Ressortarchiv: Wildeshausen

Heinens letzte Warnung

Kirchhatten - Von Michael Hiller. Überwiegend positiv fiel der Rückblick der Landkreis-Fußballer auf die gerade erst abgeschlossene Saison aus. Im Mittelpunkt der Arbeitstagung im Schützenhof Kirchhatten standen die Auslosung der ersten beiden Runden des „Krombacherpokals“ (Kreispokal) sowie die Abstimmung über die Vergabe der Hallenkreismeisterschaften für die Jahre 2013 bis 2015.
Heinens letzte Warnung
TCH-Herren 40 ergattern Tabellenspitze zurück

TCH-Herren 40 ergattern Tabellenspitze zurück

Harpstedt - Ihren ersten Punktgewinn haben die Tennis-Herren des TC Harpstedt in der Verbandsklasse ergattert: Mit dem 6:6 gegen den TC Rot-Weiß Bremerhaven hielten sich die Harpstedter sogar die Möglichkeit offen, mit Erfolgen in den letzten beiden Spielen noch den Klassenerhalt zu schaffen. In der Bezirksliga der Herren 40 eroberte der TC Harpstedt durch einen 11:1-Heimerfolg gegen den Ippener TC die Tabellenführung zurück.
TCH-Herren 40 ergattern Tabellenspitze zurück
Perfekter Spannungsbogen

Perfekter Spannungsbogen

Ganderkesee - Die Hauptakteure in den Fußball-Kreispokalendspielen der Junioren hielten sich am Sonnabend an das Drehbuch eines klassischen Krimis – und sorgten am Ende für die größte Spannung. Während das Finale der B-Junioren durch ein Last-Minute-Tor zu Gunsten des TSV Großenkneten entschieden wurde, sorgten die A-Junioren für den Siedepunkt: Erst im Elfmeterschießen setzte sich der Gastgeber TSV Ganderkesee gegen den FC Hude durch.
Perfekter Spannungsbogen
Der dritte Stern soll auf das Nationaltrikot

Der dritte Stern soll auf das Nationaltrikot

Wildeshausen - Von Michael HillerIhre Trikots der deutschen Nationalmannschaft haben Sonja Meyer (26) und Sylvia McDonald (37) schon rausgeholt. Die unterschiedliche Farbe fällt dabei schnell ins Auge: Während Sonja Meyer, selbst erfolgreiche Fußballspielerin der Sf Wüsting, das schwarze Auswärtstrikot der DFB-Herren trägt, ist Sylvia McDonald „up to date“ und hat sich das speziell für die deutschen Frauen geschneiderte Jersey gekauft. „Extra für die Frauen-WM“, sagt die Delmenhorsterin, die wie all ihre Mitstreiterinnen aus der Fußballszene den Anpfiff zur Weltmeisterschaft im eigenen Land herbeisehnt.
Der dritte Stern soll auf das Nationaltrikot

Hollmann kann‘s auch als Stürmer

Wildeshausen - Einen Punkt geholt und dabei viel Spaß gehabt: Mit einem 3:3 (1:3) gegen den 1. FC Nordenham schlossen die B-Juniorenfußballer des VfL Wildeshausen die Bezirksliga-Saison als Vizemeister ab.
Hollmann kann‘s auch als Stürmer
Gastgeberinnen haben Glück und starke Nerven

Gastgeberinnen haben Glück und starke Nerven

Wüsting - Nach einem anstrengenden Turnier und einem spannenden Finale haben die D-Jugendfußballerinnen der Sf Wüsting/Altmoorhausen am Sonnabendnachmittag den zweiten Wüstinger „Girls Cup“ gewonnen. Das kleine Finale entschied der VfL Wildeshausen für sich. Ralf Eilenberger übergab den Siegerpokal und Medaillen.
Gastgeberinnen haben Glück und starke Nerven

Ein Tor fehlt HSG-Mädchen zur direkten Qualifikation

Wildeshausen - Knapper ging es kaum: In der Nachbetrachtung war es ein einziges Tor, dass der weiblichen B-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen zur direkten Qualifikation für die Handball-Landesliga gefehlt hat. Mit 4:4 Punkten schlossen die HSG-Mädchen die zweite Qualifikationsrunde in Bramsche auf dem dritten Platz ab.
Ein Tor fehlt HSG-Mädchen zur direkten Qualifikation
Viele Blitzturniere und Werders „U 23“

Viele Blitzturniere und Werders „U 23“

Harpstedt - Von Michael HillerEr ist so etwas wie der Gerd Müller aus Harpstedt: Friedrich Harnisch führt die ewige Torschützenliste des Harpstedter TB schon jetzt fast uneinholbar an. Zwischen 1958 und 1976 war der „Bomber des HTB“ nicht weniger als zwölf Mal Torjäger Nummer eins in seinem Verein innerhalb eines Kalenderjahres. Seine „Rekordmarke“ stellte Friedrich Harnisch im Jahr 1972 auf, als er es auf sage und schreibe 70 Tore brachte.
Viele Blitzturniere und Werders „U 23“
Finn Dreyer verstärkt VfL

Finn Dreyer verstärkt VfL

Wildeshausen - Auf einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison freut sich Bezirksligist VfL Wildeshausen: Mit Finn Dreyer wird sich ein junger Defensivspieler dem Tabellenfünften der gerade abgeschlossenen Saison anschließen. Das bestätigte gestern Ottmar Jöckel, Fußball-Obmann des VfL.
Finn Dreyer verstärkt VfL
Glane wird zum „Sherwood-Forest“

Glane wird zum „Sherwood-Forest“

Wildeshausen - Ein Hauch von Robin Hood wehte am Sonntag durch den „Sherwood Forest“ – pardon: über das Feld- und Waldgelände in Glane. Dort ermittelten 50 Sportler mit Pfeil und Bogen die neuen Feld-Landesmeister.
Glane wird zum „Sherwood-Forest“
Jens von Seggern und Co. verzücken Brettorfer Publikum

Jens von Seggern und Co. verzücken Brettorfer Publikum

Brettorf - Kampfkraft, Siegeswille und Jens von Seggern – diese drei Komponenten drückten der Faustball-Bundesligapartie des TV Brettorf gegen den VfK Berlin am Sonnabend den Stempel auf. Am Ende verzückten die Brettorfer ihre zahlreichen Fans mit einem im Vorfeld nicht für möglich gehaltenen 5:3-Heimsieg (5:11, 3:11, 7:11, 11:8, 11:7, 11:7, 11:9, 11:9).
Jens von Seggern und Co. verzücken Brettorfer Publikum

5:4 – Neuefeind schockt Berlin

Ahlhorn - Während die Zuschauer ihre Begeisterung mit „standing ovations“ frenetisch zum Ausdruck brachten, sprach Ulrich Meiners, Faustball-Abteilungsleiter des Ahlhorner SV, von einem „denkwürdigen Spiel“.
5:4 – Neuefeind schockt Berlin

Spitzenspiel ohne Tobias Kläner

Brettorf - Spitzenspiel in der Faustball-Bundesliga – und der Spitzenspieler des TV Brettorf ist nicht dabei: Wenn die Brettorfer heute Nachmittag (16 Uhr) den Tabellenführer vom VfK Berlin auf der Sportanlage am Bareler Weg empfangen, muss der Tabellenzweite auf seinen Schlagmann Tobias Kläner verzichten.
Spitzenspiel ohne Tobias Kläner
Decker hält, Carus trifft und Ippener jubelt – 4:1

Decker hält, Carus trifft und Ippener jubelt – 4:1

Wildeshausen - Von Michael HillerLITTEL · Die ersten Fans des TSV Ippener verließen bereits eine Viertelstunde vor dem Abpfiff des Fußball-Kreispokalendspiels der Damen den Platz. Doch nicht etwa, weil ihre Mannschaft bei den Sportfreunden Littel aussichtslos in Rückstand lag. Nein, ganz im Gegenteil, sie kehrten schon wenige Momente später zurück – mit Sektflaschen unter dem Arm und der Gewissheit: „Hier kann nichts mehr anbrennen!“ Tat es auch nicht, selbst wenn in den verbleibenden 15 Minuten noch zwei Tore fielen und aus der 3:0-Führung des TSV ein 4:1 wurde.
Decker hält, Carus trifft und Ippener jubelt – 4:1
Shaline Pipa schafft in Norderstedt das „Double“

Shaline Pipa schafft in Norderstedt das „Double“

Ahlhorn - Von Michael HillerNoch bevor der kalendarische Sommer überhaupt angefangen hat, konnte Shaline Pipa vom Ahlhorner SV ihrem Tennis-Sommer 2011 bereits eine Krönung verpassen: Nur eine Woche nach ihrem dritten Platz auf der Deutschen Meisterschaft kehrte die Ahlhornerin als zweifache Norddeutsche Meisterin der Altersklasse U 12 aus Norderstedt zurück.
Shaline Pipa schafft in Norderstedt das „Double“
Abendlauf mit einigen „Wiederholungstätern“

Abendlauf mit einigen „Wiederholungstätern“

Wildeshausen - Von Harald Kellmannund Michael HillerWILDESHAUSEN · „Der ist ja auch 20 Jahre jünger...“ Humor zeigte am Sonnabend Bernhard Friedenberg von der LG Bremen-Nord, als er beim Wildeshauser Abendlauf die Mittelstrecke über 6,4 Kilometer als zweitschnellster Läufer hinter sich gebracht hatte. Am Sieger Jakob Günther (Oldenburg) gab es eben kein Vorbeikommen: Der 25-Jährige hatte im Ziel fast zweieinhalb Minuten Vorsprung auf Friedenberg – was dieser aber locker verkraftete und auch mehr schmunzelnd auf den Altersunterschied schieben wollte.
Abendlauf mit einigen „Wiederholungstätern“
Theile und Deepe schießen Großenkneten zum Aufstieg

Theile und Deepe schießen Großenkneten zum Aufstieg

Wildeshausen - Von Harald Kellmannund Michael HillerAHLHORN · Andree Höttges versuchte zu flüchten. Lange Zeit gelang es dem Trainer des TSV Großenkneten erfolgreich – so dass er sogar auf dem ekstatischen Mannschaftsfoto nicht auftauchte. Doch am Ende gab es kein Entkommen für Höttges: Seine Spieler hatten ihn „umzingelt“, tanzten um den Trainer herum und verpassten ihm schließlich die obligatorische „Dusche“. Der ausgelassene Jubel der TSV-Fußballer war nur verständlich, denn sie gewannen am Mittwochabend das Kreisliga-Aufstiegsspiel im Ahlhorner Hans-Jürgen-Beil-Stadion vor etwa 500 Zuschauern gegen den FC Huntlosen mit 2:1 (0:0).
Theile und Deepe schießen Großenkneten zum Aufstieg

Colnrade setzt sich ein Denkmal

Wildeshausen - So dominant dürfte in den vergangenen Jahren keine andere Mannschaft durch die 1. Fußball-Kreisklasse spaziert sein: Der SC Colnrade schloss am Dienstagabend die Saison mit einem 3:1 (0:0)-Erfolg bei den Sf Wüsting II ab und blieb damit in allen 26 Spielen ungeschlagen.
Colnrade setzt sich ein Denkmal
Wildeshauser Turn-Girls feiern einen Doppelsieg

Wildeshauser Turn-Girls feiern einen Doppelsieg

Wildeshausen - Mit positiven Überraschungen meldeten sich die Trampolinturnerinnen des VfL Wildeshausen am Wochenende vom größten Pokalturnier des Landkreises Oldenburg – dem „Ganter-Pokal“ in Ganderkesee – zurück.
Wildeshauser Turn-Girls feiern einen Doppelsieg

Es kann nur einen geben

Ahlhorn - Viel Aufbauarbeit hatte Reiner Woitzyk, Trainer des FC Huntlosen, seit Sonntagnachmittag zu verrichten, um die jungen Fußballer des FC wieder aufzubauen – und zwar für das wichtigste Spiel der Saison: In einem Entscheidungsspiel ermitteln der FC Huntlosen und der TSV Großenkneten heute Abend im Ahlhorner Hans-Jürgen-Beil-Stadion (19.30 Uhr) den dritten Aufsteiger zur Kreisliga.
Es kann nur einen geben
Höhenflug der Herren 40 bringt nächstes „Endspiel“

Höhenflug der Herren 40 bringt nächstes „Endspiel“

Wildeshausen - Von Michael HillerDie Meisterschaft hatten sie schon vor einer Woche in trockene Tücher gebracht, am letzten Spieltag schlossen die Tennis-Damen 40 des TC Altona Wildeshausen die Sommersaison in der Verbandsklasse nun auch ungeschlagen ab. Im letzten Saisonspiel feierten die Wildeshauserinnen am Sonntag einen 4:2-Heimsieg gegen den TC Esens. Die Herren 40 des TCA sind in der 1. Bezirksklasse nur noch einen Schritt vom Titel entfernt.
Höhenflug der Herren 40 bringt nächstes „Endspiel“
Beachteams zahlen Lehrgeld

Beachteams zahlen Lehrgeld

Neerstedt - Nach ihrer Vizemeisterschaft im vergangenen Jahr mussten die Beachhandball-Männer der Waterboys Nord-West dieses Mal auf der Europameisterschaft für Vereinsmeisterschaften in Spanien deutlich kleinere Brötchen backen. Die Mannschaft um Trainer Wolfgang Sasse belegte am Wochenende in Malaga nur den siebten Platz. Eine Position besser schloss das Frauenteam Bumblebee das Turnier ab.
Beachteams zahlen Lehrgeld
„Pilotprojekt“ mit Neuzugang Abraham

„Pilotprojekt“ mit Neuzugang Abraham

Wildeshausen - Vor dem letzten Punktspiel des VfL Wildeshausen in der Fußball-Bezirksliga beim Tabellenletzten FC Olympia Wilhelmshaven hatte Ottmar Jöckel zumindest schon einmal eine gute Nachricht parat: Der Fußball-Obmann des VfL verkündete mit Stürmer Sascha Abraham vom Heidmühler FC den ersten Neuzugang für die kommende Saison.
„Pilotprojekt“ mit Neuzugang Abraham
Der 42-Minuten-Abstieg

Der 42-Minuten-Abstieg

Wildeshausen - Von Michael Hillerund Daniel NiebuhrKLEINENKNETEN/DELMENHORST · Ausgerechnet Mirsad Stublla hat gestern den mitreißenden Abstiegskampf in der Fußball-Kreisliga entschieden: Nach zehn Wochen Leidenszeit wurde der Stürmer für Grün-Weiß Kleinenkneten beim 5:2 (1:1) über den SV Achternmeer zum Helden. GWK war zwischenzeitlich sogar abgestiegen, am Ende eines zeitweise dramatischen Nachmittags erwischte es jedoch den TSV Ippener trotz eines 2:1 (1:0) bei Turabdin Delmenhorst. Der Schlussakt im Kampf um den Klassenerhalt bot Spannung pur – hier die Chronologie:
Der 42-Minuten-Abstieg
HTB jubelt im Saisonfinale dank Glück und Seibel – 4:0

HTB jubelt im Saisonfinale dank Glück und Seibel – 4:0

Dötlingen - Von Harald KellmannAm Tag der Entscheidungen in der Fußball-Leistungsliga ließ sich der Harpstedter TB vom TV Dötlingen gestern Nachmittag nicht mehr die Butter vom Brot nehmen: Nach drei „Glückstreffern“ im wahrsten Sinne des Wortes – durch Hendrik (2) und Hauke Glück – sowie ein Traumtor von Roman Seibel per Seitfallzieher machte die Mannschaft von HTB-Trainer Marc Wulferding am letzten Spieltag mit einem 4:0 (3:0) den Sack endgültig zu.
HTB jubelt im Saisonfinale dank Glück und Seibel – 4:0

Wildeshausen ist scharf auf Tabellenplatz vier

Wildeshausen - Für die Fußballteams aus der Region Oldenburg-Land und Delmenhorst ist die Saison in der Bezirksliga praktisch gelaufen – und das im positiven Sinn.
Wildeshausen ist scharf auf Tabellenplatz vier
Handballer satteln um

Handballer satteln um

Wildeshausen - Die letzten Punktspiele unter dem Hallendach sind noch gar nicht so lange her, da müssen die Handballsportler des Beach Sport Vereins Nord-West schon wieder „umsatteln“. Und die Umgewöhnung an den sandigen Untergrund sollte möglichst schnell gelingen, denn auf zwei Teams des Vereins – die Männer der „Waterboys“ und die Frauen der „Bumblebees“ – wartet bereits in dieser Woche der Höhepunkt des Beachhandball-Sommers: Die Europameisterschaft für Vereinsmannschaften in Fuengirola (Malaga).
Handballer satteln um