Abwehrspieler des VfL Wildeshausen möchte sich in der Landesliga beweisen

Marcel Hesselmann zieht es nach Oythe

+
Marcel Hesselmann

Wildeshausen - Herber Verlust für den Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen: Marcel Hesselmann wird den Verein am Saisonende verlassen. Der 20-jährige Abwehrspieler wechselt zum Landesligisten VfL Oythe. Dies bestätigte Wildeshausens Fußballabteilungsleiter Ottmar Jöckel gestern auf Nachfrage.

„Marcel möchte gerne in der Landesliga spielen, und da sollten wir ihm keine Steine in den Weg legen“, sagte Ottmar Jöckel. Allerdings hätte er es lieber gesehen, wenn Hesselmann versucht hätte, dieses Ziel mit dem VfL Wildeshausen zu erreichen. Sollte der Verteidiger bei Oythes Trainer Josef Vornhagen nicht wie erhofft zum Zuge kommen, hält ihm Jöckel jedoch die Option offen, im Winter in den Krandel zurückzukehren. „Aber so wie ich Marcel kenne, wird er sich durchbeißen.“

Hesselmann besitze „bestimmte Fähigkeiten“, sagte der VfL-Fußballboss und attestierte dem Abwehrspieler, durchaus das Zeug für die Oberliga zu haben: „Ich an seiner Stelle hätte es sogar noch eine Klasse höher versucht – Oythe ist sicherlich nicht schlecht, aber auch nicht das Nonplusultra in der Landesliga.“

Als er vor etwa acht Wochen zusammen mit dem künftigen Trainer Marcel Bragula Gespräche mit den Spielern führte, habe ihn Marcel Hesselmann von seinen Wechselabsichten informiert, berichtete Jöckel. Er habe dabei gemerkt, wie schwer dem 20-Jährigen die Entscheidung gefallen sei: „Schließlich hat er seinen ganzen Freundeskreis hier in Wildeshausen.“ Weitere Abgänge schloss Jöckel aus.

Beim Landesliga-Achten VfL Oythe ist Marcel Hesselmann einer von insgesamt fünf Neuzugängen. Während er in Wildeshausen vorwiegend als Innenverteidiger zum Einsatz kam, sieht Oythes Fußballobmann Peter Zeglin in ihm einen „Allrounder für die Defensive“.

Marcel Hesselmann, der wegen seines Urlaubs bereits die Partien gegen den Ahlhorner SV und den SV Tur Abdin verpasst hat und auch im letzten Saisonspiel gegen den VfL Oldenburg II fehlen wird, war gestern telefonisch nicht für eine Stellungnahme erreichbar.mar

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

Kommentare