Albrechts Wunsch: Noch zwei Punkte vor dem Fest

Ahlhorner SV will nach Derbysieg in Armstorf nachlegen

Nachdenklich verfolgt Brettorfs Trainer Klaus Tabke das Spielgeschehen.
+
Ist gewarnt: Brettorfs Trainer Klaus Tabke erwartet, dass der Leichlinger TV nach seinem 5:3-Erfolg über den TSV Hagen 1860 „mit breiter Brust“ in der Gemeinde Dötlingen auflaufen wird.

Brettorf/Ahlhorn – Mit ordentlich Rückenwind gehen die Erstliga-Faustballer des Ahlhorner SV ins letzte Spiel des Jahres 2021: Nach dem 5:4-Derbyerfolg über den TV Brettorf muss der Tabellensechste aus dem Landkreis Oldenburg zum Rückrundenauftakt beim SV Armstorf antreten. Der TV Brettorf empfängt den Leichlinger TV.

TV Brettorf – Leichlinger TV (Sonnabend, 15 Uhr): Obwohl die Brettorfer mit 8:6 Punkten als Hinrundendritter auf DM-Kurs steuern, hatte sich Trainer Klaus Tabke die erste Saisonhälfte „ein bisschen anders vorgestellt“. Die Niederlage beim ungeschlagenen Spitzenreiter VfK 01 Berlin (1:5) hatte der TVB-Coach durchaus einkalkuliert, und auch mit der Derbypleite kann er schweren Herzens leben, „weil der ASV ein geiles Spiel abgeliefert hat“. Das 1:5 zum Auftakt beim TK Hannover war dagegen nicht eingepreist. Somit müssen die Schwarz-Weißen auf dem Weg zur DM-Endrunde in Hagen nun ordentlich Gas geben, denn in der Tabelle ist hinter ihnen alles dicht beieinander. Der kommende Gegner aus der Blütenstadt Leichlingen hat eine Niederlage mehr kassiert als die Gastgeber, aber ebenfalls schon vier Siege eingefahren – den jüngsten am vergangenen Wochenende. Da überraschten die Rheinländer trotz dreimaligem Satzrückstand mit dem 5:3-Erfolg über den Tabellenzweiten TSV Hagen 1860. „Wir sind also gewarnt. Leichlingen kommt mit breiter Brust und kann befreit aufspielen – sie haben auswärts nichts zu verlieren“, sagt Tabke. Auch vom klaren 5:1-Hinspielerfolg lässt er sich nicht in Sicherheit wiegen. Bei Aufeinandertreffen vor zwei Wochen hatten die Mannen um TVB-Kapitän Malte Hollmann ein paar Startschwierigkeiten, brachten das Match aber letztlich sicher nach Hause. „Wenn Leichlingen einen guten Tag hat, können sie jedem Gegner gefährlich werden. Aber wenn wir Schlagmann Christian Weber die Lust nehmen, haben wir schon viel gewonnen“, meint Tabke, der personell aus dem Vollen schöpfen kann. Die Derbypleite haben die Brettorfer inzwischen aufgearbeitet. Ihre wichtigste Erkenntnis: Die Zahl der Eigenfehler muss deutlich reduziert werden.

SV Armstorf – Ahlhorner SV (Sonnabend, 16 Uhr): Vor dem Saisonstart hatte Tim Albrecht gesagt, dass er bei sechs Pluspunkten zum Jahreswechsel durchaus zufrieden wäre. So ist es gekommen. Doch eben, weil es so eng zugeht, „wäre es Gold wert, wenn wir jetzt nochmal zwei Punkte drauflegen könnten“, sagt Ahlhorns Spielertrainer. Geschenkt bekommt der ASV die Zähler in der Kreissporthalle Lamstedt (Landkreis Cuxhaven) aber ganz gewiss nicht. Mit 8:6 Punkten ist der Tabellenvierte Armstorf das Überraschungsteam der Nordstaffel. Dabei muss der Aufsteiger auf seinen etatmäßigen Schlagmann Jannik Peters (Handbruch) verzichten. Doch Björn Buck kompensiert dessen Ausfall mehr als überzeugend. Das Hinspiel verlor Ahlhorn mit 3:5. „Da hat Christoph Johannes aber noch gefehlt. Inzwischen sind wir im Angriff aber viel variabler aufgestellt“, findet Albrecht. Vor allem Johannes’ Angaben sind ein ganz wichtiger Faktor. „Aber auch Jan Hermes wird immer besser“, lobt Albrecht seinen jungen Hauptangreifer. Ohne Allrounder Erik Grotelüschen (Knieverletzung), dafür mit den Nachwuchskräften Anton Brod und Ole Wilke wollen die Ahlhorner den Schwung aus dem Derby mitnehmen. „Und es wäre schön, wenn wir hinterher zwei Punkte unterm Weihnachtsbaum haben“, wünscht sich Albrecht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Vogeno soll beim HTB Zeichen setzen

Vogeno soll beim HTB Zeichen setzen

Vogeno soll beim HTB Zeichen setzen
Reif für ganz oben?

Reif für ganz oben?

Reif für ganz oben?
„Glücksgriff“ Volkmer schlägt gleich fünfmal zu

„Glücksgriff“ Volkmer schlägt gleich fünfmal zu

„Glücksgriff“ Volkmer schlägt gleich fünfmal zu
TV Brettorf richtet auch Faustball-DM 2022 aus

TV Brettorf richtet auch Faustball-DM 2022 aus

TV Brettorf richtet auch Faustball-DM 2022 aus

Kommentare