletzten Heimspiel

27:26-Zittersieg imletzten Heimspiel

Neerstedt - Von Michael Hiller - Das war der optimale Startschuss für eine etwas längere Feier: Handball-Oberligist TV Neerstedt gewann am Sonnabend sein letztes Heimspiel der Saison gegen den TV Cloppenburg nach 60 gutklassigen, spannenden und teils dramatischen Minuten mit 27:26 (14:14).
27:26-Zittersieg imletzten Heimspiel
Enttäuschender Auftritt

Enttäuschender Auftritt

Harpstedt - Das war eine schwache Vorstellung: Die Handballer der HSG Harpstedt/Wildeshausen haben in der Weser-Ems-Liga ihr Nachholspiel gegen die SG STV/VfL Wilhelmshaven in eigener Halle am Donnerstagabend mit 30:31 (14:17) verloren. Damit vergab die Mannschaft von Trainer Uwe Lampe gleichzeitig die Chance, die HSG Wiefelstede vom siebten Tabellenplatz zu verdrängen.
Enttäuschender Auftritt
„Dreigestirn“ des TVE beschäftigt VfL-Abwehr

„Dreigestirn“ des TVE beschäftigt VfL-Abwehr

Wildeshausen - Die Leistungskurve der Bezirksliga-Fußballer des VfL Wildeshausen zeigte in den zurückliegenden zwei Wochen deutlich nach oben. Diesen Trend wollen die Wildeshauser am Sonntagnachmittag fortsetzen, wenn sie den Tabellensechsten TV Esenshamm im Krandel-Stadion empfangen (15 Uhr).
„Dreigestirn“ des TVE beschäftigt VfL-Abwehr
Ebel wird neuer VfL-Trainer

Ebel wird neuer VfL-Trainer

Wildeshausen - Von Michael HillerSein Name kreiste schon seit ein paar Tagen über dem Krandel, nun ist es amtlich: Klaus Ebel wird im Sommer neuer Trainer des Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen und tritt die Nachfolge von Jürgen Gaden an. Das teilte Fußball-Abteilungsleiter Ottmar Jöckel gestern mit. Ob es für den ebenfalls ausscheidenden Peter Görke auch einen neuen Co-Trainer geben wird, ließ Jöckel noch offen.
Ebel wird neuer VfL-Trainer
Zu viele Ballverluste

Zu viele Ballverluste

Wildeshausen - Der Traum von der Handball-Oberliga ist für die weibliche A-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen bereits nach der ersten Qualifikationsrunde geplatzt. In der Sporthalle des Wildeshauser Gymnasiums verloren die HSG-Mädchen am Sonntag alle drei Spiele und schieden als Gruppenletzter aus.
Zu viele Ballverluste
Kossmanns „tolles Tor“ löst den Knoten – 5:0

Kossmanns „tolles Tor“ löst den Knoten – 5:0

Wildeshausen - HARPSTEDT/WILDESHAUSEN · Während die B-Junioren der SG DHI Harpstedt ihre Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga mit einem ungefährdeten 5:0 (2:0)-Heimsieg gegen den 1. FC Nordenham untermauerten, meldete sich der VfL Wildeshausen nach vierwöchiger Spielpause mit einer 1:2 (0:1)-Niederlage beim VfL Löningen zurück.
Kossmanns „tolles Tor“ löst den Knoten – 5:0
Zehn Tore: Schützmann kann‘s auch als Spielmacher

Zehn Tore: Schützmann kann‘s auch als Spielmacher

Neerstedt - Von Michael HillerWer am Freitagabend zum ersten Mal als Zuschauer ein Handballspiel des Oberligisten TV Neerstedt sah, der hätte leicht den Eindruck gewinnen können, dass Thomas Schützmann noch nie auf einer anderen Position gespielt hätte als in der Rückraummitte. „Ich war selbst ein wenig überrascht, wie gut es lief“, meinte der 26-Jährige, nachdem er gerade zehn Tore zum 34:28 (17:19)-Heimsieg seines TV Neerstedt gegen die HSG Nordhorn II beigesteuert hatte – darunter auch die entscheidenden in der Schlussphase.
Zehn Tore: Schützmann kann‘s auch als Spielmacher
VfL sagt auch der Landesliga servus

VfL sagt auch der Landesliga servus

Wildeshausen - Nach ihrem sportlichen Abstieg aus der Verbandsliga wird es beim VfL Wildeshausen in der kommenden Saison auch keinen Landesliga-Volleyball zu sehen geben. Wie der bisherige Spielertrainer Frank Gravel am Wochenende mitteilte, wird die erste Herrenmmannschaft zurückgezogen.
VfL sagt auch der Landesliga servus
Seibel trifft und „fliegt“

Seibel trifft und „fliegt“

Harpstedt - Die Pflicht erfüllt und den Rückstand auf den Tabellenzweiten TV Munderloh verkürzt: Der Harpstedter TB hat sein Heimspiel in der Fußball-Kreisliga gegen den Delmenhorster TB gestern Nachmittag verdient mit 4:1 (2:0) gewonnen. Im Mittelpunkt stand dabei HTB-Goalgetter Roman Seibel – zum einen wegen seiner drei Tore, zum anderen aber wegen eines unnötigen Platzverweises.
Seibel trifft und „fliegt“
VfL muss sich nach 2:0-Führung mit einem Punkt zufrieden geben

VfL muss sich nach 2:0-Führung mit einem Punkt zufrieden geben

Wildeshausen - Auf den ersten Auswärtssieg nach der Winterpause muss Fußball-Bezirksligist VfL Wildeshausen zwar weiterhin warten, doch das 2:2 (1:0) beim bisherigen Tabellenzweiten TuS Obenstrohe gab gestern Nachmittag berechtigten Anlass zur Hoffnung, dass es mit einem „Dreier“ auf fremdem Platz in dieser Saison noch klappt.
VfL muss sich nach 2:0-Führung mit einem Punkt zufrieden geben
1:1 – Zimmermann sieht den Ausgleich kommen

1:1 – Zimmermann sieht den Ausgleich kommen

Wildeshausen - GROSS IPPPENER · Mit einem überraschend deutlichen 6:1 (4:1)-Heimsieg gegen den FC Huntlosen hat der TSV Ippener in der 1. Fußball-Kreisklasse eine Position gut gemacht und sich auf Tabellenplatz sechs verbessert.
1:1 – Zimmermann sieht den Ausgleich kommen

Schweres Los für HSG-Mädel

Wildeshausen - An diesem Wochenende beginnen die Oberliga-Relegationsspiele der Handball-Jugend. Sowohl die weibliche A- als auch die männliche B-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen bestreiten Heimspiele.
Schweres Los für HSG-Mädel
Dag Rieken rechnet mit Nordhorns bestem Aufgebot

Dag Rieken rechnet mit Nordhorns bestem Aufgebot

Neerstedt - Auf Wiedergutmachung sind die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt in ihrem heutigen Heimspiel gegen die HSG Nordhorn II aus (Anwurf: 20.30 Uhr).
Dag Rieken rechnet mit Nordhorns bestem Aufgebot
Traumhafte Tage mit WM-Titel und Trikottausch

Traumhafte Tage mit WM-Titel und Trikottausch

Wildeshausen - Von Michael HillerWILDESHAUSEN/AHLHORN · Sie werden nicht älter, sondern immer besser: Als Weltmeister kehrten Erich Kreye, Torsten Koschnitzke und Ulrich Meiners am späten Dienstagabend in ihre Heimat zurück. Auf den Faustball-Seniorenweltspielen in Pomerode/Brasilien hatten sich die Aktiven des Ahlhorner SV in einer Spielgemeinschaft mit dem VfB Stuttgart den Titel gesichert. Zur Mannschaft gehörte neben den Stuttgartern Wolf-Dietrich Erhard, Bernd Höckel und Dietmar Rommel mit Fritz Wilke noch ein weiterer ASV-Spieler, der nach dem Turnier für ein paar weitere Urlaubstage in Südamerika blieb.
Traumhafte Tage mit WM-Titel und Trikottausch
Zurück zum Tagesgeschäft

Zurück zum Tagesgeschäft

Wildeshausen - Nachdem sich in dieser Woche beim Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen so ziemlich alles über die im Sommer bevorstehende Trennung von Trainer Jürgen Gaden drehte, wollen sich sowohl der Betroffene als auch seine Spieler am Sonntag wieder voll und ganz dem sportlichen Geschehen widmen. Und da wartet mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TuS Obenstrohe schließlich eine harte Nuss (15 Uhr).
Zurück zum Tagesgeschäft
Wildeshausen behauptet sich gegen starke Konkurrenten

Wildeshausen behauptet sich gegen starke Konkurrenten

Wildeshausen - Ein F-Juniorenturnier auf hohem Niveau konnten die Zuschauer am Sonntagvormittag im Krandel-Stadion verfolgen. Der VfL Wildeshausen hatte sich bewusst starke Teams aus den Regionen Cloppenburg, Vechta und Diepholz eingeladen. Alle drei Gastmannschaften sind Tabellenführer in ihren jeweiligen höchsten F-Jugendklassen. Am Ende waren es trotzdem die Gastgeber, die in der Abschlusstabelle vorne standen.
Wildeshausen behauptet sich gegen starke Konkurrenten
„Entwicklung stagnierte“

„Entwicklung stagnierte“

Wildeshausen - Von Michael HillerSchwankende Leistungen, zu viele Gegentore, unterschiedliche Ansichten – so begründete gestern Ottmar Jöckel, Fußball-Abteilungsleiter des VfL Wildeshausen, die am Saisonende bevorstehende Trennung von Trainer Jürgen Gaden. Am Sonntag war diese Entscheidung unmittelbar nach dem Heimspielsieg der Wildeshauser gegen Eintracht Wiefelstede bekannt geworden (wir berichteten) – und blieb auch gestern ein viel diskutiertes Thema.
„Entwicklung stagnierte“
Ein Heimsieg, zwei Abschiede

Ein Heimsieg, zwei Abschiede

Wildeshausen - Von Michael Hiller - Als Schiedsrichter David Gäbe gestern Nachmittag das Fußball-Bezirksligaspiel zwischen dem VfL Wildeshausen und Eintracht Wiefelstede pünktlich um 16.45 Uhr abpfiff, herrschte zunächst eitel Sonnenschein im Lager des Gastgebers.
Ein Heimsieg, zwei Abschiede
Doppel ebnen Weg zum Titel

Doppel ebnen Weg zum Titel

Wildeshausen - Dass es am Ende so deutlich werden würde, hätte im Vorfeld sicherlich niemand gedacht: Mit einem 9:3-Heimsieg im „Endspiel“ gegen den TV Hude VI hat sich die dritte Herrenmannschaft des VfL Wildeshausen am Donnerstagabend die Meisterschaft in der Tischtennis-Kreisliga und den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse gesichert.
Doppel ebnen Weg zum Titel
Fairness alleine reicht nicht aus

Fairness alleine reicht nicht aus

Wildeshausen - Auch wenn es in der Fußball-Bezirksliga für den VfL Wildeshausen momentan auf dem zehnten Tabellenplatz nicht so prickelnd läuft wie vor der Saison von vielen gewünscht – in einer Wertung sind die Kreisstädter zumindest „top“: Die Fairness-tabelle führt die Mannschaft des Trainergespanns Jürgen Gaden/Peter Görke mit einem Quotienten von 1,43 und deutlichem Vorsprung vor dem TV Jahn Delmenhorst (2,30) und BW Bümmerstede (2,39) an.
Fairness alleine reicht nicht aus
Manche Spiele dauern 92 Minuten...

Manche Spiele dauern 92 Minuten...

Harpstedt - Ihren guten Lauf wollen die Fußballer des Harpstedter TB in der Kreisliga heute Abend mit einem Auswärtssieg beim TSV Großenkneten fortsetzen.
Manche Spiele dauern 92 Minuten...

Tramitzkes Treffer reicht nicht – 1:1

Wildeshausen - Wenn nicht in Varel, wo denn dann? Diese Frage stellte sich am Sonnabend auch Jürgen Gaden, Trainer des Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen. Seine Mannschaft kam beim abgeschlagenen Tabellenletzten TuS Varel nicht über ein mageres 1:1 (0:0)-Unentschieden hinaus – und konnte somit auch im vierten Auswärtsspiel nach der Winterpause keinen Sieg einfahren.
Tramitzkes Treffer reicht nicht – 1:1
Rick Schramm schießt Harpstedt ins Finale

Rick Schramm schießt Harpstedt ins Finale

Harpstedt - In der siebten Minute der unendlich lang wirkenden Nachspielzeit musste der Harpstedter TB tatsächlich noch einmal zittern: Tibor Braun zimmerte einen Freistoß mit Windunterstützung auf das HTB-Tor.
Rick Schramm schießt Harpstedt ins Finale
3:2 – Colnrade steht Kopf

3:2 – Colnrade steht Kopf

Colnrade - Von Michael Hiller„Das ist der größte Erfolg des Vereins – da muss ich doch auch irgendwo erwähnt werden“, schmunzelte Dietrich Kirchhoff nach dem Schlusspfiff. Die Rolle des Zuschauers fiel ihm während des Kreispokal-Halbfinalspiels seines SC Colnrade gegen den TV Munderloh am Sonnabend wahrlich nicht leicht.
3:2 – Colnrade steht Kopf
In Varel zählt nur ein Sieg

In Varel zählt nur ein Sieg

Wildeshausen - Nachdem die ersten drei Auswärtsspiele nach der Winterpause allesamt verloren wurden, steht Fußball-Bezrksligist VfL Wildeshausen heute Nachmittag in der Pflicht, auch in der Fremde endlich einmal wieder zu punkten.
In Varel zählt nur ein Sieg
SC Colnrade träumt von der Pokal-Überraschung

SC Colnrade träumt von der Pokal-Überraschung

Harpstedt - In der Samtgemeinde Harpstedt liegen heute Nachmittag die Schauplätze der beiden Halbfinalspiele im Fußball-Kreispokal: Während der Harpstedter TB den VfR Wardenburg zum Kreisliga-Duell auf dem Schulsportplatz empfängt, läuft der SC Colnrade auf der „Anhöhe“ als Außenseiter gegen den Titelverteidiger TV Munderloh auf. Anpfiff ist um 15 Uhr.
SC Colnrade träumt von der Pokal-Überraschung
Kläner auch in der Theorie ein echtes Ass

Kläner auch in der Theorie ein echtes Ass

Brettorf - Dass Tobias Kläner auf dem Faustballspielfeld ein echtes Ass ist, muss er niemandem mehr beweisen. Jetzt aber vermittelt der Angreifer des Bundesligisten TV Brettorf den Faustballern aus ganz Niedersachsen auch die theoretischen Seiten der Ballsportart. Der 22-Jährige hat das Amt des Landeslehrwartes übernommen und in dieser Funktion in Ahlerstedt seine erste Trainer-Ausbildung geleitet.
Kläner auch in der Theorie ein echtes Ass
Traditionshemd wird gegen Schwabentrikot getauscht

Traditionshemd wird gegen Schwabentrikot getauscht

Ahlhorn - Diese Art des „Fremdgehens“ dürfen die Seniorenfaustballer des Ahlhorner SV mit gutem Gewissen machen: Ulrich Meiners, Fritz Wilke, Torsten Koschnitzke und Erich Kreye fahren zumindest kurzfristig zweigleisig und haben sich dem VfB Stuttgart angeschlossen.
Traditionshemd wird gegen Schwabentrikot getauscht
Medaillensatz ist komplett

Medaillensatz ist komplett

Brettorf - Von Sönke SpilleUnd wieder eine DM-Medaille für den TV Brettorf: Nachdem die weibliche A-Jugend und die Männermannschaft des TVB mit Gold und Silber vorgelegt hatten, zog am Wochenende die weibliche Jugend U 16 nach und gewann im bayrischen Bad Staffelstein die Bronzemedaille.
Medaillensatz ist komplett
Lehmkuhl an beiden Toren beteiligt

Lehmkuhl an beiden Toren beteiligt

Harpstedt - Die Fußballer des Harpstedter TB haben gegen einen weiteren direkten Konkurrenten im Kampf um die Vizemeisterschaft in der Kreisliga gewonnen. Den VfR Wardenburg schickte die Mannschaft von HTB-Trainer Marc Wulferding am Freitagabend mit einer 2:0 (1:0)-Niederlage auf die Heimfahrt. Für die Harpstedter war es nach dem 2:0 beim SV Tur Abdin und dem 3:2 in Munderloh der dritte Sieg in Folge gegen eine Topmannschaft der Liga.
Lehmkuhl an beiden Toren beteiligt