Handball-Oberliga: TV Neerstedt empfängt heute Abend den Tabellenführer SG Achim/Baden

Alte Rechnungen begleichen

Auf Andre Willmann und den TV Neerstedt wartet heute jede Menge Arbeit.

Wildeshausen - NEERSTEDT (him) · Für die einen ist es der Angst-, für die anderen wahrscheinlich der Lieblingsgegner: Wenn der TV Neerstedt in der Handball-Oberliga heute Abend (20.30 Uhr) die SG Achim/Baden empfängt, sind die Rollen klar verteilt. Die Gäste aus dem Landkreis Verden sind nicht nur Tabellenführer der Oberliga, sondern haben noch nie gegen Neerstedt verloren. Alle bisherigen (fünf) Versuche der Neerstedter, gegen die SG zu bestehen, endeten in einer deutlichen Niederlage.

„Wir haben also noch mehrere Rechnungen zu begleichen“, sagt TVN-Trainer Dag Rieken und versucht, seine Mannschaft auf den Ligaprimus einzuschwören: „Wir müssen selbstbewusst in das Spiel gehen und uns darauf freuen, dass es nach längerer Punktspielpause wieder losgeht. Und ganz unverwundbar ist Achim/Baden auch nicht.“ Allerdings weiß auch Rieken, dass es trotz Heimvorteils eine ungemein schwere Aufgabe sein wird, mit dem starken Aufgebot der SG mitzuhalten. „Nur über Kampf, Motivation und die richtige Einstellung können wir etwas reißen. Und wir brauchen die Unterstützung der Zuschauer“, erklärt der Neerstedter Trainer.

Die Gäste um Trainer Irek Faciejew sind bislang trotz der einen Niederlage in Bremervörde das Nonplusultra in der Oberliga – ihr Wiederaufstieg scheint programmiert. Dennoch gibt sich der SG-Trainer vor dem Gastspiel in Neerstedt eher vorsichtig: „Wir brauchen eine optimale Leistung, denn die Neerstedter zählen zum Besten, was die Liga zu bieten hat“, richtet sich Faciejew auf einen heißen Tanz ein. Nicht so rosig sieht außerdem die Personallage bei den Gästen aus: Hinter den Einsätzen von Patrick Denker (Oberschenkelzerrung), Malvin Patzack und Niclas Schanthöfer (beide krank) stehen noch Fragezeichen.

Sorgenfrei sind aber auch die Neerstedter nicht: Hier muss Trainer Rieken neben den Langzeitausfällen Stefan Timmermann (er hat zumindest das Training schon wieder aufgenommen) und Torben Kruse auf Rückraumspieler Marcel Kasper und Linksaußen Andre Schröder-Brockshus verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Meistgelesene Artikel

Patrick Meyer wird Chef auf Zeit

Patrick Meyer wird Chef auf Zeit

Jasper ragt aus starker Teamleistung noch heraus

Jasper ragt aus starker Teamleistung noch heraus

Kahler stärkt Haverkamp den Rücken

Kahler stärkt Haverkamp den Rücken

Neu bringt Schwung ins Spiel

Neu bringt Schwung ins Spiel

Kommentare