Fußball-Kreisligist muss auf Trainersuche gehen

Andree Höttges verlässt FC Huntlosen

Andree Höttges

Huntlosen - Die Wege von Trainer Andree Höttges und Fußball-Kreisligist FC Huntlosen werden sich am Saisonende trennen. „Ich habe mich mit dem Verein darauf verständigt, dass wir nicht mehr zusammen weitermachen werden“, teilte der Coach am Dienstag mit. FCH-Fußballobmann Sebastian Merz bestätigte die einvernehmliche Trennung: „Nach zwei Jahren haben sich gewisse Abnutzungserscheinungen eingeschlichen.“

Höttges hatte den damaligen Aufsteiger im Sommer 2016 übernommen und in der vergangenen Saison sensationell auf Platz fünf geführt. Nach einigen Startschwierigkeiten zu Beginn der laufenden Serie hat sich der FC Huntlosen inzwischen auf Rang sieben vorgearbeitet. Trotzdem sei die Entwicklung nicht so, dass er sich die Verlängerung seines Engagements vorstellen könne, erläuterte Höttges: „Ich habe gewisse Ansprüche, und die sind in Huntlosen schwierig zu erfüllen.“ Als Beispiele nannte er den kleinen Kader und den fehlenden Unterbau.

Höttges zeigte sich nicht abgeneigt, im Sommer einen neuen Trainerjob zu übernehmen. „Mal schauen, was sich ergibt. Ich bin für alles offen. Es muss aber eine Sache sein, hinter der ich voll stehe“, erklärte der 50-Jährige.

In Huntlosen ist die Trainersuche bereits angelaufen. „Es gibt einen Kandidaten, auf den ich zugehen werde“, berichtete Sebastian Merz.

mar

Das könnte Sie auch interessieren

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Düsseldorf beschert BVB erste Niederlage - Gladbach siegt

Düsseldorf beschert BVB erste Niederlage - Gladbach siegt

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Meistgelesene Artikel

Lennart Feldhus kehrt zum VfL Wildeshausen zurück

Lennart Feldhus kehrt zum VfL Wildeshausen zurück

Vorweihnachtliches Faustballfest für Erstligisten Ahlhorner SV und TV Brettorf

Vorweihnachtliches Faustballfest für Erstligisten Ahlhorner SV und TV Brettorf

Bei Kirsten Kurok platzt der Knoten

Bei Kirsten Kurok platzt der Knoten

Wieking vermisst beim 0:3 die Abgebrühtheit

Wieking vermisst beim 0:3 die Abgebrühtheit

Kommentare